Nordrhein-Westfalen Nachrichten Das Wichtigste zum Eintracht-Spiel: Frankfurt will Kölner Null-Punkte-Trauma fortsetzen Düsseldorf Nachrichten

nachrichteNews.com - Die Frankfurter Eintracht ist am Sonntag beim 1. FC Köln zu Gast. Dass der FC bisher ohne Punkte dasteht, ist für Eintracht-Coach Adi Hütter Warnung und Ansporn zugleich. Das Wichtigste zum Spiel.

Nordrhein-Westfalen Nachrichten Das Wichtigste zum Eintracht-Spiel: Frankfurt will Kölner Null-Punkte-Trauma fortsetzen Düsseldorf Nachrichten

nachrichteNews.com - Die Frankfurter Eintracht ist am Sonntag beim 1. FC Köln zu Gast. Dass der FC bisher ohne Punkte dasteht, ist für Eintracht-Coach Adi Hütter Warnung und Ansporn zugleich. Das Wichtigste zum Spiel.

Nordrhein-Westfalen Nachrichten Das Wichtigste zum Eintracht-Spiel: Frankfurt will Kölner Null-Punkte-Trauma fortsetzen Düsseldorf Nachrichten
18 Oktober 2020 - 14:45

Aktuelle Nachrichten ! Die Frankfurter Eintracht ist am Sonntag beim 1. FC Köln zu Gast. Dass der FC bisher ohne Punkte dasteht, ist für Eintracht-Coach Adi Hütter Warnung und Ansporn zugleich. Das Wichtigste zum Spiel. Audiobeitrag Audio 01:52 Min. |16.10.20 Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Eintracht vor Köln: Spitzenteam ohne Angst?[Audioseite] Audio Bild © Imago Images Ende des Audiobeitrags Nach der zweiten Länderspielpause der noch jungen Bundesliga-Saison tritt Eintracht Frankfurt am Sonntag (15.30 Uhr) beim 1. FC Köln an. Mit ein bisschen Glück und Schützenhilfe winkt der Sprung an die Tabellenspitze. Die Ausgangslage Nach drei Spieltagen Rückschlüsse auf den tatsächlichen Leistungsstand der Teams zu ziehen, wäre wohl verfrüht. Wenn der ungeschlagene Dritte auf den punktlosen Drittletzten trifft, sind aber zumindest die Vorzeichen klar: Die Eintracht reist mit dem Schwung von sieben Punkten aus drei Spielen zum 1. FC Köln und geht als Favorit in die Partie. Mit einem 5:0-Auswärtssieg könnten die Hessen sogar die Tabellenführung übernehmen. In Köln hängt nach schwachem Saisonstart mit drei Niederlagen der Haussegen hingegen wieder einmal gehörig schief. Trainer Markus Gisdol steht in der Kritik, der mit Abstand beste Torjäger Jhon Cordoba stürmt inzwischen für Hertha BSC. Gründe für Hoffnung gibt es wenige. Dass die Eintracht gerne den Aufbaugegner mimt, ist jedoch hinlänglich bekannt. Das Personal Für Verteidiger Martin Hinteregger und Stürmer André Silva hat Trainer Hütter nach ihren Einsätzen im Nationalteam Entwarnung gegeben. "Den Nationalspielern geht es gut", sagte er. "Martin hat einen Schlag abbekommen, trainiert aber wieder." Verzichten muss Hütter weiterhin auf den Offensivspieler Filip Kostic (Teilanriss des Innenbands im rechten Knie). Auch Angreifer Ragnar Ache (Sehnenverletzung) fällt aus. Dafür ist Evan N'Dicka wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. So könnte die Eintracht spielen: Bild © hessenschau.de Beim FC fehlt weiter Kapitän Jonas Hector.

Source: Nachrichtenews.com

. Die Personallage bei den Kölnern hat sich in der Länderspielpause aber insgesamt entspannt. Am Sonntag könnte Torjäger Anthony Modeste, der wegen Knieproblemen die gesamte Vorbereitung verpasste, vor dem Comeback stehen. Auch die zuletzt verletzten Ismail Jakobs, Benno Schmitz und Jorge Meré sind wieder gesund, der angeschlagene Sebastian Andersson ist fit. Fraglich sind Ondrej Duda, der im Länderspiel mit der Slowakei einen Schlag aufs Knie bekommen hat, Marco Höger wegen Knieproblemen und Sava Cestic wegen muskulärer Probleme. Robert Voloder befindet sich als Kontaktperson einer positiv auf Corona gestesteten Person in Quarantäne. So könnte Köln spielen: Horn - Schmitz, Bornauw, Czichos, Katterbach - Skhiri, Özcan - Wolf, Duda, Jakobs - Andersson Das sagen die Trainer Adi Hütter: "Wir wollen versuchen, das Spiel in die Hand zu nehmen. Ich gehe davon aus, dass Köln etwas probieren wird. Wichtig ist aber, dass wir unser Spiel durchziehen. Grundsätzlich habe ich keine Angst. Warum sollten wir jetzt einen Knick bekommen? Ich bin zuversichtlich, dass wir in Köln gewinnen können." Markus Gisdol (Köln): "Frankfurt ist eine Mannschaft, die sehr gewachsen ist, sehr reif und physisch spielt - gespickt mit hervorragenden Einzelspielern. Da müssen wir im Zweikampfbereich dagegen halten und dürfen körperlich keinen Millimeter preisgeben. Diese Themen sind wir angegangen, das müssen wir jetzt umsetzen." Auf diese Spieler gilt es zu achten Das Zauberwort an diesem Spieltag ist wohl die Frische. Nachdem während der Länderspielpause elf Frankfurter und immerhin acht Kölner Nationalspieler auf Reisen waren und erst am Donnerstag wieder ins Teamtraining einstiegen, könnten beide Trainer rotieren. Ob Eintracht-Coach Hütter dabei schon auf die Neuzugänge Amin Younes und Ajdin Hrustic setzt, bleibt abzuwarten und ist wohl eher unwahrscheinlich. Im Fokus stehen deshalb wohl erneut André Silva und Bas Dost, die bislang gemeinsam sechs der acht Frankfurter Saisontore erzielt haben. Interessant beim FC sind vor allem der Ex-Frankfurter Marius Wolf, der sein Debüt im Trikot der Geißböcke feiern könnte, und Sebastian Andersson. Der Neuzugang von Union Berlin, der in der vergangenen Saison zwölf Tore schoss, ist nach überstandenen Knieproblemen am Donnerstag wieder ins Training eingestiegen und ist klar der gefährlichste Kölner. Statistik des Spiels Der 1. FC Köln wartet saisonübergreifend seit 13 Spielen auf einen Sieg und ist damit auf vereinsinternem Rekordkurs. In der gesamten Bundesliga-Geschichte des FC gab es erst einen Trainer, der noch länger sieglos blieb: Peter Stöger schaffte dieses "Kunststück" ganze 14 Mal und wurde danach entlassen. Für die Eintracht sprechen zudem die eigene Auswärtsstärke und die Kölner Heimschwäche. Die Hessen haben in den vergangenen fünf Partien in der Fremde 13 von 15 möglichen Punkten geholt, die Kölner zeigen hingegen wieder einmal ihre fast schon traditionellen Start-Probleme im eigenen Stadion. In der Saison 2019/20 verloren die Domstädter vier der ersten fünf Heimspiele, in der letzten Bundesliga-Saison davor (2016/17) sogar sechs von sieben. In dieser Spielzeit sind es bislang zwei von zwei. Tendenz: steigend?

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 7 Treffer empfangen.

Nordrhein-Westfalen Nachrichten Das Wichtigste zum Eintracht-Spiel: Frankfurt will Kölner Null-Punkte-Trauma fortsetzen Düsseldorf Nachrichten


Nordrhein-Westfalen Nachrichten Das Wichtigste zum Eintracht-Spiel: Frankfurt will Kölner Null-Punkte-Trauma fortsetzen Düsseldorf Nachrichten


Nordrhein-Westfalen Nachrichten Das Wichtigste zum Eintracht-Spiel: Frankfurt will Kölner Null-Punkte-Trauma fortsetzen Düsseldorf Nachrichten


Nordrhein-Westfalen Nachrichten Das Wichtigste zum Eintracht-Spiel: Frankfurt will Kölner Null-Punkte-Trauma fortsetzen Düsseldorf Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten