Rheinland-Pfalz Nachrichten Bundestagswahl: DIESER Trend dürfte der AfD gar nicht schmecken Mainz Nachrichten

nachrichteNews.com - Etwas mehr als sieben Monate sind es noch bis zur Bundestagswahl im September. Doch die Meinungsforschungsinstitute zeigen schon im Vorfeld erste Prognosen und Trends.

Rheinland-Pfalz Nachrichten Bundestagswahl: DIESER Trend dürfte der AfD gar nicht schmecken Mainz Nachrichten

nachrichteNews.com - Etwas mehr als sieben Monate sind es noch bis zur Bundestagswahl im September. Doch die Meinungsforschungsinstitute zeigen schon im Vorfeld erste Prognosen und Trends.

Rheinland-Pfalz Nachrichten Bundestagswahl: DIESER Trend dürfte der AfD gar nicht schmecken Mainz Nachrichten
03 Februar 2021 - 11:00

Aktuelle Nachrichten ! Etwas mehr als sieben Monate sind es noch bis zur Bundestagswahl im September. Doch die Meinungsforschungsinstitute zeigen schon im Vorfeld erste Prognosen und Trends. Die aktuellste Umfrage des RTL/ntv-Trendbarometers zur Bundestagswahl dürfte dabei vor allem der AfD so gar nicht schmecken. Und das gleich aus zwei Gründen.if(window.location.search.indexOf("ad2info")>=0){document.write("");document.write(""+"Funke: "+"po1_nationalnews"+"");document.write("");jQuery.each(stroer_targets,function(index,target){document.write(target.key+"="+target.value+"; ");});document.write("");document.write("");} googletag.cmd.push(function(){googletag.display('po1_nationalnews')}); Bundestagswahl: Aktuelle Umfrage zeigt deutlichen Trend Für die CDU/CSU tut sich in der neuen Umfrage wenig: Trotz der anhaltenden Kritik an CDU-Gesundheitsminister Jens Spahn lächelt die Union vom Platz an der Sonne. 37 Prozent der Befragten würden demnach bei der nächsten Bundestagswahl ihr Kreuz bei den Christdemokraten setzen. Keine der anderen Parteien gelangt dabei auch nur annähernd in Schlagdistanz.

Source: Nachrichtenews.com

. Von der ehemaligen Volkspartei SPD ist nicht mehr viel übrig: Gerade einmal 15 Prozent der Wähler sind von der Partei überzeugt. ------------------------- Die Bundestagswahl 2021: gewählt werden die Abgeordneten des Deutschen BundestagsWahlscheine können noch bis zum 24. September 18 Uhr beantragt werdenWahltag ist am 26. Septemberspätestens 26. Oktober: Eröffnung der konstituierenden Sitzung des BundestagsAbgeordnete werden für vier Jahre in den Bundestag gewählt ------------------------- Unter der 10-Prozent-Marke rangieren dann die AfD (8 Prozent), die Linke (8 Prozent) und die FDP (6 Prozent). Nicht nur, dass im Vergleich zur Umfrage in der Vorwoche sowohl die Linken als auch die Grünen einen Prozentpunkt gewinnen konnten, dürfte die AfD dabei ärgern. DAS dürfte die AfD richtig wurmen Vor allem der Blick auf die Ergebnisse der vergangenen Bundestagswahl 2017 dürfte die Rechtspopulisten zum Kochen bringen. Damals holte die AfD 4,6 Prozentpunkte mehr, als sie bei der aktuellen Umfrage steht, lag damit deutlich vor den Grünen und den Linken, die damals 8,9 Prozent, beziehungsweise 9,2 Prozent erreichten. ----------------------------- Mehr zur kommenden Bundestagswahl: Bundestagswahl: Armin Laschet warnt CDU und CSU vor DIESEM Schritt – „Das geht schief“ Bundestagswahl: Schwimmen der CDU die Felle davon? Umfrage zeigt jetzt DAS Bundestagswahl: So viele Deutsche rechnen mit Wahlbetrug – wie Donald Trump! ----------------------------- Viereinhalb Jahre später ist die Partei nun nicht nur mehr als deutlich hinter die Grünen zurückgefallen – sondern liegt auch noch ausgerechnet mit den Linken gleichauf. Also ausgerechnet die Parteien, gegen die sich die AfD am stärksten abzugrenzen versucht, haben aufgeschlossen oder sind sogar weit an ihr vorbeigezogen. Die AfD gleichauf mit der Linken - bei der vergangenen Bundestagswahl lag die AfD noch mehr als 3 Prozent vorn. Foto: IMAGO / Lichtgut Diese Mehrheiten sind aktuell denkbar Auch im Bundestag würden sich die Einbußen der AfD bemerkbar machen. Aktuell verfügen die Rechtsnationalen über 88 Sitze. Die würden auf 62 zusammenschrumpfen. Mit einer möglichen Regierungsbildung hätte die AfD aber ohnehin nichts am Hut. Alle Parteien hatten sich in der Vergangenheit deutlich von einer möglichen Koalition distanziert. +++ Landtagswahl Baden-Württemberg: Peinlicher AfD-Fauxpas – jetzt muss die Feuerwehr ran +++ Die Zahl der mehrheitsfähigen Konstellationen wäre bei diesem Wahlausgang allerdings überschaubar. Ohne die Union, die 290 der insgesamt 723 Sitze erhalten würde, gäbe es wohl keine realistische Option. Union und SPD kämen auf eine Mehrheit von 406 Mandaten, doch die Fortsetzung der Großen Koalition wollen eigentlich beide Seiten nicht. Bliebe noch Schwarz-Grün, da sowohl Rot-Rot-Grün als auch Schwarz-Gelb kämen aktuell auf keine Mehrheit kämen. (dav)

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 71 Treffer empfangen.

Rheinland-Pfalz Nachrichten Bundestagswahl: DIESER Trend dürfte der AfD gar nicht schmecken Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten Bundestagswahl: DIESER Trend dürfte der AfD gar nicht schmecken Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten Bundestagswahl: DIESER Trend dürfte der AfD gar nicht schmecken Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten Bundestagswahl: DIESER Trend dürfte der AfD gar nicht schmecken Mainz Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar