Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Künftige Beziehungen - Gespräche zwischen Großbritannien und EU werden wegen Coronafalls online fortgesetzt Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com - Die Verhandlungen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union über die künftigen Beziehungen werden wegen eines Coronavirus-Falls vorerst virtuell fortgesetzt. Darauf hätten sich beide Seiten verständigt, teilte ein britischer Regierungssprecher am Abend mit. Gesundheit und Wohlergehen der Mitarbeiter hätten Vorrang. Zuvor war ein Mitglied der Delegation von EU-Verhandlungschef Barnier positiv auf das Virus getestet worden. Nach dem EU-Austritt gelten für Großbritannien in einer Übergangsphase noch bis Ende dieses Jahres die EU-Regeln. Über die künftigen Beziehungen sowie ein Freihandelsabkommen wird seit Monaten gerungen - bislang ohne Ergebnis. Da die Parlamente ein Abkommen noch ratifizieren müssen, bevor es in Kraft treten kann, wurde als letzte Frist für eine Einigung Ende dieser Woche genannt. Ohne ein Abkommen drohen Zölle und andere Handelshürden.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Künftige Beziehungen - Gespräche zwischen Großbritannien und EU werden wegen Coronafalls online fortgesetzt Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com - Die Verhandlungen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union über die künftigen Beziehungen werden wegen eines Coronavirus-Falls vorerst virtuell fortgesetzt. Darauf hätten sich beide Seiten verständigt, teilte ein britischer Regierungssprecher am Abend mit. Gesundheit und Wohlergehen der Mitarbeiter hätten Vorrang. Zuvor war ein Mitglied der Delegation von EU-Verhandlungschef Barnier positiv auf das Virus getestet worden. Nach dem EU-Austritt gelten für Großbritannien in einer Übergangsphase noch bis Ende dieses Jahres die EU-Regeln. Über die künftigen Beziehungen sowie ein Freihandelsabkommen wird seit Monaten gerungen - bislang ohne Ergebnis. Da die Parlamente ein Abkommen noch ratifizieren müssen, bevor es in Kraft treten kann, wurde als letzte Frist für eine Einigung Ende dieser Woche genannt. Ohne ein Abkommen drohen Zölle und andere Handelshürden.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Künftige Beziehungen - Gespräche zwischen Großbritannien und EU werden wegen Coronafalls online fortgesetzt Schwerin Nachrichten
19 November 2020 - 22:30

Aktuelle Nachrichten ! Die Verhandlungen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union über die künftigen Beziehungen werden wegen eines Coronavirus-Falls vorerst virtuell fortgesetzt. Darauf hätten sich beide Seiten verständigt, teilte ein britischer Regierungssprecher am Abend mit. Gesundheit und Wohlergehen der Mitarbeiter hätten Vorrang. Zuvor war ein Mitglied der Delegation von EU-Verhandlungschef Barnier positiv auf das Virus getestet worden. Nach dem EU-Austritt gelten für Großbritannien in einer Übergangsphase noch bis Ende dieses Jahres die EU-Regeln. Über die künftigen Beziehungen sowie ein Freihandelsabkommen wird seit Monaten gerungen - bislang ohne Ergebnis.

Source: Nachrichtenews.com

. Ohne ein Abkommen drohen Zölle und andere Handelshürden. Diese Nachricht wurde am 19.11.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 5 Treffer empfangen.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Künftige Beziehungen - Gespräche zwischen Großbritannien und EU werden wegen Coronafalls online fortgesetzt Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Künftige Beziehungen - Gespräche zwischen Großbritannien und EU werden wegen Coronafalls online fortgesetzt Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Künftige Beziehungen - Gespräche zwischen Großbritannien und EU werden wegen Coronafalls online fortgesetzt Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Künftige Beziehungen - Gespräche zwischen Großbritannien und EU werden wegen Coronafalls online fortgesetzt Schwerin Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten