Nordrhein-Westfalen Nachrichten Corona-Mutation in Hessen | 16.000 Impf-Anmeldungen | Hohe Glatteisgefahr auf Straßen Düsseldorf Nachrichten

nachrichteNews.com - Was wichtig war, was passiert ist, was Hessen bewegt: der Mittwoch in der Zusammenfassung. Der Tag in Hessen - immer um 17:30 Uhr.

Nordrhein-Westfalen Nachrichten Corona-Mutation in Hessen | 16.000 Impf-Anmeldungen | Hohe Glatteisgefahr auf Straßen Düsseldorf Nachrichten

nachrichteNews.com - Was wichtig war, was passiert ist, was Hessen bewegt: der Mittwoch in der Zusammenfassung. Der Tag in Hessen - immer um 17:30 Uhr.

Nordrhein-Westfalen Nachrichten Corona-Mutation in Hessen | 16.000 Impf-Anmeldungen | Hohe Glatteisgefahr auf Straßen Düsseldorf Nachrichten
13 Januar 2021 - 17:45

Aktuelle Nachrichten ! Was wichtig war, was passiert ist, was Hessen bewegt: der Mittwoch in der Zusammenfassung. Der Tag in Hessen - immer um 17:30 Uhr. Britische Corona-Variante auch in HessenImpf-Anmeldesysten läuft wiederSo geht Jovic-Deal der EintrachtViel Glatteis auf den StraßenWetter: Wintereinbruch hält an Erstmals britische Coronavariante in Hessen nachgewiesen Untersuchungen zum Coronavirus. Bild © picture-alliance/dpa Nun ist es Gewissheit: Die in Großbritannien um sich greifende hochansteckende Mutation des Coronavirus ist zum ersten Mal auch in Hessen nachgewiesen worden. Betroffen sei ein Mann aus Frankfurt, teilte das Sozialministerium am Mittwoch in Wiesbaden mit. Der Mann werde derzeit in einer hessischen Klinik intensivmedizinisch behandelt. Der Infizierte habe sich im direkten Kontakt zu einer Person angesteckt, die aus Großbritannien nach Deutschland eingereist war. Bei der Einreise sei dieser symptomfrei gewesen, auch ein Corona-Test sei zunächst negativ ausgefallen. Mehr: Coronavirus-Mutation erstmals in Hessen nachgewiesen / Wo sich Corona ausbreitet - und wie schnell Weitere Informationen Der Tag in Hessen abonnieren Mit unserer App können Sie "Der Tag in Hessen" abonnieren. Dann bekommen Sie täglich um 17:30 Uhr eine Push-Benachrichtigung aufs Smartphone. Hier erfahren Sie, wie es geht. Ende der weiteren Informationen Impf-Anmeldungen laufen wieder Eine Mitarbeiterin des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 am Telefon Bild © picture-alliance/dpa Fehlermeldungen, Abstürze, niemand telefonisch zu erreichen: Der erste Tag, an dem sich hessische Seniorinnen und Senioren für einen Termin zur Corona-Impfung melden konnten, war von Pannen geprägt. Am Mittwoch sah das schon etwas anders aus. Laut dem hessischen Innenministerium liefen die Buchungssysteme in Hessen für Corona-Impftermine wieder stabil. Und den Startschwierigkeiten zum Trotz - für mehr als 16.000 Menschen konnten Stand Mittwochmittag Impftermine vereinbart werden, sagte das Innenministerium. Allerdings seien Wartezeiten wegen des großen Andrangs auch weiterhin unvermeidbar. Mehr: Mehr als 16.000 Corona-Impftermine vereinbart / Das müssen ältere Menschen vor ihrer Impfung wissen Wie der Eintracht-Deal mit Jovic zustande kam Raus mit der Freude: Luka Jovic bejubelt seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0.

Source: Nachrichtenews.com

. Doch lange schien eine Rückholaktion Jovics von Real Madrid illusorisch. Viel zu Hoch war dessen Verdienst von wohl knapp zehn Millionen Euro. Doch die Spanier beteiligen sich nun am Gehalt des Stürmers, damit der Serbe in Frankfurt bis zum Sommer wieder zur Form alter Tage findet. Madrid ging wohl enorm weit auf die Eintracht zu, für die die Leihe dadurch kein finanzielles Wagnis ist. Ein anderer wichtiger Faktor: Jovic wollte auch einfach zur Eintracht. Mehr: So lief der Eintracht-Deal mit Jovic Kälte sorgt für Glättegefahr Bild © picture-alliance/dpa Eiskratzer, Handschuhe und jede Menge Vorsicht gehören in Hessen ab sofort zur Grundausstattung. Zwei Tiefdruckgebiete führen das Land weiter aufs Glatteis. Nach zahlreichen Unfällen am Mittwoch könnte es im Berufsverkehr auch in den kommenden Tagen chaotisch werden. Die Temperaturen sinken bis weit unter den Gefrierpunkt. Mehr: Glätte-Gefahr verschärft sich weiter Das Wetter: Wintereinbruch hält an Wetter Wettervorhersage für Hessen Zur Übersicht Der Mittwoch geht zum Teil aufgelockert, überwiegend aber stark bewölkt zu Ende. In der Nacht kommt es besonders im Norden und Osten zu Schneeschauern. Auch am Donnerstagmorgen müssen Autofahrer wieder mit glatten Straßen rechnen - für ganz Hessen besteht eine Unwetterwarnung. Bis zum Wochenende soll sich die Glätte-Gefahr noch verschärfen. Tagsüber kann es dann am Donnerstag bei Sonne und Wolken besonders im Norden und Osten zu weiteren Schneeschauern kommen. Höchstwerte: -2 bis 3 Grad. Mehr: Das Wetter in Hessen (App-Nutzer hier klicken) Per Push aufs Smartphone Erfahren, was wichtig ist: Der Tag in Hessen Zum Artikel Sendung: hr-iNFO, Der Tag in Hessen, 13.01.2020, 20.15 Uhr

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 41 Treffer empfangen.

Nordrhein-Westfalen Nachrichten Corona-Mutation in Hessen | 16.000 Impf-Anmeldungen | Hohe Glatteisgefahr auf Straßen Düsseldorf Nachrichten


Nordrhein-Westfalen Nachrichten Corona-Mutation in Hessen | 16.000 Impf-Anmeldungen | Hohe Glatteisgefahr auf Straßen Düsseldorf Nachrichten


Nordrhein-Westfalen Nachrichten Corona-Mutation in Hessen | 16.000 Impf-Anmeldungen | Hohe Glatteisgefahr auf Straßen Düsseldorf Nachrichten


Nordrhein-Westfalen Nachrichten Corona-Mutation in Hessen | 16.000 Impf-Anmeldungen | Hohe Glatteisgefahr auf Straßen Düsseldorf Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten