Hessen Nachrichten Schärfere Besuchsregeln im St. Josefs Wiesbaden Nachrichten

nachrichteNews.com - Potsdam hat am Donnerstag sieben neue Infektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Die Christlichen Kliniken in der Landeshauptstadt haben auf die angespannte Lage reagiert.

Hessen Nachrichten Schärfere Besuchsregeln im St. Josefs Wiesbaden Nachrichten

nachrichteNews.com - Potsdam hat am Donnerstag sieben neue Infektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Die Christlichen Kliniken in der Landeshauptstadt haben auf die angespannte Lage reagiert.

Hessen Nachrichten Schärfere Besuchsregeln im St. Josefs Wiesbaden Nachrichten
15 Oktober 2020 - 19:15

Aktuelle Nachrichten ! urban.cmd.push( function() { urban.display('above-the-article'); }); Potsdam - Das St. Josefs Krankenhaus hat auf die seit einigen Tagen wieder stärker steigenden Corona-Infektionszahlen in Potsdam reagiert und die Besucherregeln wieder verschärft. Wie die Christlichen Kliniken am Donnerstag mitteilten, ist im St. Josefs-Krankenhaus, im Evangelischen Zentrum für Altersmedizin und in der Oberlinklink pro Patient nur ein Besucher täglich erlaubt, der maximal eine Stunde bleiben darf. Die Besuche müssen am Vortag angemeldet werden und sind auf die Zeit zwischen 14 und 18 Uhr beschränkt.  „Vor dem Hintergrund der schnell steigenden Inzidenzzahl in Potsdam müssen wir jetzt reagieren, um das Infektionsrisiko für unsere Patienten, Bewohner und Mitarbeitenden unter allen Umständen zu minimieren“, sagte Regionalgeschäftsführer Oliver Pommerenke. Das St. Josefs hatte im Frühjahr schon einmal die Besuche eingeschränkt, die Regeln im Juli bei entspannterer Infektionslage aber wieder gelockert. In dem Krankenhaus werden aktuell keine Corona-Patienten behandelt.  !function(){"use strict";window.addEventListener("message",function(a){if(void 0!==a.data["datawrapper-height"])for(var t in a.data["datawrapper-height"]){var e=document.

Source: Nachrichtenews.com

.style.height=a.data["datawrapper-height"][t]+"px")}})}(); 698 Personen genesenIn Potsdam wurden nach Angaben des städtischen Gesundheitsamtes zwischen Mittwoch- und Donnerstagfrüh sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Seit Beginn der Pandemie haben sich 823 Potsdamer mit dem Virus infiziert. 698 von ihnen gelten als genesen, drei mehr als am Vortag. Auch die Zahl der Kontaktpersonen ersten Grades, für die das Gesundheitsamt eine Quarantäne angeordnet hat, stieg erneut, wenn auch nur leicht um sechs Personen auf 177. Im Bergmann-Klinikum werden derzeit zwei Corona-Patienten behandelt. [Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.] Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100 000 Einwohner lag nach Angaben des Gesundheitsministeriums bei 25. Damit nähert sie sich immer mehr der kritischen Zahl von 35, ab der schärfere Regeln etwa für Veranstaltungen gelten sollen. Noch am Montag hatte der Wert bei 12,8 gelegen, er hat sich also innerhalb weniger Tage mehr als verdoppelt.  Mehr zum Thema Corona-Newsblog für Potsdam und Brandenburg Cottbus erstes Brandenburger Risikogebiet - weiterer Todesfall Hajo von Cölln Christian Müller Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 9 Treffer empfangen.

Hessen Nachrichten Schärfere Besuchsregeln im St. Josefs Wiesbaden Nachrichten


Hessen Nachrichten Schärfere Besuchsregeln im St. Josefs Wiesbaden Nachrichten


Hessen Nachrichten Schärfere Besuchsregeln im St. Josefs Wiesbaden Nachrichten


Hessen Nachrichten Schärfere Besuchsregeln im St. Josefs Wiesbaden Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten