Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Covid-19 - EU billigt einheitliches Ampelsystem zum Ausweis von Corona-Risikogebieten Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com - Die Europäische Union hat ein einheitliches Ampel-System zur farblichen Kennzeichnung von Corona-Risikogebieten gebilligt. Auf diese Weise solle künftig ein Flickenteppich unterschiedlicher Regelungen verhindert werden, erklärten die Europaminister der EU-Mitgliedsstaaten. Je nach Infektionsrate werden den Plänen zufolge einzelne Regionen als grüne, gelbe oder rote Zonen eingestuft. Ob und welche Maßnahmen die einzelnen Staaten dann darauf basierend beschließen, bleibt ihnen allerdings weiter freigestellt. In der Debatte um Beherberbungsverbote für Reisende aus innerdeutschen Risikogebieten mahnte Union-Fraktionschef Brinkhaus eine einheitliche Linie an. Für das morgige Treffen von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder forderte er ein klares Signal gegen die Kleinstaaterei. Der bayerische Ministerpräsident Söder plädierte für einen bundesweit einheitlichen Regelkanon, den die Bevölkerung auch verstehe.Weiterführende Artikel zum CoronavirusWir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.Zahlen und Daten+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 13.10.) + Lage in Deutschland: Was bedeutet der rasante Anstieg der Neuinfektionen? (Stand: 09.10) + Einordnung: Welche Zahlen wir zum Coronavirus nennen und warum (Stand: 22.08.)Test und Schutz+ Tests auf das Coronavirus: Wann, wo und wie? (Stand: 28.09.) + Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 08.10) + Behandlung: So weit ist die Impfstoffforschung gegen das Coronavirus (Stand: 07.10.) + Infektion: Was man bisher zu Reinfektionen und Immunität gegen das Coronavirus weiß (Stand: 10.10.)Ansteckung und Übertragung+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.) + Oberflächen: Wie lange sich das Coronavirus dort hält (Stand 12.10.) + Gesichtsmasken: Was man zu Schutzmasken wissen sollte (Stand: 24.09.) + Herbst: Was zu tun ist, wenn Corona und Grippewelle aufeinandertreffen (Stand: 29.09.) + Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 10.10.)Urlaub und Freizeit+ Brauchtum: Was vom Karneval übrig bleibt in dieser Session (Stand 19.09) + Clubs: Wie es um die Öffnung von Diskotheken steht (Stand: 03.10.) + Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 07.10.) + Reiseplanung: Wie ist die Lage in den europäischen Urlaubsländern? (Stand 04.10.) + Reise-Rückkehrer und Party-Gänger: Wer die deutschen Infektionszahlen derzeit in die Höhe treibt (Stand: 10.10.) Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Covid-19 - EU billigt einheitliches Ampelsystem zum Ausweis von Corona-Risikogebieten Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com - Die Europäische Union hat ein einheitliches Ampel-System zur farblichen Kennzeichnung von Corona-Risikogebieten gebilligt. Auf diese Weise solle künftig ein Flickenteppich unterschiedlicher Regelungen verhindert werden, erklärten die Europaminister der EU-Mitgliedsstaaten. Je nach Infektionsrate werden den Plänen zufolge einzelne Regionen als grüne, gelbe oder rote Zonen eingestuft. Ob und welche Maßnahmen die einzelnen Staaten dann darauf basierend beschließen, bleibt ihnen allerdings weiter freigestellt. In der Debatte um Beherberbungsverbote für Reisende aus innerdeutschen Risikogebieten mahnte Union-Fraktionschef Brinkhaus eine einheitliche Linie an. Für das morgige Treffen von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder forderte er ein klares Signal gegen die Kleinstaaterei. Der bayerische Ministerpräsident Söder plädierte für einen bundesweit einheitlichen Regelkanon, den die Bevölkerung auch verstehe.Weiterführende Artikel zum CoronavirusWir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.Zahlen und Daten+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 13.10.) + Lage in Deutschland: Was bedeutet der rasante Anstieg der Neuinfektionen? (Stand: 09.10) + Einordnung: Welche Zahlen wir zum Coronavirus nennen und warum (Stand: 22.08.)Test und Schutz+ Tests auf das Coronavirus: Wann, wo und wie? (Stand: 28.09.) + Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 08.10) + Behandlung: So weit ist die Impfstoffforschung gegen das Coronavirus (Stand: 07.10.) + Infektion: Was man bisher zu Reinfektionen und Immunität gegen das Coronavirus weiß (Stand: 10.10.)Ansteckung und Übertragung+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.) + Oberflächen: Wie lange sich das Coronavirus dort hält (Stand 12.10.) + Gesichtsmasken: Was man zu Schutzmasken wissen sollte (Stand: 24.09.) + Herbst: Was zu tun ist, wenn Corona und Grippewelle aufeinandertreffen (Stand: 29.09.) + Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 10.10.)Urlaub und Freizeit+ Brauchtum: Was vom Karneval übrig bleibt in dieser Session (Stand 19.09) + Clubs: Wie es um die Öffnung von Diskotheken steht (Stand: 03.10.) + Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 07.10.) + Reiseplanung: Wie ist die Lage in den europäischen Urlaubsländern? (Stand 04.10.) + Reise-Rückkehrer und Party-Gänger: Wer die deutschen Infektionszahlen derzeit in die Höhe treibt (Stand: 10.10.) Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Covid-19 - EU billigt einheitliches Ampelsystem zum Ausweis von Corona-Risikogebieten Schwerin Nachrichten
13 Oktober 2020 - 14:15

Aktuelle Nachrichten ! Die Europäische Union hat ein einheitliches Ampel-System zur farblichen Kennzeichnung von Corona-Risikogebieten gebilligt. Auf diese Weise solle künftig ein Flickenteppich unterschiedlicher Regelungen verhindert werden, erklärten die Europaminister der EU-Mitgliedsstaaten. Je nach Infektionsrate werden den Plänen zufolge einzelne Regionen als grüne, gelbe oder rote Zonen eingestuft. Ob und welche Maßnahmen die einzelnen Staaten dann darauf basierend beschließen, bleibt ihnen allerdings weiter freigestellt.In der Debatte um Beherberbungsverbote für Reisende aus innerdeutschen Risikogebieten mahnte Union-Fraktionschef Brinkhaus eine einheitliche Linie an. Für das morgige Treffen von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder forderte er ein klares Signal gegen die Kleinstaaterei. Der bayerische Ministerpräsident Söder plädierte für einen bundesweit einheitlichen Regelkanon, den die Bevölkerung auch verstehe. Weiterführende Artikel zum Coronavirus Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen. Zahlen und Daten + Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 13.10.)+ Lage in Deutschland: Was bedeutet der rasante Anstieg der Neuinfektionen? (Stand: 09.10)+ Einordnung: Welche Zahlen wir zum Coronavirus nennen und warum (Stand: 22.08.) Test und Schutz + Tests auf das Coronavirus: Wann, wo und wie? (Stand: 28.09.)+ Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 08.10)+ Behandlung: So weit ist die Impfstoffforschung gegen das Coronavirus (Stand: 07.10.)+ Infektion: Was man bisher zu Reinfektionen und Immunität gegen das Coronavirus weiß (Stand: 10.10.) Ansteckung und Übertragung + Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.

Source: Nachrichtenews.com

.)+ Oberflächen: Wie lange sich das Coronavirus dort hält (Stand 12.10.)+ Gesichtsmasken: Was man zu Schutzmasken wissen sollte (Stand: 24.09.)+ Herbst: Was zu tun ist, wenn Corona und Grippewelle aufeinandertreffen (Stand: 29.09.)+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 10.10.) Urlaub und Freizeit + Brauchtum: Was vom Karneval übrig bleibt in dieser Session (Stand 19.09)+ Clubs: Wie es um die Öffnung von Diskotheken steht (Stand: 03.10.)+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 07.10.)+ Reiseplanung: Wie ist die Lage in den europäischen Urlaubsländern? (Stand 04.10.)+ Reise-Rückkehrer und Party-Gänger: Wer die deutschen Infektionszahlen derzeit in die Höhe treibt (Stand: 10.10.)Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten. Diese Nachricht wurde am 13.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 7 Treffer empfangen.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Covid-19 - EU billigt einheitliches Ampelsystem zum Ausweis von Corona-Risikogebieten Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Covid-19 - EU billigt einheitliches Ampelsystem zum Ausweis von Corona-Risikogebieten Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Covid-19 - EU billigt einheitliches Ampelsystem zum Ausweis von Corona-Risikogebieten Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Covid-19 - EU billigt einheitliches Ampelsystem zum Ausweis von Corona-Risikogebieten Schwerin Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten