Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Thyssenkrupp - Laschet stellt Bedingungen für Verkauf der Stahlsparte Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat den Erhalt von Arbeitsplätzen bei Thyssenkrupp zur Bedingung für einen Verkauf der Stahlsparte gemacht. Laschet reagierte damit auf ein Übernahmeangebot des britischen Konzerns Liberty Steel. Wer diese Forderung nicht erfülle, könne auch kein Partner für eine Fusion sein, sagte der CDU-Politiker bei einer Kundgebung vor Stahlkochern in Düsseldorf. Der Chef des Liberty-Mutterkonzerns GFG Alliance, Gupta, lud Vertreter aus Politik und Gewerkschaften zu gemeinsamen Gesprächen ein. Die Beschäftigten von Thyssenkrupp fordern eine Staatsbeteilung bei dem Unternehmen. Damit stoßen sie bislang auf Ablehnung, sowohl beim Bund als auch beim Land Nordrhein-Westfalen. Die Politik müsse jetzt handeln, erklärte ein Sprecher der IG Metall. Die Gewerkschaft fürchtet im Zuge der Fusion den Verlust zahlreicher Arbeitsplätze.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Thyssenkrupp - Laschet stellt Bedingungen für Verkauf der Stahlsparte Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat den Erhalt von Arbeitsplätzen bei Thyssenkrupp zur Bedingung für einen Verkauf der Stahlsparte gemacht. Laschet reagierte damit auf ein Übernahmeangebot des britischen Konzerns Liberty Steel. Wer diese Forderung nicht erfülle, könne auch kein Partner für eine Fusion sein, sagte der CDU-Politiker bei einer Kundgebung vor Stahlkochern in Düsseldorf. Der Chef des Liberty-Mutterkonzerns GFG Alliance, Gupta, lud Vertreter aus Politik und Gewerkschaften zu gemeinsamen Gesprächen ein. Die Beschäftigten von Thyssenkrupp fordern eine Staatsbeteilung bei dem Unternehmen. Damit stoßen sie bislang auf Ablehnung, sowohl beim Bund als auch beim Land Nordrhein-Westfalen. Die Politik müsse jetzt handeln, erklärte ein Sprecher der IG Metall. Die Gewerkschaft fürchtet im Zuge der Fusion den Verlust zahlreicher Arbeitsplätze.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Thyssenkrupp - Laschet stellt Bedingungen für Verkauf der Stahlsparte Schwerin Nachrichten
16 Oktober 2020 - 13:45

Aktuelle Nachrichten ! Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat den Erhalt von Arbeitsplätzen bei Thyssenkrupp zur Bedingung für einen Verkauf der Stahlsparte gemacht. Laschet reagierte damit auf ein Übernahmeangebot des britischen Konzerns Liberty Steel. Wer diese Forderung nicht erfülle, könne auch kein Partner für eine Fusion sein, sagte der CDU-Politiker bei einer Kundgebung vor Stahlkochern in Düsseldorf. Der Chef des Liberty-Mutterkonzerns GFG Alliance, Gupta, lud Vertreter aus Politik und Gewerkschaften zu gemeinsamen Gesprächen ein. Die Beschäftigten von Thyssenkrupp fordern eine Staatsbeteilung bei dem Unternehmen. Damit stoßen sie bislang auf Ablehnung, sowohl beim Bund als auch beim Land Nordrhein-Westfalen.

Source: Nachrichtenews.com

. Die Gewerkschaft fürchtet im Zuge der Fusion den Verlust zahlreicher Arbeitsplätze. Diese Nachricht wurde am 16.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 9 Treffer empfangen.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Thyssenkrupp - Laschet stellt Bedingungen für Verkauf der Stahlsparte Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Thyssenkrupp - Laschet stellt Bedingungen für Verkauf der Stahlsparte Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Thyssenkrupp - Laschet stellt Bedingungen für Verkauf der Stahlsparte Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Thyssenkrupp - Laschet stellt Bedingungen für Verkauf der Stahlsparte Schwerin Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten