Rheinland-Pfalz Nachrichten ARD: Zuschauer fassungslos über dreisten Auftritt von Sachsens Regierungschef Mainz Nachrichten

nachrichteNews.com - Viel geredet, wenig gesagt – nach diesem Motto antwortet sich Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer im „ARD Extra“ zu den Corona-Beschlüssen am Dienstagabend dreist aus der Affäre.

Rheinland-Pfalz Nachrichten ARD: Zuschauer fassungslos über dreisten Auftritt von Sachsens Regierungschef Mainz Nachrichten

nachrichteNews.com - Viel geredet, wenig gesagt – nach diesem Motto antwortet sich Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer im „ARD Extra“ zu den Corona-Beschlüssen am Dienstagabend dreist aus der Affäre.

Rheinland-Pfalz Nachrichten ARD: Zuschauer fassungslos über dreisten Auftritt von Sachsens Regierungschef Mainz Nachrichten
06 Januar 2021 - 16:45

Aktuelle Nachrichten ! Viel geredet, wenig gesagt – nach diesem Motto antwortet sich Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer im „ARD Extra“ zu den Corona-Beschlüssen am Dienstagabend dreist aus der Affäre. Der Regierungschef aus dem Corona-Krisenbundesland Sachsen beantwortet zunächst eine kritische Frage gar nicht – und patzt danach sogar noch die ARD-Moderatorin an.if(window.location.search.indexOf("ad2info")>=0){document.write("");document.write(""+"Funke: "+"po1_nationalnews"+"");document.write("");jQuery.each(stroer_targets,function(index,target){document.write(target.key+"="+target.value+"; ");});document.write("");document.write("");} googletag.cmd.push(function(){googletag.display('po1_nationalnews')}); ARD-Moderatorin fragt bei Sachsens Ministerpräsident kritisch nach – der antwortet dreist ARD-Moderatorin Wiebke Binder will von Michael Kretschmer wieso sein Bundesland Sachsen bei den Corona-Impfquoten bislang mit 1,2 Impfdosen pro 1000 Einwohnern bundesweit so weit zurückliegt. Zum Vergleich: In Mecklenburg-Vorpommern liegt die Quote bei 7,1, in Sachsen-Anhalt bei 6,1, in Bayern bei 5 und in NRW bei 3. Impf-Fehlstart ausgerechnet in Sachsen: In keinem Bundesland gibt es gemessen an den Einwohnern aktuell mehr Corona-Infizierte. Laut dem Robert-Koch-Institut liegt die aktuelle 7-Tages-Inzidenz bei 262,1. Bundesweit sind es 127,3. Halb so hoch! ------------ Mehr Politik-Nachrichten: Bewegungsradius: Ist die „Corona-Leine“ in sich widersprüchlich?Wetter bekommt Namen mit Migrationshintergrund – AfD läuft Sturm dagegenMarkus Lanz (ZDF) stellt radikale Corona-Forderung – die er aber selbst nicht einhält ------------ Ausreichend Gründe also, um kritisch nachzuhaken, was da im Freistaat Sachsen los ist, denkt sich auch Moderatorin Wiebke Binder. „Was läuft da aus Ihrer Sicht schief", fragt sie den CDU-Ministerpräsident. Dessen Antwort sorgt für Kopfschütteln bei vielen Zuschauern.

Source: Nachrichtenews.com

. „Es ist ein großer Erfolg, dass wir als Deutsche auch diesen Impfstoff jetzt als ersten entwickelt haben. Die ganze Welt möchte ihn haben.“ Später schwärmt er weiter in seinem Monolog: „Dass es gerade dieser Impfstoff ist, freut uns, weil es ein Deutscher ist.“ Das hat zwar mit den Problemen in Sachsen nichts zu tun, aber Kretschmer hat schon mal Zeit gewonnen. ARD: Wieso läufts in Sachsen so schlecht mit #Corona?Kretschmer: Egal, Hauptsache, der Impfstoff ist deutsch!???? #Lockdown #Ministerpraesidentenkonferenz pic.twitter.com/Nn4pyspfcB— Jamila Schäfer (@jamila_anna) January 5, 2021 jQuery("#socialEmbed-231277642").socialMediaWidget({portal:"twitter",embedId:"1346564363973521414"}); ----------------- Mehr über Michael Kretschmer: Der CDU-Politiker ist seit 2017 Ministerpräsident des Freistaates Sachsen.Zuvor war er Mitglied im Deutschen Bundestag und Generalsekretär der CDU in Sachsn. Aufgewachsen in der zweiten schloss er auf dem zweiten Bildungsweg sein Studium als Diplom-Wirtschaftsingenieur ab. Er ist mit der ehemaligen MDR-Journalistin Annett Hofmann verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder. ----------------- ARD-Interview: Statt Antworten zum Corona-Impfstoff kommen schwarz-rot-goldene Worthülsen Als Binder wieder aufs eigentliche Thema zurückkommen will und etwas ungeschickt dazwischen grätscht („Ich muss Ihnen da mal ganz kurz ins Wort fallen“), reagiert der CDU-Politiker patzig: „Nee, Sie müssen mir nicht ins Wort fallen!“ Dann aber versucht es die ARD-Frau im zweiten Anlauf: „Warum dauert es aber in Sachsen so lange“, will sie nun endlich von Kretschmer eine Aussage bekommen. Doch dieser ist erneut nicht gewillt eine konkrete Antwort zu geben. Er entgegnet tatsächlich: „Die Frage, die Sie aufgerufen haben mit den Impfzentren, ist eine spannende.“ Ob sich die Sachsen mit diesen schwarz-rot-goldenen Worthülsen noch lange zufrieden geben? Bei vielen Zuschauern jedenfalls sorgte dieser Auftritt für Kopfschütteln. Einige Reaktionen auf Twitter: „Ich musste leider laut lachen.“„Ich glaube, er gibt die Antwort, die er für eine andere Frage gelernt hat.“„Ich habe darüber auch den Kopf geschüttelt, als ich es sah.“„Sachsens Ministerpräsident Kretschmer ist stolz auf den 'deutschen Impfstoff', denn 'die ganze Welt möchte ihn haben'. Meint es BioNTech-Chef Şahin das wirklich so, wenn er betont, dass Menschen aus 60 Nationen an der Entwicklung beteiligt waren? Was macht einen Impfstof deutsch?“„TV aus nach 30 Sekunden Schwachsinnsgelaber.“ Kritik kommt für das Interview auch von der politischen Konkurrenz. Jamila Schäfer, stellvertretende Bundesvorsitzende der Grünen, teilt einen Ausschnitt des Gesprächs auf Twitter und fasst ihn so zusammen: „ARD: Wieso läuft's in Sachsen so schlecht mit Corona? Kretschmer: Egal, Hauptsache, der Impfstoff ist deutsch!“ jQuery(".inline-table").inlineTable();

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 27 Treffer empfangen.

Rheinland-Pfalz Nachrichten ARD: Zuschauer fassungslos über dreisten Auftritt von Sachsens Regierungschef Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten ARD: Zuschauer fassungslos über dreisten Auftritt von Sachsens Regierungschef Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten ARD: Zuschauer fassungslos über dreisten Auftritt von Sachsens Regierungschef Mainz Nachrichten


Rheinland-Pfalz Nachrichten ARD: Zuschauer fassungslos über dreisten Auftritt von Sachsens Regierungschef Mainz Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar