Saarland Nachrichten Sami Khedira vor Wechsel zu Hertha BSC Saarbrücken Nachrichten

nachrichteNews.com - Der frühere Weltmeister Sami Khedira steht offenbar vor einer überraschenden Rückkehr in die Fußball-Bundesliga: Der 33-Jährige soll bei Hertha BSC unterschreiben.

Saarland Nachrichten Sami Khedira vor Wechsel zu Hertha BSC Saarbrücken Nachrichten

nachrichteNews.com - Der frühere Weltmeister Sami Khedira steht offenbar vor einer überraschenden Rückkehr in die Fußball-Bundesliga: Der 33-Jährige soll bei Hertha BSC unterschreiben.

Saarland Nachrichten Sami Khedira vor Wechsel zu Hertha BSC Saarbrücken Nachrichten
31 Januar 2021 - 12:45

Aktuelle Nachrichten ! Fußball-Bundesligist Hertha BSC steht offenbar vor der Verpflichtung von Ex-Nationalspieler Sami Khedira. Der Weltmeister von 2014 soll sich seit Samstag in der Hauptstadt aufhalten, für Sonntagmorgen sei der Medizincheck angesetzt. Entsprechende Gedankenspiele bestätigte der Verein inzwischen. "Wir sind in Gesprächen", so Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung, bei "Sky90". Er selbst habe "ein langes Telefonat mit ihm geführt." Khedira sei "ein großartiger Leader mit viel Erfahrung", so Schmidt. Khedira stand zuletzt bei Juventus Turin unter Vertrag, spielte dort unter Trainer Andrea Pirlo aber keine Rolle mehr. Mit Juve gewann der 33-Jährige in seiner Zeit seit 2015 fünf Meister- und drei Pokaltitel und absolvierte 145 Spiele (21 Tore). In der Bundesliga hatte Khedira ab 2006 für seinen Stammverein VfB Stuttgart gespielt, mit dem er 2007 auch deutscher Meister wurde. 2010 folgte der Wechsel zu Real Madrid, ehe er sich fünf Jahre später dem italienischen Rekordmeister anschloss. Mehr zum Thema imago images / Herbert Rudel Interview | Spielerberater Kevin Kuranyi - "Jerome Boateng oder Sami Khedira könnten Herthas Mannschaft leiten" Kritik an der Kaderplanung Bei Hertha BSC würde Khedira wohl vor allem als erfahrener Führungsspieler eingeplant sein. Immer wieder war die Zusammensetzung des Kaders in dieser Hinsicht kritisiert worden. Zwar habe Hertha mit den durch Investor Lars Windhorst zur Verfügung gestellten Millionen durchaus talentierte Spieler verpflichtet, dabei aber den Faktor Erfahrung außer Acht gelassen. Auch der neue, alter Trainer Pal Dardai hatte nach seinem Debüt in Frankfurt angemerkt: "Das ist eine junge Mannschaft, die sie zusammengekauft haben. Und einiges haben sie wahrscheinlich vergessen. Nicht Führungs-, sondern erfahrene Spieler.

Source: Nachrichtenews.com

. "Ich habe mit Khedira nicht gesprochen", sagte der Ungar. "Ich habe meine Spieler, ich bin sehr zufrieden. Wenn einer dazukommt, herzlich willkommen. Wenn das ein Sami Khedira ist, dann ja, wenn es ein anderer ist, dann ja." Viel Personal für eine Position Mit Khedira käme ein Spieler, der quasi als Synonym für Erfahrung dienen könnte. Nicht nur, dass er Weltklubs wie Real Madrid und Juventus Turin in seiner Vita stehen hat. Mit allein drei Weltmeisterschaftsteilnahmen und 77 Länderspielen für Deutschland besticht er zudem durch seine internationalen. Einzig mit der aktuellen Spielpraxis ist es nicht sonderlich weit her. So kam Khedira in dieser Saison noch zu keinem einzigen Pflichtspieleinsatz. Auch Hertha-Boss Schmidt sagte, mit dieser Frage müsse man sich beschäftigen. Interessant dürfte auch zu beobachten sein, wer aus dem aktuellen Hertha-Kader seinen Platz wird räumen müssen. Denn auch wenn der Mannschaft die Erfahrung fehlt, an zentralen Mittelfeldspielern mangelt es nicht. Mit Lucas Tousart, Santiago Ascacibar, Matteo Guendouzi, Vladimir Darida und Eduard Löwen tummeln sich bereits fünf ähnliche Spielertypen im Kader. Sendung: rbb UM6, 31.01.2021, 18:15 Uhr

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 32 Treffer empfangen.

Saarland Nachrichten Sami Khedira vor Wechsel zu Hertha BSC Saarbrücken Nachrichten


Saarland Nachrichten Sami Khedira vor Wechsel zu Hertha BSC Saarbrücken Nachrichten


Saarland Nachrichten Sami Khedira vor Wechsel zu Hertha BSC Saarbrücken Nachrichten


Saarland Nachrichten Sami Khedira vor Wechsel zu Hertha BSC Saarbrücken Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar