Sachsen-Anhalt Nachrichten Corona: Konjunktur bricht ein, Haushalt hat tiefe Löcher Magdeburg Nachrichten

nachrichteNews.com - Erste Statistikberechnung für 2020, neuer Höchstwert: RKI meldet 1.244 Corona-Todesfälle, Störung bei Warn-App ist behoben - unser Newsblog.

Sachsen-Anhalt Nachrichten Corona: Konjunktur bricht ein, Haushalt hat tiefe Löcher Magdeburg Nachrichten

nachrichteNews.com - Erste Statistikberechnung für 2020, neuer Höchstwert: RKI meldet 1.244 Corona-Todesfälle, Störung bei Warn-App ist behoben - unser Newsblog.

Sachsen-Anhalt Nachrichten Corona: Konjunktur bricht ein, Haushalt hat tiefe Löcher Magdeburg Nachrichten
14 Januar 2021 - 10:45

Aktuelle Nachrichten ! Coronavirus in Sachsen, Deutschland und der Welt - das Wichtigste in Kürze: Kostenlose Tests: Wie Sachsens Schulen den Neustart planen (SZ+)Sachsen lehnt FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und im Handel abLockdown: Diese Regeln gelten jetzt in Sachsen (SZ+)Corona in Sachsen: 161.377 Infektionsfälle (+2.700 zum Vortag), 4.574 Todesfälle (+260 zum Vortag); Geschätzt 126.800 Genesene, Covid-Patienten in stationärer Behandlung: 2.722, davon ITS-Patienten: 539Corona in Deutschland: 1.978.590 Infizierte (+ 25.164 zum Vortag), 43.881 Tote (+1.244 zum Vortag) 10.27 Uhr: Corona-Jahr 2020: Konjunktureinbruch und Haushaltsdefizit Die Corona-Krise hat die deutsche Wirtschaft in eine der schwersten Rezessionen der Nachkriegszeit gestürzt und tiefe Löcher in den Staatshaushalt gerissen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) brach im vergangenen Jahr um 5,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ein, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag anhand einer ersten Schätzung mitteilte.

Source: Nachrichtenews.com

.Erstmals seit 2011 verzeichnete Deutschland im Gesamtjahr wieder ein Haushaltsdefizit. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen gaben nach Angaben der Wiesbadener Behörde im vergangenen Jahr 158,2 Milliarden Euro mehr aus als sie einnahmen. Bezogen auf die gesamte Wirtschaftsleistung lag das Defizit bei 4,8 Prozent. Das war zweithöchste Defizit seit der deutschen Vereinigung, nur übertroffen vom Rekordminus des Jahres 1995, in dem die Schulden der Treuhand in den Staatshaushalt übernommen wurden. Das Steueraufkommen verringerte sich 2020, auch weil die Mehrwertsteuer vom 1. Juli an für ein halbes Jahr gesenkt wurde, um den privaten Konsum anzukurbeln. Zugleich stiegen die staatlichen Ausgaben unter anderem durch milliardenschwere Hilfspakete. Im März und April 2020 hatten infolge der Pandemie Teile der deutschen Wirtschaft faktisch stillgestanden. Ähnlich verhielt es sich in vielen anderen großen Volkswirtschaften, Grenzen wurden zeitweise geschlossen, Lieferketten rissen. Zwar setzte im Sommer eine Erholung ein, doch im Herbst gab es angesichts wieder steigender Infektionszahlen neue Beschränkungen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Die Grenzen blieben allerdings offen.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 19 Treffer empfangen.

Sachsen-Anhalt Nachrichten Corona: Konjunktur bricht ein, Haushalt hat tiefe Löcher Magdeburg Nachrichten


Sachsen-Anhalt Nachrichten Corona: Konjunktur bricht ein, Haushalt hat tiefe Löcher Magdeburg Nachrichten


Sachsen-Anhalt Nachrichten Corona: Konjunktur bricht ein, Haushalt hat tiefe Löcher Magdeburg Nachrichten


Sachsen-Anhalt Nachrichten Corona: Konjunktur bricht ein, Haushalt hat tiefe Löcher Magdeburg Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten