Hessen Nachrichten Schweinepest in Potsdam: Verdachtsfall an der Grenze zu Berlin Wiesbaden Nachrichten

nachrichteNews.com - Tierseuchen-Alarm in Potsdam: Das Landeslabor Berliner-Brandenburg hat einen Verdachtsfall der Afrikanischen Schweinepest unmittelbar an der Grenze zu Berlin gemeldet.

Hessen Nachrichten Schweinepest in Potsdam: Verdachtsfall an der Grenze zu Berlin Wiesbaden Nachrichten

nachrichteNews.com - Tierseuchen-Alarm in Potsdam: Das Landeslabor Berliner-Brandenburg hat einen Verdachtsfall der Afrikanischen Schweinepest unmittelbar an der Grenze zu Berlin gemeldet.

Hessen Nachrichten Schweinepest in Potsdam: Verdachtsfall an der Grenze zu Berlin Wiesbaden Nachrichten
08 Januar 2021 - 12:45

Aktuelle Nachrichten ! Potsdam - Nach dem Fund eines Kadavers im Norden Potsdams hat das Landeslabor Berlin-Brandenburg den Verdacht auf Afrikanische Schweinepest (ASP) festgestellt. Das tote Schwein soll kurz vor der Berliner Landesgrenze liegen. Wie das brandenburgische Gesundheitsministerium am Freitag mitteilte, wird der Tier-Kadaver zur Stunde in das Nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut (Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit) in Riems (Mecklenburg-Vorpommern) zur weiteren Abklärung gebracht. Sperrzone drohtNach Informationen dieser Zeitung wurde der Tierkadaver zwischen Sacrower See und Glienicker See gefunden. Ein erster Test auf die Afrikanische Schweinepest fiel positiv aus, eine Bestätigung des Friedrich-Loeffler-Instituts für Tiergesundheit steht aber noch aus. Sollte sich der Verdacht bestätigen, würde um die Kernzone des Fundortes normalerweise in einem Radius von drei Kilometern ein Zaun errichtet, inklusive Betretungsverbot. In diesem Fall wäre der Berliner Ortsteil Kladow davon betroffen. Dort liegen Einkaufszentren, etliche Häuser, drei große Schulen und Kitas. Auch BVG-Schnellbusse fahren dort. AdController.render('iqadtile41'); Betretungsverbote möglichBereits Anfang Dezember hatte Potsdams Gesundheitsdezernentin Brigitte Meier (SPD) vor den "erheblichen Folgen eines Ausbruchs der Schweinepest in Potsdam" gewarnt. Ein Ausbruch würde mit Einschränkungen für die Bevölkerung im Allgemeinen und für Forst- und Landwirte im Speziellen einhergehen. "Neben Nutzungseinschränkungen für Forst- und Landwirtschaft wären dann auch Betretungs- und Nutzungsverbote für Wälder und freie Flächen ein Thema", so Meier.

Source: Nachrichtenews.com

. Jetzt die runderneuerte PNN App (inklusive E-Paper) für Apple-Geräte oder für Android-Geräte herunterladen. AdController.render('iqadtile81'); Zurzeit stimmen sich die Berliner und Brandenburger Behörden über das weitere Vorgehen ab, teilte Verbraucherstaatssekretärin Anna Heyer-Stuffer, Leiterin des ASP-Krisenstabs in Brandenburg am Freitag mit. Weil der Kadaver in Brandenburg gefunden wurde, haben die hiesigen Behörden die Federführung. Am frühen Nachmittag soll es in Potsdam eine Pressekonferenz zu dem Fund geben, an der auch Berlins Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) teilnehmen wird. Im Potsdamer Rathaus kam ein eigens eingerichteter Krisenstab zusammen.[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]Seuche für Menschen ungefährlichNach Angaben des brandenburgischen Gesundheitsministeriums ist das Virus nicht auf den Menschen übertragbar – weder durch den Verzehr von Schweinefleisch, noch über direkten Tierkontakt. Auch Hundehalter müssen sich keine Sorgen machen, denn das Virus befällt nur Wild- und Hausschweine. Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 14 Treffer empfangen.

Hessen Nachrichten Schweinepest in Potsdam: Verdachtsfall an der Grenze zu Berlin Wiesbaden Nachrichten


Hessen Nachrichten Schweinepest in Potsdam: Verdachtsfall an der Grenze zu Berlin Wiesbaden Nachrichten


Hessen Nachrichten Schweinepest in Potsdam: Verdachtsfall an der Grenze zu Berlin Wiesbaden Nachrichten


Hessen Nachrichten Schweinepest in Potsdam: Verdachtsfall an der Grenze zu Berlin Wiesbaden Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar