Rheinland-Pfalz Nachrichten Winterberg/Sauerland: Massenansturm im Schnee erwartet – Hundertschaft und Reiterstaffel im Einsatz Mainz Nachrichten

nachrichteNews.com - Überfüllte Parkplätze, volle Rodelpisten, kilometerlange Staus an den Zufahrtswegen: Im Sauerland und in der Eifel wird das Bild von den vergangenen Wochenenden nun auch am zweiten Januar-Wochenende erwartet.

Rheinland-Pfalz Nachrichten Winterberg/Sauerland: Massenansturm im Schnee erwartet – Hundertschaft und Reiterstaffel im Einsatz Mainz Nachrichten

nachrichteNews.com - Überfüllte Parkplätze, volle Rodelpisten, kilometerlange Staus an den Zufahrtswegen: Im Sauerland und in der Eifel wird das Bild von den vergangenen Wochenenden nun auch am zweiten Januar-Wochenende erwartet.

Rheinland-Pfalz Nachrichten Winterberg/Sauerland: Massenansturm im Schnee erwartet – Hundertschaft und Reiterstaffel im Einsatz Mainz Nachrichten
09 Januar 2021 - 12:00

Aktuelle Nachrichten ! Sauerland/Eifel. Überfüllte Parkplätze, volle Rodelpisten, kilometerlange Staus an den Zufahrtswegen: Im Sauerland und in der Eifel wird das Bild von den vergangenen Wochenenden nun auch am zweiten Januar-Wochenende erwartet. Polizei und Gemeinden haben deswegen die Reißleine gezogen: Unter anderem Winterberg hat sein Skigebiet gesperrt.if(window.location.search.indexOf("ad2info")>=0){document.write("");document.write(""+"Funke: "+"po1_localnews"+"");document.write("");jQuery.each(stroer_targets,function(index,target){document.write(target.key+"="+target.value+"; ");});document.write("");document.write("");} googletag.cmd.push(function(){googletag.display('po1_localnews')}); Die Behörden stellen sich bereits auf alle Eventualitäten ein. Wie Winterberg und andere Skigebiete sich gegen einen möglichen Massenansturm wehren wollen, liest du im Blog. Sauerland, Winterberg, Eifel: Droht erneut ein überfülltes Chaos-Wochenende? Alle Infos im News-Blog +++ Blog aktualisieren +++ ------------------------------------- Das ist Winterberg: eine Kleinstadt im Rothaargebirge im Sauerland (NRW)gehört zum Regierungsbezirk Arnsberghat rund 12.600 Einwohnerist ein beliebter Wintersportortist Austragungsort von Weltcup-Rennen im Bob- und Rodelsport international bekannt ------------------------------------- Samstag, 9. Januar 9.54 Uhr: Polizei bitte darum, zuhause zu bleiben Die Polizei aus dem Hochsauerlandkreis bitte Tagestouristen darum, zuhause zu bleiben. Bei Twitter haben die Beamten ein Bild des letzten Wochenendes gepostet, das den hohen Andrang der Besucher zeigt. Solche Bilder wolle man heute nicht sehen. Aktuell scheint es noch ruhig zu sein, vielleicht helfen die Appelle an die Menschen ein wenig. Das letzte Wochenende nutzten viele Menschen, um in die Skigebiete zu kommen. Das Problem: Überfüllte Pisten, Menschenansammlungen und Verkehrschaos. Die CoronaSchVO wurde missachtet. Unser Appell: Bitte bleiben Sie zu Hause! Die Polizei wird verstärkt kontrollieren! #stayathome pic.twitter.com/Jrqg4Bqmjr— Polizei NRW HSK (@polizei_nrw_hsk) January 8, 2021 jQuery("#socialEmbed-231296596").socialMediaWidget({portal:"twitter",embedId:"1347489368001425408"}); 09.06 Uhr: Winterberg rechnet mit Ansturm Mit Sperrungen, Verboten und verstärkten Kontrollen soll am Samstag ein erneutes Chaos in deutschen Wintersportgebieten und an Ausflugszielen verhindert werden. Trotzdem rechnen viele Kommunen wieder mit einem Massenandrang. In Winterberg werden nach Auskunft einer Sprecherin eine Hundertschaft und eine Reiterstaffel darauf achten, dass die Corona-Hygieneregeln eingehalten und Straßensperren beachtet werden.

Source: Nachrichtenews.com

. Skilifte, Rodelhänge und Parkplätze sind inzwischen von zahlreichen Wintersportgemeinden gesperrt worden. Viele Hänge, Skilifte und Rodelpisten sind wegen der Hygienevorschriften gesperrt. Auch die nötige Infrastruktur für Tagestouristen wie Parkplätze oder Toiletten sind gesperrt. Freitag, 8. Januar 21.40 Uhr: Winterberger Bürgermeister: "Wir mussten handeln" Im Gespräch mit der "Welt" hat der Bürgermeister von Winterberg, Michael Beckmann (CDU), zu den vergangenen Wochenenden geäußert und auch eine Prognose zum kommenden Wochenende abgegeben. So kündigte er gegenüber der Zeitung an, dass der Verkehr großräumig abgeleitet werde, sollte es erneut zum Ansturm kommen. Nur noch Personen mit entsprechendem Kennzeichen des Hochsauerlandkreises (HSK) dürften dann noch durchfahren. "Was am Wochenende auf uns zurollen könnte, kommt ja überwiegend nicht aus unserem Kreis, sondern aus den Städten an Rhein und Ruhr." Problem seien dabei hauptsächlich junge Menschen, die in der Vergangenheit durch Influencer sogar noch dazu aufgerufen worden seien, nach Winterberg zu kommen: "Wir hoffen, dass auch Influencer in den sozialen Medien die richtigen Botschaften setzen und davor warnen, nach Winterberg zu kommen. Wir beobachten diese Kanäle." Familien seien hingegen meist kein Problem gewesen, da sich diese besser verteilt hätten. Der Bürgermeister erklärte auch das entschiedene Handeln der Gemeinde: "Da so viele Menschen unbedingt nach Winterberg wollten, wurden Rettungswege und Einfahrten zugeparkt. Deshalb mussten wir handeln." 16:45 Uhr: Hier sind die Pisten und Straßen dicht Der „WDR“ hat eine Übersicht erstellt, an welchen Ausflugs-Zielen am Wochenende nicht einmal die Anfahrt lohnt, weil dort ohnehin alles dicht ist oder es strenge Kontrollen gibt. Darunter unter anderem: Brilon. Kontollen und Halteverbote an allen RodelhängenMonschau: Sperrung der Parkplätze und SeitenstraßenOlpe: Skigebiete am Rhein-Weser-Turm, Oberhundem, Hohe Bracht und Halberbracht stehen unter Beobachtung, Sperrung ist möglich. Skigebiet Fahlenscheid bereits voran gesperrtSchmallenberg: alle Skigebiete gesperrtWinterberg: alle Pisten gesperrt, dazu Halteverbote und Kontrollen an allen Rodelhängen 16.30 Uhr: Straßensperren in der Eifel Wie der „WDR“ berichtet, werden in der Eifel viele Straßen gesperrt, um Besucheranströme zu verhindern. 80 Beamte werden demnach um Roetgen, Monschau und Simmerath im Einsatz sein. 15:50 Uhr: Weitere Polizeidienststelle warnt: „Bleiben sie zu Hause“ Die Polizei des Kreises Euskirchen („Bitte bleiben Sie zu Hause!“) warnt ebenfalls vor Fahrten in die Naherholungsgebiete. „Auf den Waldwegen besteht eine extrem erhöhte Schneebruchgefahr. Aufgrund der hohen Schneelast ist jederzeit mit dem Abbrechen von Baumkronen und Ästen zu rechnen“, teilte die Polizei mit und warnt vor Lebensgefahr. Die Polizei hat Kontrollen angekündigt. Foto: imago images / Ulrich Hufnagel 15.30 Uhr: Dringender Appell von Wintersportgemeinden und Polizei Nach neuem Schneefall in der Nacht auf Freitag appellieren die Wintersportgemeinden im Sauer-, Bergischen Land und in der Eifel sowie die Polizei, am Wochenende zu Hause zu bleiben. Der Deutsche Wetterdienst sagt bis Dienstag trübes, kaltes Winterwetter voraus, so dass der Schnee zwar auch am Wochenende in den Mittelgebirgen liegen bleiben wird. Das Ausflugsvergnügen aber dürfte nach Auskunft der Meteorologen bei Temperaturen um die Null-Grad-Grenze nicht von blauem Himmel begleitet werden. Zudem sind Parkplätze gesperrt und die Infrastruktur wie Toiletten für Tagestouristen geschlossen. Die Polizei des Hochsauerlandkreises rät Tagestouristen weiterhin dringend von einer Fahrt in Richtung Winterberg ab. Wie bereits am vergangenen Wochenende werden nach Auskunft einer Sprecherin eine Hundertschaft und eine Reiterstaffel darauf achten, dass die Hygieneregeln in der Corona-Pandemie eingehalten und Straßensperren beachtet werden. Bei Missachtung von Betretungsverboten drohen Bußgelder. Skilifte und Rodelhänge sind von den Wintersportgemeinden schon länger gesperrt worden. (dav mit dpa) jQuery(".inline-table").inlineTable();

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 57 Treffer empfangen.

Rheinland-Pfalz Nachrichten Winterberg/Sauerland: Massenansturm im Schnee erwartet – Hundertschaft und Reiterstaffel im Einsatz Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten Winterberg/Sauerland: Massenansturm im Schnee erwartet – Hundertschaft und Reiterstaffel im Einsatz Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten Winterberg/Sauerland: Massenansturm im Schnee erwartet – Hundertschaft und Reiterstaffel im Einsatz Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten Winterberg/Sauerland: Massenansturm im Schnee erwartet – Hundertschaft und Reiterstaffel im Einsatz Mainz Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten