Sachsen Nachrichten Baskets stehen unter Erfolgsdruck: Basketball – Samstag kommt s.Oliver Würzburg in ... Dresden Nachrichten

nachrichteNews.com - (sae) Am Ende fehlte das berühmte Quentchen Glück: Trotz einer zeitweiligen 10-Punkte-Führung unterlagen die Telekom Baskets Bonn am vergangenen Spieltag bei ratiopharm Ulm mit 72:73 (22:13/19:22/19:15/12:23) und mussten somit nach zuvor zwei Siegen in Folge gegen Gießen und Göttingen eine Niederlage hinnehmen. „Wir hätten es heute verdient gehabt, das Spiel zu gewinnen“, ärgerte sich Baskets-Cheftrainer Igor Jovovic über die Niederlage. „Insgesamt haben wir an beiden Enden guten Basketball gespielt und die Partie über weite Strecken kontrolliert.“ In der Tat lag Bonn vor dem Schlussviertel beim Stande von 60:50 mit zehn Punkten in Führung. Doch wie so oft in dieser Saison knickten die Baskets in den Schlussminuten gegen ihren Gegner ein und mussten so ihre mittlerweile siebte Niederlage im zehnten Spiel hinnehmen. „Zum Schluss haben wir jedoch leider wichtige Möglichkeiten ungenutzt gelassen“, so Jovovic. „Der Dreier von Heckmann hat Ulm dann dazu verholfen, unseren letzten Angriff verteidigen zu können. Ich glaube, dass wir heute mit Selbstvertrauen gespielt haben und wussten, dass wir hier gewinnen können. Wichtig ist, dass wir uns als Team immer weiter verbessern und uns durch diese Niederlage nicht davon abbringen ...

Sachsen Nachrichten Baskets stehen unter Erfolgsdruck: Basketball – Samstag kommt s.Oliver Würzburg in ... Dresden Nachrichten

nachrichteNews.com - (sae) Am Ende fehlte das berühmte Quentchen Glück: Trotz einer zeitweiligen 10-Punkte-Führung unterlagen die Telekom Baskets Bonn am vergangenen Spieltag bei ratiopharm Ulm mit 72:73 (22:13/19:22/19:15/12:23) und mussten somit nach zuvor zwei Siegen in Folge gegen Gießen und Göttingen eine Niederlage hinnehmen. „Wir hätten es heute verdient gehabt, das Spiel zu gewinnen“, ärgerte sich Baskets-Cheftrainer Igor Jovovic über die Niederlage. „Insgesamt haben wir an beiden Enden guten Basketball gespielt und die Partie über weite Strecken kontrolliert.“ In der Tat lag Bonn vor dem Schlussviertel beim Stande von 60:50 mit zehn Punkten in Führung. Doch wie so oft in dieser Saison knickten die Baskets in den Schlussminuten gegen ihren Gegner ein und mussten so ihre mittlerweile siebte Niederlage im zehnten Spiel hinnehmen. „Zum Schluss haben wir jedoch leider wichtige Möglichkeiten ungenutzt gelassen“, so Jovovic. „Der Dreier von Heckmann hat Ulm dann dazu verholfen, unseren letzten Angriff verteidigen zu können. Ich glaube, dass wir heute mit Selbstvertrauen gespielt haben und wussten, dass wir hier gewinnen können. Wichtig ist, dass wir uns als Team immer weiter verbessern und uns durch diese Niederlage nicht davon abbringen ...

Sachsen Nachrichten Baskets stehen unter Erfolgsdruck: Basketball – Samstag kommt s.Oliver Würzburg in ... Dresden Nachrichten
06 Januar 2021 - 11:45

Aktuelle Nachrichten ! Bonn - (sae) Am Ende fehlte das berühmte Quentchen Glück: Trotz einer zeitweiligen 10-Punkte-Führung unterlagen die Telekom Baskets Bonn am vergangenen Spieltag bei ratiopharm Ulm mit 72:73 (22:13/19:22/19:15/12:23) und mussten somit nach zuvor zwei Siegen in Folge gegen Gießen und Göttingen eine Niederlage hinnehmen. „Wir hätten es heute verdient gehabt, das Spiel zu gewinnen“, ärgerte sich Baskets-Cheftrainer Igor Jovovic über die Niederlage. „Insgesamt haben wir an beiden Enden guten Basketball gespielt und die Partie über weite Strecken kontrolliert.“ In der Tat lag Bonn vor dem Schlussviertel beim Stande von 60:50 mit zehn Punkten in Führung. Doch wie so oft in dieser Saison knickten die Baskets in den Schlussminuten gegen ihren Gegner ein und mussten so ihre mittlerweile siebte Niederlage im zehnten Spiel hinnehmen. „Zum Schluss haben wir jedoch leider wichtige Möglichkeiten ungenutzt gelassen“, so Jovovic. „Der Dreier von Heckmann hat Ulm dann dazu verholfen, unseren letzten Angriff verteidigen zu können. Ich glaube, dass wir heute mit Selbstvertrauen gespielt haben und wussten, dass wir hier gewinnen können. Wichtig ist, dass wir uns als Team immer weiter verbessern und uns durch diese Niederlage nicht davon abbringen lassen.“Weiter geht es für die Baskets am Samstag (09.01.) ab 20:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen s.Oliver Würzburg. Das Team von Trainer Denis Wucherer liegt in der aktuellen Tabelle mit Rang 14 bei gleicher Punktzahl genau einen Platz hinter Bonn. Zum Jahresbeginn unterlag Würzburg daheim mit 80:86 gegen Crailsheim (80:86), womit die Unterfranken damit alle fünf Heimspiele bislang verloren haben.

Source: Nachrichtenews.com

. Vergangenen Dienstag gaben die Unterfranken allerdings die Trennung von Aufbauspieler Tayler Persons bekannt, der im Sommer als Neuzugang verpflichtet worden war. Zwar sei Persons laut Denis Wucherer ein guter Basketballer mit ausgeprägter Scorermentalität, habe letztlich aber dennoch die an ihn gestellten Erwartungen nicht erfüllen können. Von seinem Nachfolger erwarte man, dass er nicht nur selber den Abschluss sucht, sondern vielmehr auch seine Teamkollegen besser mache. Möglicherweise könnte es sich bei diesem um Würzburgs Ex-Kapitän Cameron Wells handeln, der die s.Oliver Baskets zur Sommerpause Richtung Frankreich (BCM Gravelines) verließ, dort aber kürzlich den Club wechseln musste. Dabei läuft der Vertrag bei seinem aktuellen Team, Boulazac Basket Dordogne, nur noch wenige Wochen. Zudem gibt es Gerüchte, das Wells sich dort nicht wohlfühlt und möglicherweise an einem kurzfristigen Wechsel interessiert sein können. Dass der 32jährige aber, wenn überhaupt, bereits am Samstag im Würzburger Dress auflaufen wird, scheint unwahrscheinlich. Ohne Aufbauspieler Tyler Persons liegt die Spielgestaltung der Unterfranken in den Händen von Point Guard Cameron Hunt, der zuletzt gute Leistungen zeigte. Gegen Crailsheim konnte Hunt mit 21 Punkten überzeugen, nachdem er bei der Niederlage gegen Bamberg zwei Wochen zuvor bereits mit 20 Punkten bester Schütze der Würzburger war. In dieser Saison erzielte der 23jährige US-Amerikaner im Schnitt 10,4 Punkte, 2,0 Rebounds und 2,1 Assists. Für Bonn wird es gegen die s.Oliver Baskets darum gehen, das Spiel ohne signifikante Schwächephase zu überstehen, dann sollte ein Sieg für die Baskets absolut möglich sein.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 10 Treffer empfangen.

Sachsen Nachrichten Baskets stehen unter Erfolgsdruck: Basketball – Samstag kommt s.Oliver Würzburg in ... Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Baskets stehen unter Erfolgsdruck: Basketball – Samstag kommt s.Oliver Würzburg in ... Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Baskets stehen unter Erfolgsdruck: Basketball – Samstag kommt s.Oliver Würzburg in ... Dresden Nachrichten


Sachsen Nachrichten Baskets stehen unter Erfolgsdruck: Basketball – Samstag kommt s.Oliver Würzburg in ... Dresden Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten