Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Gemeinsamer Appell - Führende Politiker für mehr weltweite Zusammenarbeit und Solidarität Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com -

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Gemeinsamer Appell - Führende Politiker für mehr weltweite Zusammenarbeit und Solidarität Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com -

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Gemeinsamer Appell - Führende Politiker für mehr weltweite Zusammenarbeit und Solidarität Schwerin Nachrichten
03 Februar 2021 - 00:45

Aktuelle Nachrichten ! Mehrere internationale Spitzenpolitiker sehen wegen der Corona-Pandemie die Chance für eine Neuordnung der Weltpolitik. In einem gemeinsamen Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine" und andere Zeitungen heißt es, die Welt werde nach Corona eine andere sein. Die jetzige Krise biete die Gelegenheit, durch effiziente Zusammenarbeit, Solidarität und Koordination wieder einen Konsens über eine internationale Ordnung zu erzielen. Diese solle auf Multulaterismus und Rechtsstaatlichkeit beruhen. Internationale Foren wie die Gruppe der G7- oder der G20-Staaten müssten gestärkt werden.

Source: Nachrichtenews.com

.Der Artikel wurde unter anderem von Bundeskanzlerin Merkel, dem französischen Präsidenten Macron, UNO-Generalsekretär Guterres, EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen und dem senegalesischen Präsidenten Sall unterzeichnet. Diese Nachricht wurde am 03.02.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 10 Treffer empfangen.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Gemeinsamer Appell - Führende Politiker für mehr weltweite Zusammenarbeit und Solidarität Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Gemeinsamer Appell - Führende Politiker für mehr weltweite Zusammenarbeit und Solidarität Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Gemeinsamer Appell - Führende Politiker für mehr weltweite Zusammenarbeit und Solidarität Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Gemeinsamer Appell - Führende Politiker für mehr weltweite Zusammenarbeit und Solidarität Schwerin Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar