Sachsen Nachrichten Mit dem zweiten Piks kommt der Schutz: Schutz-Impfung im Seniorenzentrum Siegburg Dresden Nachrichten

nachrichteNews.com - „Es sind alle überglücklich, die das gemacht haben. Die Impfbereitschaft unter den Bewohnern und Mitarbeitern war sehr hoch“, äußerte Ludmilla Becker, Leiterin des Seniorenzentrums Siegburg. Nun stand Ende Januar der zweite Termin der Corona-Schutzimpfung in den Häusern Friedrich-Ebert-Straße und Heinrichstraße ...

Sachsen Nachrichten Mit dem zweiten Piks kommt der Schutz: Schutz-Impfung im Seniorenzentrum Siegburg Dresden Nachrichten

nachrichteNews.com - „Es sind alle überglücklich, die das gemacht haben. Die Impfbereitschaft unter den Bewohnern und Mitarbeitern war sehr hoch“, äußerte Ludmilla Becker, Leiterin des Seniorenzentrums Siegburg. Nun stand Ende Januar der zweite Termin der Corona-Schutzimpfung in den Häusern Friedrich-Ebert-Straße und Heinrichstraße ...

Sachsen Nachrichten Mit dem zweiten Piks kommt der Schutz: Schutz-Impfung im Seniorenzentrum Siegburg Dresden Nachrichten
01 Februar 2021 - 15:00

Aktuelle Nachrichten ! Siegburg - „Es sind alle überglücklich, die das gemacht haben. Die Impfbereitschaft unter den Bewohnern und Mitarbeitern war sehr hoch“, äußerte Ludmilla Becker, Leiterin des Seniorenzentrums Siegburg. Nun stand Ende Januar der zweite Termin der Corona-Schutzimpfung in den Häusern Friedrich-Ebert-Straße und Heinrichstraße an.342 Personen, darunter 193 Bewohner, bekamen durch das professionelle Impfteam die zweite Dosis des Biontech-Wirkstoffes verabreicht. Circa sechseinhalb Stunden dauerte die Aktion, um beide Häuser zu versorgen.„Da greift eine große Organisations- und Dokumentationsarbeit. Das Schlimme bestand darin, dass man nicht genau wusste, um welche Uhrzeit der Impfstoff angeliefert wird, denn auch die Mitarbeiter sollten an dem Tag vor Ort sein.“Das Ganze traf die Einrichtung jedoch nicht unvorbereitet, da der erste angesetzte Termin im Dezember nicht stattfand. „Schon hier hatten wir alles perfekt geplant. Aufklärungsarbeit und Einverständniserklärung füllten die vorangegangenen Tage aus.“Anfang Januar war es soweit, die ersten Dosen kamen direkt früh morgens. Nur wenige zählten zu dem Kreis, der nicht geimpft werden wollte oder durfte. Diejenigen, die bereits eine COVID19-Erkrankung durchgemacht hatten, für die heißt es sowieso vier Monate warten, bevor eine „Auffrischung“ infrage kommt.Mancher zeigte sich unsicher und ergriff die Möglichkeit, Rücksprache mit den Ärzten zu nehmen. Größtenteils verlief die Impfung unproblematisch. „Nur vereinzelt trat Fieber auf. Ob das mit der Impfung zusammenhängt, ist aber nicht bekannt.“Aktuell rückte dann drei Wochen später das Team um Dr. Frank Pinoli, Britta Kolf und Dr.

Source: Nachrichtenews.com

. Hierbei ist zu beachten, dass die vollständige Schutzwirkung nicht sofort einsetzt, sondern erst nach rund zwei Wochen. „Dennoch rufen wir jetzt nicht: Hurra, wir sind geimpft. Wir werden uns weiterhin schützen. Natürlich agieren wir im Kopf etwas freier, doch wir müssen nach wie vor wachsam sein.“ Was sich während der gesamten Phase eingespielt hat, bleibt in Zukunft bestehen.Schon zu Beginn der Pandemie verfügten die Pfleger über gute Kenntnisse. Etwa durch Vorfälle mit MRGN-Bakterien konnte man genügend Erfahrungen mit Schutz- und Hygienemaßnahmen sammeln. Als im Herbst letzten Jahres doch erste Corona-Fälle bekannt wurden, gab es keine Hysterie. „Viele Mitarbeiter sprangen kurzfristig ein, um die Kranken zu versorgen. Ich bin sehr stolz auf unser Personal, die haben alles toll hinbekommen.“ Trotzdem verzeichnete man einige wenige Bewohner, die mit oder an COVID-19 verstorben sind, für die Angehörige und das Heim ein großer menschlicher Verlust. „Die Senioren verspüren keine Lust auf eine Erkrankung, selbst wenn viele, die infiziert waren, keine Symptome zeigten.Alle sind nun froh, geimpft zu sein.“ Doch ist das Ganze noch nicht restlos vorbei. Die Angestellten, die beispielsweise ausfielen oder nicht wollten, können die Impfung jederzeit nachholen. „Für diese besorgen wir dann Termine im Impfzentrum.“ Alle im Seniorenzentrum sind jedoch guter Dinge, dass sich die Situation in Zukunft entspannt und zum Besten wendet.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 42 Treffer empfangen.

Sachsen Nachrichten Mit dem zweiten Piks kommt der Schutz: Schutz-Impfung im Seniorenzentrum Siegburg Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Mit dem zweiten Piks kommt der Schutz: Schutz-Impfung im Seniorenzentrum Siegburg Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Mit dem zweiten Piks kommt der Schutz: Schutz-Impfung im Seniorenzentrum Siegburg Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Mit dem zweiten Piks kommt der Schutz: Schutz-Impfung im Seniorenzentrum Siegburg Dresden Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar