Sachsen Nachrichten Wichtiger Heimsieg: Bonner SC – Samstag geht es zum Tabellenvorletzten Bergisch Gla ... Dresden Nachrichten

nachrichteNews.com - (sae) „Heute müssen wir einfach gewinnen“, forderte Stefan Krämer, sportlicher Leiter des Fußball Regionalligisten Bonner SC, am vergangenen Samstag vor dem Heimspiel der Rheinlöwen gegen den SV Rödinghausen. Und Krämers Wunsch sollte tatsächlich in Erfüllung gehen: Nach zuvor fünf Niederlagen in Folge gingen die Bonner diesmal mit 1:0 als Sieger vom Platz. Den Treffer des Tages erzielte David Winke in der 41. Minute, als er eine von Kapitän Dario Schumacher getretene Eckball per Kopfball ins Gästetor bugsierte. Zuvor hatten sich beide Mannschaften keine entscheidenden Vorteile erarbeiten können. In der 32. Minute prüfte Rödinghausens Offensive erstmals BSC Keeper Nico Dautzenberg, der von Trainer Thorsten Nehrbauer statt des zuletzt unsicher auftretenden Jonas Hupe ins Bonner Tor stellt wurde. Kurz darauf brandete bei den Bonnern Jubel auf, als Burak Gencal nach Zuspiel von Daniel Somuah das 1:0 erzielt zu haben schien. Der Treffer fand jedoch bei Schiedsrichter Fasihullah Habibi aufgrund einer knappen Abseitstellung Gencals keine Anerkennung. Minuten später machte es der 20jährige Abwehrspieler David Winke besser, als er mit seinem Kopfball Rödinghausens Schlussmann Alexander Sebald überwand. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff hatten die Gäste die Chance, die Bonner Führung auszugleichen, Christian Derflingers Schuss strich aber knapp am BSC-Tor vorbei weshalb es bei der Führung bleiben sollte. Zwar intensivierte Rödinghausen in Halbzeit zwei seine Bemühungen, zumindest zu einem Ausgleich zu kommen, doch Bonns Abwehr und Torhüter Dautzenberg ließen nichts mehr anbrennen, womit die Rheinlöwen nach 90 Minuten Spielzeit endlich wieder einen Sieg feiern konnten. „Heute haben wir einfach alles gegeben“, freute sich Trainer Nehrbauer über den Erfolg. „Uns sind keine dieser Fehler unterlaufen, die uns in den letzten Wochen einige Spiele gekostet haben.“ Sofern es keine coronabedingte Absage gibt, wird der Bonner SC an diesem Samstag (14 Uhr) zu Gast beim SV Bergisch Gladbach sein, der mit acht Punkten auf der Habenseite drei Punkte hinter Bonn Tabellenplatz 20 belegt. Mit einem Sieg könnte sich der BSC zumindest vorübergehend aus den Abstiegsplätzen heraus ...

Sachsen Nachrichten Wichtiger Heimsieg: Bonner SC – Samstag geht es zum Tabellenvorletzten Bergisch Gla ... Dresden Nachrichten

nachrichteNews.com - (sae) „Heute müssen wir einfach gewinnen“, forderte Stefan Krämer, sportlicher Leiter des Fußball Regionalligisten Bonner SC, am vergangenen Samstag vor dem Heimspiel der Rheinlöwen gegen den SV Rödinghausen. Und Krämers Wunsch sollte tatsächlich in Erfüllung gehen: Nach zuvor fünf Niederlagen in Folge gingen die Bonner diesmal mit 1:0 als Sieger vom Platz. Den Treffer des Tages erzielte David Winke in der 41. Minute, als er eine von Kapitän Dario Schumacher getretene Eckball per Kopfball ins Gästetor bugsierte. Zuvor hatten sich beide Mannschaften keine entscheidenden Vorteile erarbeiten können. In der 32. Minute prüfte Rödinghausens Offensive erstmals BSC Keeper Nico Dautzenberg, der von Trainer Thorsten Nehrbauer statt des zuletzt unsicher auftretenden Jonas Hupe ins Bonner Tor stellt wurde. Kurz darauf brandete bei den Bonnern Jubel auf, als Burak Gencal nach Zuspiel von Daniel Somuah das 1:0 erzielt zu haben schien. Der Treffer fand jedoch bei Schiedsrichter Fasihullah Habibi aufgrund einer knappen Abseitstellung Gencals keine Anerkennung. Minuten später machte es der 20jährige Abwehrspieler David Winke besser, als er mit seinem Kopfball Rödinghausens Schlussmann Alexander Sebald überwand. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff hatten die Gäste die Chance, die Bonner Führung auszugleichen, Christian Derflingers Schuss strich aber knapp am BSC-Tor vorbei weshalb es bei der Führung bleiben sollte. Zwar intensivierte Rödinghausen in Halbzeit zwei seine Bemühungen, zumindest zu einem Ausgleich zu kommen, doch Bonns Abwehr und Torhüter Dautzenberg ließen nichts mehr anbrennen, womit die Rheinlöwen nach 90 Minuten Spielzeit endlich wieder einen Sieg feiern konnten. „Heute haben wir einfach alles gegeben“, freute sich Trainer Nehrbauer über den Erfolg. „Uns sind keine dieser Fehler unterlaufen, die uns in den letzten Wochen einige Spiele gekostet haben.“ Sofern es keine coronabedingte Absage gibt, wird der Bonner SC an diesem Samstag (14 Uhr) zu Gast beim SV Bergisch Gladbach sein, der mit acht Punkten auf der Habenseite drei Punkte hinter Bonn Tabellenplatz 20 belegt. Mit einem Sieg könnte sich der BSC zumindest vorübergehend aus den Abstiegsplätzen heraus ...

Sachsen Nachrichten Wichtiger Heimsieg: Bonner SC – Samstag geht es zum Tabellenvorletzten Bergisch Gla ... Dresden Nachrichten
17 November 2020 - 17:30

Aktuelle Nachrichten ! Bonn - (sae) „Heute müssen wir einfach gewinnen“, forderte Stefan Krämer, sportlicher Leiter des Fußball Regionalligisten Bonner SC, am vergangenen Samstag vor dem Heimspiel der Rheinlöwen gegen den SV Rödinghausen. Und Krämers Wunsch sollte tatsächlich in Erfüllung gehen: Nach zuvor fünf Niederlagen in Folge gingen die Bonner diesmal mit 1:0 als Sieger vom Platz. Den Treffer des Tages erzielte David Winke in der 41. Minute, als er eine von Kapitän Dario Schumacher getretene Eckball per Kopfball ins Gästetor bugsierte. Zuvor hatten sich beide Mannschaften keine entscheidenden Vorteile erarbeiten können. In der 32. Minute prüfte Rödinghausens Offensive erstmals BSC Keeper Nico Dautzenberg, der von Trainer Thorsten Nehrbauer statt des zuletzt unsicher auftretenden Jonas Hupe ins Bonner Tor stellt wurde. Kurz darauf brandete bei den Bonnern Jubel auf, als Burak Gencal nach Zuspiel von Daniel Somuah das 1:0 erzielt zu haben schien.

Source: Nachrichtenews.com

. Minuten später machte es der 20jährige Abwehrspieler David Winke besser, als er mit seinem Kopfball Rödinghausens Schlussmann Alexander Sebald überwand. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff hatten die Gäste die Chance, die Bonner Führung auszugleichen, Christian Derflingers Schuss strich aber knapp am BSC-Tor vorbei weshalb es bei der Führung bleiben sollte. Zwar intensivierte Rödinghausen in Halbzeit zwei seine Bemühungen, zumindest zu einem Ausgleich zu kommen, doch Bonns Abwehr und Torhüter Dautzenberg ließen nichts mehr anbrennen, womit die Rheinlöwen nach 90 Minuten Spielzeit endlich wieder einen Sieg feiern konnten. „Heute haben wir einfach alles gegeben“, freute sich Trainer Nehrbauer über den Erfolg. „Uns sind keine dieser Fehler unterlaufen, die uns in den letzten Wochen einige Spiele gekostet haben.“ Sofern es keine coronabedingte Absage gibt, wird der Bonner SC an diesem Samstag (14 Uhr) zu Gast beim SV Bergisch Gladbach sein, der mit acht Punkten auf der Habenseite drei Punkte hinter Bonn Tabellenplatz 20 belegt. Mit einem Sieg könnte sich der BSC zumindest vorübergehend aus den Abstiegsplätzen heraus kämpfen.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 4 Treffer empfangen.

Sachsen Nachrichten Wichtiger Heimsieg: Bonner SC – Samstag geht es zum Tabellenvorletzten Bergisch Gla ... Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Wichtiger Heimsieg: Bonner SC – Samstag geht es zum Tabellenvorletzten Bergisch Gla ... Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Wichtiger Heimsieg: Bonner SC – Samstag geht es zum Tabellenvorletzten Bergisch Gla ... Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Wichtiger Heimsieg: Bonner SC – Samstag geht es zum Tabellenvorletzten Bergisch Gla ... Dresden Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar