Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Corona-Pandemie - Kubicki gegen digitale Bundestagssitzungen Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com - Bundestagsvizepräsident Kubicki lehnt einen Vorstoß aus den Reihen der Union für digitale Parlamentssitzungen wegen der Corona-Pandemie ab. Der FDP-Politiker sagte, diese könnten niemals die direkte Auseinandersetzung ersetzen. Dass die Union diese Prozesse für entbehrlich halte, zeige, wie sehr man sich dort auf die Rolle des Abnickers von Regierungsverfügungen verstehe. Kubicki ergänzte, denke man die Idee von nicht-physischen Sitzungen weiter, könnten die Abgeordneten auch - Zitat - mit dem Cocktail am Strand auf den Malediven Entscheidungen über die Zukunft des Landes treffen. Das sei aber mit der Würde des Hohen Hauses nicht in Einklang zu bringen. Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, Haßelmann, erklärte, das Parlament habe in den vergangen Monaten gezeigt, dass es arbeitsfähig sei. Die CDU-Abgeordnete Motschmann aus Bremen hatte aufgrund der hohen Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus dafür plädiert, den Bundestag zunächst nur digital tagen zu lassen.Weiterführende Artikel zum CoronavirusWir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen. + Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 10.01.) + Hohe Corona-Infektionszahlen: Ist die Orientierung am Inzidenzwert 50 richtig? (Stand 05.01.) + Neue Regeln: So setzen die Länder die Beschlüsse um (Stand 09.01.)Test und Schutz+ Schutz: Die Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer später? (Stand: 26.12.) + Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand: 9.1.) + Biontech und Pfizer: Was über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt ist (Stand: 21.12.) + Schutz: So steht es um die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus (Stand: 06.01.) + Was bringen nächtliche Ausgangssperren (Stand 05.12.) + Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 18.11.) + Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 06.01.) + Wie ist die Lage in den Krankenhäusern? (Stand: 09.01.)Ansteckung und Übertragung+ Virus-Varianten: Wie gefährlich sind die neuen Mutationen des Coronavirus? (Stand: 02.01.) + Gegner von Infektionsschutz-Maßnahmen: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben (Stand: 17.12.) + Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.) + Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 30.12.) + Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 24.12.) Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Corona-Pandemie - Kubicki gegen digitale Bundestagssitzungen Schwerin Nachrichten

nachrichteNews.com - Bundestagsvizepräsident Kubicki lehnt einen Vorstoß aus den Reihen der Union für digitale Parlamentssitzungen wegen der Corona-Pandemie ab. Der FDP-Politiker sagte, diese könnten niemals die direkte Auseinandersetzung ersetzen. Dass die Union diese Prozesse für entbehrlich halte, zeige, wie sehr man sich dort auf die Rolle des Abnickers von Regierungsverfügungen verstehe. Kubicki ergänzte, denke man die Idee von nicht-physischen Sitzungen weiter, könnten die Abgeordneten auch - Zitat - mit dem Cocktail am Strand auf den Malediven Entscheidungen über die Zukunft des Landes treffen. Das sei aber mit der Würde des Hohen Hauses nicht in Einklang zu bringen. Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, Haßelmann, erklärte, das Parlament habe in den vergangen Monaten gezeigt, dass es arbeitsfähig sei. Die CDU-Abgeordnete Motschmann aus Bremen hatte aufgrund der hohen Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus dafür plädiert, den Bundestag zunächst nur digital tagen zu lassen.Weiterführende Artikel zum CoronavirusWir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen. + Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 10.01.) + Hohe Corona-Infektionszahlen: Ist die Orientierung am Inzidenzwert 50 richtig? (Stand 05.01.) + Neue Regeln: So setzen die Länder die Beschlüsse um (Stand 09.01.)Test und Schutz+ Schutz: Die Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer später? (Stand: 26.12.) + Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand: 9.1.) + Biontech und Pfizer: Was über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt ist (Stand: 21.12.) + Schutz: So steht es um die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus (Stand: 06.01.) + Was bringen nächtliche Ausgangssperren (Stand 05.12.) + Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 18.11.) + Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 06.01.) + Wie ist die Lage in den Krankenhäusern? (Stand: 09.01.)Ansteckung und Übertragung+ Virus-Varianten: Wie gefährlich sind die neuen Mutationen des Coronavirus? (Stand: 02.01.) + Gegner von Infektionsschutz-Maßnahmen: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben (Stand: 17.12.) + Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.) + Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 30.12.) + Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 24.12.) Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Corona-Pandemie - Kubicki gegen digitale Bundestagssitzungen Schwerin Nachrichten
10 Januar 2021 - 14:45

Aktuelle Nachrichten ! Bundestagsvizepräsident Kubicki lehnt einen Vorstoß aus den Reihen der Union für digitale Parlamentssitzungen wegen der Corona-Pandemie ab. Der FDP-Politiker sagte, diese könnten niemals die direkte Auseinandersetzung ersetzen. Dass die Union diese Prozesse für entbehrlich halte, zeige, wie sehr man sich dort auf die Rolle des Abnickers von Regierungsverfügungen verstehe. Kubicki ergänzte, denke man die Idee von nicht-physischen Sitzungen weiter, könnten die Abgeordneten auch - Zitat - mit dem Cocktail am Strand auf den Malediven Entscheidungen über die Zukunft des Landes treffen. Das sei aber mit der Würde des Hohen Hauses nicht in Einklang zu bringen. Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, Haßelmann, erklärte, das Parlament habe in den vergangen Monaten gezeigt, dass es arbeitsfähig sei. Die CDU-Abgeordnete Motschmann aus Bremen hatte aufgrund der hohen Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus dafür plädiert, den Bundestag zunächst nur digital tagen zu lassen. Weiterführende Artikel zum Coronavirus Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen. + Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 10.01.)+ Hohe Corona-Infektionszahlen: Ist die Orientierung am Inzidenzwert 50 richtig? (Stand 05.01.) + Neue Regeln: So setzen die Länder die Beschlüsse um (Stand 09.01.) Test und Schutz + Schutz: Die Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer später? (Stand: 26.12.)+ Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand: 9.1.)+ Biontech und Pfizer: Was über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt ist (Stand: 21.12.)+ Schutz: So steht es um die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus (Stand: 06.01.

Source: Nachrichtenews.com

.12.)+ Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 18.11.)+ Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 06.01.)+ Wie ist die Lage in den Krankenhäusern? (Stand: 09.01.) Ansteckung und Übertragung + Virus-Varianten: Wie gefährlich sind die neuen Mutationen des Coronavirus? (Stand: 02.01.)+ Gegner von Infektionsschutz-Maßnahmen: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben (Stand: 17.12.)+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.)+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 30.12.)+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 24.12.)Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten. Diese Nachricht wurde am 10.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 15 Treffer empfangen.

Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Corona-Pandemie - Kubicki gegen digitale Bundestagssitzungen Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Corona-Pandemie - Kubicki gegen digitale Bundestagssitzungen Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Corona-Pandemie - Kubicki gegen digitale Bundestagssitzungen Schwerin Nachrichten


Mecklenburg-Vorpommern Nachrichten Corona-Pandemie - Kubicki gegen digitale Bundestagssitzungen Schwerin Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten