Rheinland-Pfalz Nachrichten „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen verkündet traurigen Abschied – „Tatsächlich aufgehört“ Mainz Nachrichten

nachrichteNews.com - Traurige Worte! Allein wenn man die Worte liest, merkt man, wie sehr „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen dieser Abschied schmerzt.

Rheinland-Pfalz Nachrichten „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen verkündet traurigen Abschied – „Tatsächlich aufgehört“ Mainz Nachrichten

nachrichteNews.com - Traurige Worte! Allein wenn man die Worte liest, merkt man, wie sehr „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen dieser Abschied schmerzt.

Rheinland-Pfalz Nachrichten „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen verkündet traurigen Abschied – „Tatsächlich aufgehört“ Mainz Nachrichten
12 Oktober 2020 - 12:15

Aktuelle Nachrichten ! Traurige Worte! Allein wenn man die Worte liest, merkt man, wie sehr „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen dieser Abschied schmerzt. Für Marlene Lufen war es ein absolutes Herzensprojekt. Die Frau, die die meisten Menschen in Deutschland als Moderatorin im „Frühstücksfernsehen“ kennen, muss es jetzt jedoch beenden.if(window.location.search.indexOf("ad2info")>=0){document.write("");document.write(""+"Funke: "+"po1_nationalnews"+"");document.write("");jQuery.each(stroer_targets,function(index,target){document.write(target.key+"="+target.value+"; ");});document.write("");document.write("");} googletag.cmd.push(function(){googletag.display('po1_nationalnews')}); „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen mit traurigen Nachrichten Ihre Web-Talkshow „Lasst uns reden, Mädels!“ mit Motsi Mabuse, Saskia Valencia und Marijke Amado war in den letzten Monaten immer wieder ein absolutes Highlight in der Podcast-Szene. Doch nun muss die Show aus rechtlichen Gründen beendet werden, wie „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen bei Facebook verkündet. Im „Frühstücksfernsehen“ zeigt sich Marlene Lufen stets mit einem Lächeln auf den Lippen und es scheint so, als wäre sie für jeden Spaß zu haben. Doch am Mittwoch schlägt die Moderatorin plötzlich einen ganz anderen Ton an. ----------------- Das ist Marlene Lufen: Marlene Franz wurde am 18. Dezember 1970 in Berlin geborenSeit 1997 moderiert sie das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“Von 2001 bis 2007 moderierte sie die Sendung „WDRpunkt Köln“Als Kandidatin war sie 2006 bei „Das große Promibacken“ zu sehenIm Jahr 1997 heiratete sie den „Sportschau“-Moderatoren Claus Lufen – das Paar trennte sich 2019Marlene Lufen hat einen Sohn und eine Tochter ----------------- Mit ernsten Worten meldet sich Marlene Lufen bei ihren Instagram-Followern. „Mir fällt es richtig schwer, das auszusprechen“, gesteht die 49-Jährige. Es sei ihr und allen Betroffenen „unheimlich schwer gefallen“, das Projekt zu beenden. Marlene Lufen verkündet „Lasst uns reden, Mädels!“-Aus jQuery("#socialEmbed-230636528 > figure.op-interactive").socialMediaWidget({portal:"facebook",type:"post",embedId:"https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1439029856306566&id=324498551093041"}); Die Rede ist von „Lasst uns reden, Mädels!“, eine Web-Talkshow von und mit Marlene Lufen, Motsi Mabuse, Saskia Valencia und Marijke Amado. In mehreren Episoden diskutierten die vier Frauen gemeinsam mit prominenten Gästen – darunter Cathy Hummels, Pietro Lombardi & Co. – über diverse Themen. Auch für Marijke Armado geht der Podcast zu Ende. Foto: imago images Die Show ist während des Lockdowns ins Leben gerufen worden und hat zahlreichen Zuschauern den Alltag während der Pandemie verschönert. Doch nun ist alles aus.

Source: Nachrichtenews.com

. Es ist, als hätte es die Talkrunde nie gegeben. Ein Schock für die Fans. ----------------- Mehr zum „Frühstücksfernsehen“: Frühstücksfernsehen-Moderatorin Vanessa Blumhagen teilt Schnappschuss – Fans angewidert: „Ätzend“ „Frühstücksfernsehen“: Influencer Riccardo Simonetti schießt gegen Sat.1 – „Ob man 2020 so etwas noch eine Plattform geben muss“ „Frühstücksfernsehen“: Verrückte Szenen bei Sat.1 – „Senden wir das eigentlich live?“ ----------------- Sat.1 vs. RTL – Ist das der Grund für das Show-Aus? „Wir haben jetzt doch tatsächlich aufgehört“, bestätigt Marlene Lufen die Befürchtung vieler Zuschauer. Die letzte Episode drehte sich sogar noch um das Thema, was nun aus der Show werde und wie es für jede der Frauen persönlich weitergehe. Dass das Ende nun in Stein gemeißelt ist, schmerzt zutiefst. Nun kann sich Marlene Lufen wieder voll und ganz dem „Frühstücksfernsehen“ widmen. Foto: SAT.1/Claudius Pflug Der Grund für das Aus der Show seien rechtliche Hintergründe und verschiedene Verträge, die die Vier unterschrieben haben. „Motsi ist bei der einen Senderfamilie, ich bin bei der anderen Senderfamilie. Saskia ist Schauspielerin und ist jetzt auf Tournee. Marijke hat auch ganz, ganz viele Projekte“, erklärt die „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin. View this post on Instagram Lasst uns reden, Mädels!❤️ In diesen letzten Monaten haben wir erlebt, was Frauentalk kann: ehrlich über das sprechen, was im Leben passiert und was uns herausfordert. In einer extrem schwierigen Zeit haben wir mit Euch geteilt, wie verletzlich wir alle waren und dass man nicht immer die Lösung parat haben kann. Aber dass es ein Gewinn ist, wenn man sich öffnet und Gefühle teilt! Ich möchte allen unseren tollen Gästen danken, dass sie zu dieser Form der Offenheit bereit waren. Danke an Euch liebe Fans und Abonnenten für den unglaublichen Zuspruch und die Unterstützung. Und danke meinen Partnerinnen und Freundinnen @motsimabuse @marijkeamado und @valencia.saskia für diese schöne Zeit. Aus rechtlichen Gründen, weil wir u.a. bei unterschiedlichen Sendergruppen unter Vertrag stehen, können wir es nun nicht mehr weiterführen. Aber wir sind stolz und dankbar. Und das was war, bleibt im Herzen! Ich erkläre noch ein bisschen mehr in meiner Story. #frauentalk #womenempowerment #bebrave A post shared by Marlene Lufen (@marlenelufen) on Oct 7, 2020 at 3:46am PDT jQuery("#socialEmbed-230617384").socialMediaWidget({portal:"instagram",embedId:"CGChq0OKNY9"}); „In einer Zeit, in der sehr viele Menschen von der Rolle waren, haben wir etwas Besonderes gemacht“, betont Marlene Lufen stolz in ihrer Instagram-Story. ------------------------------ Das ist das Sat.1-Frühstücksfernsehen: Seit dem 1. Oktober 1987 wird das „Frühstücksfernsehen“ ausgestrahltDie Moderatoren berichten im Morgenmagazin über aktuelle Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Politik und WirtschaftIn der Sendung werden unter anderem nützliche Verbrauchertipps für den Alltag vorgestelltVon Montag bis Freitag ist das „Frühstücksfernsehen“ von 5.30 Uhr bis 10 Uhr zu sehenZum Moderationsteam gehören unter anderem: Marlene Lufen, Alina Merkau, Daniel Boschmann oder Vanessa BlumhagenImmer wieder hat das „Frühstücksfernsehen“ prominente Gäste: zuletzt Luke Mockridge ------------------------------ Weitere „Frühstücksfernsehen“-Themen Es ist nicht das erste Mal, dass Marlene Lufen so emotionale Worte an ihre Follower richtet. Welches Ereignis sie zu Tränen rührte, erfährst du hier. Scheint gerade nicht so zu laufen für die „Frühstücksfernsehen“-Moderatorinnen. Auch Vanessa Blumhagen bekam unschöne Nachrichten. jQuery(".inline-table").inlineTable();

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 7 Treffer empfangen.

Rheinland-Pfalz Nachrichten „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen verkündet traurigen Abschied – „Tatsächlich aufgehört“ Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen verkündet traurigen Abschied – „Tatsächlich aufgehört“ Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen verkündet traurigen Abschied – „Tatsächlich aufgehört“ Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen verkündet traurigen Abschied – „Tatsächlich aufgehört“ Mainz Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar