Baden-Württemberg Nachrichten Müller hält Debatte um Lockerungen für verfrüht Stuttgart Nachrichten

nachrichteNews.com - Inzidenz in Berlin mit 74,4 weiter rückläufig – weniger Neuinfektionen + Alkoholverbot in Brandenburg gekippt + Der Corona-Blog. 

Baden-Württemberg Nachrichten Müller hält Debatte um Lockerungen für verfrüht Stuttgart Nachrichten

nachrichteNews.com - Inzidenz in Berlin mit 74,4 weiter rückläufig – weniger Neuinfektionen + Alkoholverbot in Brandenburg gekippt + Der Corona-Blog. 

Baden-Württemberg Nachrichten Müller hält Debatte um Lockerungen für verfrüht Stuttgart Nachrichten
06 Februar 2021 - 09:45

Aktuelle Nachrichten ! Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat davor gewarnt, vorschnell Termine für ein Ende des Corona-Lockdowns oder erste Öffnungsschritte festzulegen. „Die Infektionszahlen sinken weiter, und ich hoffe sehr, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Dennoch bleibt da momentan eine große Unsicherheit“, sagte Müller der Deutschen Presse-Agentur. Man wisse nicht, inwieweit sich die Virus-Mutanten in Deutschland ausgebreitet haben. Vor diesem Hintergrund sei es zu früh, jetzt konkrete Daten für Öffnungen zu nennen. (Mehr dazu unten im Newsblog)Weitere Corona-Nachrichten:Die aktuellen Daten: In Berlin sind die Corona-Zahlen weiterhin rückläufig. 352 Neuinfektionen wurden am Freitag gemeldet. Es gab 35 Todesfälle. Die Inzidenz sank auf 74,4.Das Alkoholverbot im öffentlichen Raum in Brandenburg wurde am Freitag vom Oberverwaltungsgericht in einer Eilentscheidung aufgehoben.Mehr Service: Das sind die Regeln. Hier können Sie sich in Berlin testen lassen. Positiv - was nun? Ein Leitfaden. Corona im Kiez: Newsletter kostenlos bestellen. AdController.render('iqadtile41'); function processInstagram() { try{ instgrm.Embeds.process(); console.log('processing instagram embeds'); } catch(err) {console.log('instgrm script not loaded')} } function processTwitter() { try{ twttr.widgets.load(); console.log('processing twitter embeds'); } catch(err) {console.log('twttr script not loaded')} } window.fbAsyncInit = function() { try { FB.init({ xfbml: true, version: 'v7.0' }); console.log('init facebook script'); } catch(err) {console.log('facebook script not loaded')} } function processEmbedly() { embedly("defaults", { cards: { key: '82645d4daa7742cc891c21506d28235e', align: 'left', chrome: 0 } }); } var SET_FLAG = 'player-set'; window.playersState = {}; function playerStateUpdate(playerId, isPlaying) { window.playersState[playerId] = isPlaying; } // Handles direct youtube video embeds function onYouTubeIframeAPIReady() { var iframes = document.querySelectorAll("iframe[src^='https://www.youtube.com']"); iframes.forEach(function (iframe) { if (iframe.getAttribute(SET_FLAG)) return; new YT.Player(iframe, { events: { 'onReady': function () { iframe.setAttribute(SET_FLAG, 1); }, 'onStateChange': function(event) { var playerId = event.target.a.id; var isPlaying = event.data === YT.PlayerState.PLAYING; playerStateUpdate(playerId, isPlaying); } } }); }); } // Handles embedly players (legacy) function onPlayerJSReady () { var playerJsIFrames = document.querySelectorAll("iframe[src*='cdn.embedly.com/widgets/media']"); playerJsIFrames.forEach(function (iframe) { if (iframe.getAttribute(SET_FLAG)) return; // set id to be used later if (!iframe.id) { var parentId = iframe.closest('[data-post-id]').getAttribute('data-post-id'); iframe.id = "iplayer_" + parentId; } var player = new playerjs.Player(iframe); player.on(playerjs.EVENTS.PLAY, function() { playerStateUpdate(iframe.id, true); }); player.on(playerjs.EVENTS.ENDED, function() { playerStateUpdate(iframe.id, false); }); player.on(playerjs.EVENTS.PAUSE, function() { playerStateUpdate(iframe.id, false); }); // flag to know if this it's been wired iframe.setAttribute(SET_FLAG, 1); }); } .card .hdr{ display: none; } body#cards { padding: 0px; } Please click Activate to see the social media posts. Learn more about our data protection policy on this page Aktivieren Neueste zuerst Redaktionell Neueste zuerst Älteste zuerst Highlights See latest updates Neuen Beitrag anzeigen Neue Beiträge anzeigen 6. Februar 2021 09:08 Sophie Krause Müller hält Debatte um Corona-Lockerungen für verfrühtWenige Tage vor dem nächsten Bund-Länder-Treffen zur Coronakrise hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) davor gewarnt, vorschnell Termine für ein Lockdown-Ende oder erste Öffnungsschritte festzulegen. „Die Infektionszahlen sinken weiter, und ich hoffe sehr, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Dennoch bleibt da momentan eine große Unsicherheit“, sagte der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) der Deutschen Presse-Agentur.„Wir wissen bis jetzt nicht, inwieweit sich die Mutanten in Deutschland schon ausgebreitet haben. Vor diesem Hintergrund ist es einfach zu früh, jetzt konkrete Daten für Öffnungen zu nennen“, so Müller. „Wir müssen sehr vorsichtig sein, damit wir unseren hart erkämpften Erfolg nicht wieder verspielen. Eine dritte Welle durch Leichtsinnigkeit und zu frühes Lockern müssen wir unbedingt vermeiden und wäre dramatisch.“Müller fügte hinzu: „Gleichwohl erarbeiten wir natürlich Pläne für mögliche und behutsame Lockerungsschritte, die wir auch auf der kommenden MPK gemeinsam mit dem Bund und den Ländern erörtern wollen.“ Diese Schritte stünden aber unter Vorbehalt der Infektionsentwicklung in den kommenden Wochen. „Für mich ist klar, dass Schulen und Kitas bei diesen Überlegungen Vorrang haben.“Der Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist bislang bis zum 14. Februar befristet. Am Mittwoch wollen Bund und Länder bei einer Schalte mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) beraten, wie es dann weitergeht.Wie berichtet, hatte Müller bereits am Dienstag Schulen und Kitas als erste Kandidaten für mögliche Öffnungsschritte genannt. Und danach spielten sicher Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie eine Rolle. Gleichzeitig hatte Müller betont, dass er eine Debatte um mögliche Lockerungen für verfrüht hält. Denn die Infektionszahlen seien trotz zuletzt rückläufiger Tendenz noch zu hoch. (dpa) | 5. Februar 2021 16:34 Anima Müller Berliner Inzidenz sinkt leicht, weniger NeuinfektionenIn Berlin sind die Corona-Zahlen weiterhin rückläufig. Am Freitag meldete die Senatsverwaltung für Gesundheit 352 Neuinfektionen, am Vortag waren es 484. 35 Todesfälle wurden registriert.Der stadtweite Inzidenwert geht weiter leicht zurück. Am Freitag liegt er bei 74,4 (Donnerstag: 76,5). Alle zwölf Berliner Bezirke liegen zur Zeit weiter unter der Marke von 100. Zwischen den Bezirken fällt die Inzidenz aber unterschiedlich hoch aus: Am höchsten ist der Wert derzeit in Mitte (95,4), am niedrigsten in Steglitz-Zehlendorf (52,6). Hier nähert sich der Wert sogar bereits der 50er-Marke an. Fällt die stadtweite Inzidenz unter 50, schlägt die dazugehörige Corona-Ampel auf Gelb um. Dann ist es den Gesundheitsämtern wieder möglich, Infektionsketten nachzuverfolgen. Ebenfalls weiter auf Rot steht die Ampel für die Auslastung der Intensivbetten. Derzeit werden 27,6 Prozent wegen einer Corona-Infektion behandelt. Auch dieser Wert ging in den vergangenen Tagen immer wieder leicht zurück, am Vortag waren es 28 Prozent.Auf Grün steht weiter die Ampel für den R-Wert, der am Freitag bei 0,81 liegt.  | Kein Beitrag vorhanden 5. Februar 2021 17:43 Anima Müller Wurden in Brandenburg größere Mengen Impfstoff entsorgt?Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) prüft einen Medienbericht, wonach in Impfzentren größere Mengen von Impfdosen vernichtet worden sein sollen. Man werde dem nachgehen, sagte KVBB-Sprecher Christian Wehry der Deutschen Presse-Agentur am Freitag dazu. Er sagte zudem: „Davon habe ich keine Kenntnis und kann das auch so nicht nachvollziehen“. Er habe von dem mutmaßlichen Vorgang aus der Zeitung erfahren.Die „Märkische Oderzeitung“ berichtete zuvor in ihrer Online-Ausgabe, dass unter anderem im Impfzentrum in Oranienburg in den zurückliegenden Wochen offenbar größere Mengen von nicht verbrauchtem Impfstoff im Müll landeten. Der Zeitung liege dazu ein internes Protokoll von KVBB-Mitgliedern vor, hieß es. Grund für die Entsorgung der Impfdosen sei eine fehlerhafte Planung und mangelhafte Kommunikation der Verantwortlichen, heißt es in dem Zeitungsbericht.Wehry sagte, die Kollegen vor Ort würden alles tun, damit die Impfdosen vollständig zum Einsatz kämen. Damit kein Impfstoff verworfen werden muss, gebe es für die Impfzentren einen strengen Impfdosenbestellprozess. Unter anderem erfolge die tägliche Bestellung des Impfstoffbedarfs auf Basis der geplanten Termine. Die Restmenge des laufenden Tages werde bei der Bestellung am nächsten Tag abgezogen. Dadurch wird Wehry zufolge verhindert, dass Impfstoff verfällt.Auch das Gesundheitsministerium weiß nichts von derartigen Vorgängen. „Nach Rücksprache mit dem Leiter des Impfzentrums Oranienburg können wir den erhobenen Vorwurf nicht bestätigen“, teilte ein Sprecher auf Nachfrage mit. In seltenen Einzelfällen seien Verunreinigungen festzustellen, die zum Verwurf führen. Ein Verwurf von „größeren Mengen“ sei dem Ministerium nicht bekannt, weder in Oranienburg noch in anderen Impfzentren.Für den Umgang mit Restdosen hat das Ministerium eine Anweisung an die Impfzentren, die mobilen Teams und Krankenhäuser gegeben. Diese sehe vor, dass zunächst geprüft werden muss, ob kurzfristig Personen der höchsten Priorität zum Beispiel in Pflegeheimen geimpft werden können. Nur wenn dies nicht möglich ist, könne auf Personen weiterer Prioritätsstufen ausgewichen werden. Dazu sind dem Ministerium zufolge Wartelisten in den Impfzentren zu bilden. Oberste Priorität habe, dass kein Impfstoff verfallen soll. (dpa) | 5. Februar 2021 14:33 Ingo Salmen OVG hebt flächendeckendes Alkoholverbot in Brandenburg aufDas Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat in einer Eilentscheidung das flächendeckende Alkoholverbot in Brandenburg aufgehoben. Das Infektionsschutzgesetz erlaube nur begrenzte Verbote dieser Art, entschied das Gericht am Freitag. Der entsprechende Paragraf 4, Absatz 5 der Corona-Verordnung wurde vorläufig außer Vollzug gesetzt. Die Regelung hatte den Konsum alkoholischer Getränken im öffentlichen Raum ganztägig landesweit untersagt. Das Infektionsschutzgesetz berechtige die Regierung aber lediglich dazu, den Alkoholkonsum auf bestimmten öffentlichen Plätzen oder in bestimmten öffentlich zugänglichen Einrichtungen zu verbieten, führte das Gericht aus. Dieser Beschluss ist unanfechtbar. | 5. Februar 2021 13:28 Silvia Perdoni Sieben-Tage-Inzidenz sinkt unter 100 - Mehr als 100 000 ImpfungenDie Sieben-Tage-Inzidenz ist in Brandenburg unter den Wert von 100 gesunken. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Freitag haben sich landesweit 97,3 Menschen innerhalb einer Woche je 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus angesteckt. Am Donnerstag lag der Wert noch bei rund 106. Bis auf den Landkreis Spree-Neiße (259,4) liegen derzeit alle Kreise unter der kritischen Marke von 200. Ziel von Bund und Ländern ist es, diesen Inzidenzwert unter 50 zu bringen.Die Gesundheitsämter meldeten dem Ministerium am Freitag 423 neue Corona-Fälle innerhalb eines Tages; am Donnerstag waren es 574, am Mittwoch 540. Seit März haben sich damit 70.217 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Landesweit wurden außerdem 32 neue Todesfälle innerhalb eines Tages im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. Am Donnerstag waren es 53 Tote, am Mittwoch hatte mit 90 die Zahl der Toten einen Höchststand seit Beginn der Pandemie erreicht.Insgesamt 101.664 Impfungen zum Schutz gegen das Coronavirus wurden seit Ende Dezember verabreicht. Davon waren 77.638 Erstimpfungen; 24 026 Menschen wurden bereits das zweite Mal geimpft. 801 Patienten werden wegen einer Covid-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, 167 von ihnen intensivmedizinisch betreut; 128 müssen beatmet werden. Die Zahl der Erkrankten sank um 310 auf 7565. 60.117 Menschen gelten als genesen, 701 mehr als einen Tag zuvor. (dpa) | 5. Februar 2021 13:24 Silvia Perdoni Corona-Stipendien für junge Pianistinnen und PianistenWegen der Belastungen für Musiker in der Corona-Pandemie hat die Carl Bechstein Stiftung für 2021 ein 120.000 Euro umfassendes Programm mit Jahresstipendien für zehn junge Pianistinnen und Pianisten aufgelegt. Das mit monatlich jeweils 1000 Euro dotierte Stipendium richte sich an Berufseinsteiger unter 30 Jahren in pandemiebedingten finanziellen Notlagen, teilte die Stiftung am Freitag in Berlin mit.„In den letzten elf Monaten mussten durch die Pandemie zig Konzerte, Festivals und Wettbewerbe abgesagt werden“, sagt Stiftungsvorstand Gregor Willmes. Das bereite gerade Berufseinsteigern Probleme, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. „Sie haben keine regelmäßigen Einnahmen, können in der Regel nicht von Erspartem leben und haben Schwierigkeiten, ihre Karriere aktuell weiter zu entwickeln.“ Diese jungen Künstlerinnen und Künstler wolle die Stiftung unterstützen. (dpa) | 5. Februar 2021 12:19 Silvia Perdoni Berlin erwartet bis Anfang März 267.000 Corona-ImpfdosenBerlin erwartet in den kommenden vier Wochen bis Anfang März rund 267.000 Dosen Corona-Impfstoff. Bisher wurden seit Ende Dezember 187.350 Dosen geliefert, wie aus einer Übersicht des Bundesgesundheitsministeriums hervorgeht. Wie es bei den Impfungen vor diesem Hintergrund konkret weitergeht und welche Gruppen nach den über 80-Jährigen sowie medizinischem Personal als nächste drankommen, konnte die Gesundheitsverwaltung indes am Freitag auf Nachfrage noch nicht sagen.„Nach Inkrafttreten der überarbeiteten Impfverordnung und Konkretisierung weiterer Impfstofflieferungen, die die Freischaltung von Terminen ermöglichen, werden weitere Gruppen zum Impfen eingeladen“, wurde schriftlich mitgeteilt. Nähere Angaben gab es nicht. (dpa) | 4. Februar 2021 21:32 Ingo Salmen Der Konflikt um die Pandemie und die staatlichen Beschränkungen wird auch auf der Straße ausgetragen. Am Donnerstagabend richtete sich der Protest gegen Ken Jebsen und Beatrix von Storch. tagesspiegel | 4. Februar 2021 19:23 Ingo Salmen Ab dem 15. Februar könnte es Lockerungen für die Schulen gebenVorbild Niedersachsen: Feste Schwellenwerte bei der Sieben-Tage-Inzidenz sollen die Stufen für Lockerungen oder auch für Verschärfungen der Corona-Regeln markieren. Robert Kiesel und Julius Betschka berichten über die Vorbereitungen des Berliner Senats für ein Ausstiegsszenario aus dem Lockdown. tagesspiegel | 4. Februar 2021 17:57 Ingo Salmen Inzidenz fällt unter 80, Reproduktionszahl unter 0,7Das Infektionsgeschehen in Berlin ist weiterhin rückläufig. Die Sieben-Tage-Inzidenz fiel am Donnerstag stadtweit unter die Marke von 80: genau von 80,6 auf 76,5. Alle zwölf Bezirke liegen teilweise inzwischen sehr deutlich unter 100. Den höchsten Wert weist noch der Bezirk Mitte mit 95,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen auf, während sich Lichtenberg mit 56,8 und Marzahn-Hellersdorf mit 58,9 sogar schon der 50er-Marke nähern, unter der die Gesundheitsämter wieder in die Lage versetzt werden könnten, die Kontakte aller Infizierten nachzuverfolgen und Infektionsketten durch Quarantäne-Maßnahmen wirksam zu unterbrechen.Insgesamt meldete die Verwaltung 484 Neuinfektionen in Berlin am Donnerstag, 44 weitere Todesfälle wurden registriert. Einen leichten Anstieg gab es bei den Intensivpatienten, ihre Zahl nahm von 344 auf 350 zu, insgesamt ist aber auch dieser Wert erkennbar rückläufig. Wie die Sieben-Tage-Inzidenz ist auch die Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Patient*innen mit 28,0 Prozent weiterhin auf Rot, allein die Ampel für die Reproduktionszahl zeigt Grün: Sie fiel von 0,76 auf 0,69. Theoretisch stecken zehn Infizierte also nicht einmal mehr sieben Gesunde an. Datawrapper | 4. Februar 2021 11:38 Constanze Nauhaus Pflegepersonal muss sich ab sofort täglich testen lassenPersonal in stationären oder teilstationären Pflegeeinrichtungen muss sich ab sofort täglich vor Dienstbeginn auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen lassen. Das teilte die Senatsverwaltung für Gesundheit am Mittag mit. Demnach bleibt es ansonsten bei der bisherigen Regelung, nach der sich Bewohner von stationären Einrichtungen mindestens einmal monatlich testen lassen sollen, diejenigen von teilstationären ebenso wie solche in stationären Einrichtungen mit kognitiven Einschränkungen mehrmals im Monat.

Source: Nachrichtenews.com

. Februar 2021 10:29 Sophie Krause Schulen zuerst: Senat hat Pläne für Ausstieg aus LockdownNach sieben Wochen hartem Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat der Berliner Senat konkrete Pläne für einen Neustart. „Ja klar gibt es solche Pläne. Wir machen uns natürlich Gedanken darüber“, sagte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Donnerstag bei einer digitalen Diskussionsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK). „Genauso, wie wir uns über die Frage Lockdown Gedanken machen, was fahren wir in welcher Reihenfolge zurück, gibt es natürlich eine Reihe von Plänen, die wir schon in der Schublade haben, was fahren wir in welcher Reihenfolge wieder hoch.“Details zu einem möglichen Fahrplan nannte Geisel nicht, skizzierte aber ein grobes Szenario. „Der erste Schritt - 15. Februar ist das Datum, was wir im Moment ins Auge gefasst haben - ist, wieder Schule in Anfängen zu ermöglichen“, sagte er. „Einzelhandel, Gastronomie, Hotellerie sind so die nächsten Schritte. Auch im Bereich des Sportes müssen wir einfach wieder Möglichkeiten geben, Stück für Stück wieder hochzufahren.“ Dazu gehöre auch Mannschaftssport.Geisel machte indes deutlich, dass Öffnungsschritte von der Entwicklung des Infektionsgeschehens abhängig sind. „Wir wollen keine gegenteiligen Signale herausgeben“, sagte er. „Ein gegenteiliges Signal wäre ja, wenn ich jetzt einen Plan anhand von Inzidenzen und Daten präsentiere, und gleichzeitig die Situation nach wie vor so unsicher ist, dass wir sagen müssen, dass die schnellen Lockerungshoffnungen, die damit verbunden sind, nicht eintreten.“Entscheidungen über Lockerungen müssten „vertretbar“ sein und dürften keine „Rückschläge“ bei den Infektionszahlen zur Folge haben. „Und in dem Augenblick, in dem es verantwortbar ist, werden wir diese Entscheidungen auch treffen“, so Geisel. „Vielleicht werden wir auch ein gewisses Risiko eingehen müssen. Weil absolute Sicherheit haben wir bei diesen Entscheidungen überhaupt nicht“, fügte er hinzu. „Aber ich glaube schon, dass wir den Menschen nicht immer sagen können, dass die Situation in einem fort weiter so bleibt, wie sie ist.“Bislang ist der Lockdown mit vielen geschlossenen Geschäften und Schulen sowie Kitas im Notbetrieb bis zum 14. Februar terminiert. Am kommenden Mittwoch (10. Februar) wollen Bund und Länder beraten, wie es danach weitergehen soll.Auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte am Dienstag Schulen und Kitas als erste Kandidaten für mögliche Öffnungsschritte genannt. Und danach spielten sicher Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie eine Rolle.Gleichzeitig hatte Müller betont, dass er eine Debatte um mögliche Lockerungen für verfrüht hält. Denn die Infektionszahlen seien trotz zuletzt rückläufiger Tendenz noch zu hoch. „Auf Dauer können wir so nicht weitermachen“, sagte Geisel mit Blick auf die nun schon viele Wochen geltenden Beschränkungen. „Am 10. Februar ist die Ministerpräsidentenkonferenz. Es ist gut möglich, dass die sagen, den Februar werden wir noch im Lockdown lassen. Aber dann werden die eine Perspektive geben müssen.“In Berlin ist das Corona-Infektionsgeschehen - wohl aufgrund des Lockdowns und strenger Kontaktbeschränkungen - seit einigen Wochen rückläufig. Am Mittwoch lag die sogenannte Inzidenz - also die Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche - bei 80,6. Allerdings steht die Berliner Corona-Ampel hier weiter auf Rot: Der Grenzwert für Gelb liegt bei 30, der für Grün bei 20. Die Quote der mit Covid-19-Patienten belegten Intensivbetten weist ebenfalls sinkende Tendenz auf und lag am Mittwoch bei 27,2 Prozent. (dpa) | 3. Februar 2021 18:56 Silvia Perdoni Brandenburg beschließt neue Quarantäneverordnung für Risikogebiete Brandenburgs Landesregierung hat eine neue Quarantäneverordnung für Einreisende und Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten beschlossen. Bis zum 4. März gelte weiterhin, dass sich Einreisende aus diesen Staaten grundsätzlich in Quarantäne begeben und auf das Coronavirus testen lassen müssten, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit.Zu den Risikostaaten gehöre auch das Nachbarland Polen, mit Ausnahmen für Grenzpendler oder den Besuch von Familienangehörigen. Einreisende aus Staaten, in denen Virusmutationen grassieren, müssen nun zusätzlich zwingend einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen.Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) rief dazu auf, möglichst auf Reisen zu verzichten. „Gerade die Einschleppung von Virus-Mutationen und Einreisen aus Hochinzidenzgebieten können die zarten Erfolge der jetzigen Einschränkungen ganz schnell zunichte machen“, sagte sie. „Das gilt es mit aller Kraft zu verhindern.“ (dpa) | 3. Februar 2021 17:12 Silvia Perdoni Wieder mehr Neuinfektionen –  Inzidenz sinkt weiter auf 80,6Am Mittwoch hat die Gesundheitsverwaltung 644 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das sind 189 mehr als am Vortag. Waren die Zahlen in den vergangenen Tagen eher rückläufig, lässt sich nun wieder ein leichter Anstieg erkennen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt mit einem Wert von 80,6 weiter unter deutlich unter 100. Am Vortag lag er bei 84,8. Dennoch steht die Berliner Corona-Ampel weiter auf Rot. Angestrebt werden weniger als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Die niedrigste Inzidenz verzeichnet Marzahn-Hellersdorf mit einem Wert von 62,2.Ebenfalls weiter auf Rot steht die Ampel für die Auslastung der Intensivbetten. Aktuell werden 27,2 Prozent aller Berliner ITS-Betten durch Covid-Patienten belegt. Dieser Wert ist seit einigen Tagen ebenfalls leicht rückläufig (30,3 vor einer Woche). Einzig die Ampel für die Reproduktionszahl zeigt mit 0,76 Grün an. Ein Infizierter steckt also im Schnitt 0,76 andere Personen an. 48 Menschen, die am Coronavirus erkrankt waren, sind in den vergangenen 24 Stunden verstorben. Insgesamt liegt die Zahl der aktiven Fälle bei 10.350, etwa weniger als am Vortag, als es noch 10.675. waren.  Datawrapper | 3. Februar 2021 16:21 Silvia Perdoni Knapp 500 Gerichtsverfahren zu Corona-Verordnungen im Jahr 2020Am deutschlandweit größten Verwaltungsgericht in Berlin sind im vergangenen Jahr fast 500 Eilverfahren und Klagen zu Corona-Verordnungen eingegangen. Das geht aus der Jahresbilanz 2020 hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Demnach wurde über Betriebs- und Geschäftsschließungen, Gottesdienste, Besuchsverbote in Alten- und Pflegeheimen oder die Maskenpflicht verhandelt. Nur wenige Anträge seien erfolgreich gewesen, sagte der Sprecher. Damit wurden die Berliner Corona-Regelungen weitgehend bestätigt. Zuletzt hatte das Gericht die Eilanträge von zwei Krebskranken zurückgewiesen, die sofort geimpft werden wollten.Bei dem Gericht wurden 2020 insgesamt knapp 17.000 neue Verfahren registriert. Das waren etwa 16 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Wegen der Einschränkungen durch die Pandemie konnten weiter weniger Verfahren erledigt werden als 2019. Offen seien noch 19.256.Laut Gericht soll in diesem Jahr auch eine Klage der AfD gegen eine Strafzahlung nach dem Parteiengesetz verhandelt werden. Ein Termin stehe aber noch nicht fest. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hatte demnach per Bescheid vom November 2020 eine Zahlung von 400.000 Euro von der AfD wegen Verstoßes gegen das Verbot der Spendenannahme verlangt. Es geht laut Gericht um Gelder aus der Schweiz. (dpa) | 3. Februar 2021 14:52 Melanie Berger Nach Inkrafttreten der neuen Berliner Betreuungsregeln pendelt sich die Kita-Auslastung bei 35 Prozent ein. Erzieher und Gewerkschaft sind nicht glücklich damit | 3. Februar 2021 14:41 Ingo Salmen Bildungsministerium hält an Regelbetrieb für Kitas festMeanwhile in Brandenburg: Während Berlin nur noch eine Notbetreuung aufrecht erhält, hält das Bildungsministerium in Potsdam trotz Kritik am Regelbetrieb in Kitas fest. Eine Beschränkung auf Notbetreuung in allen Kindertagesstätten würde viele Familien vor große Probleme stellen, teilte es am Mittwoch in Potsdam mit. Der Appell an Eltern, ihre Kinder möglichst zu Hause zu betreuen, habe gewirkt. Nach einer Umfrage bei Landkreisen und kreisfreien Städten liege die Kita-Auslastung derzeit zwischen 45 und 60 Prozent.Die Gewerkschaft Verdi Berlin-Brandenburg hatte am Dienstag eine ernsthafte Notbetreuung statt Regelbetreuung gefordert. Die Auslastungsquote in den Kitas liegt nach Verdi-Angaben bei 70 bis 90 Prozent - genauso hoch wie im Januar vergangenen Jahres vor Corona.Das Ministerium konterte, das Infektionsgeschehen in den Kitas sei weiterhin gegenüber den Entwicklungen in anderen Bereichen „unterdurchschnittlich“. Von 23.083 Mitarbeitenden seien 1,0 Prozent (233) in Quarantäne; von den 184.996 Kita-Kindern seien es 0,5 Prozent (882). Von 1958 Kitas sind den Angaben zufolge derzeit 8 Einrichtungen ganz und 17 zum Teil geschlossen.Bei seiner Teststrategie will das Ministerium auf Schnelltests umsteigen. Im zweiten Halbjahr 2020 seien unter den mehr als 23 000 Kita-Mitarbeitenden rund 30 000 PCR-Tests und Schnelltests vorgenommen worden - pro Person zweimal wöchentlich. (dpa) | 3. Februar 2021 14:36 Ingo Salmen Senat stockt Lernhilfe für benachteiligte Schüler aufDer Berliner Senat hat die vor wenigen Wochen gestarteten Lernhilfen für besonders benachteiligte Kinder und Jugendliche im Corona-Lockdown aufgestockt. Statt der zunächst geplanten 20 Teams helfen jetzt 35 mobile Einheiten den Bewohnern von Wohngruppen und Heimen der Jugendhilfe beim Lernen zu Hause und bei der Freizeitgestaltung. Aktuell werden bereits rund 760 Kinder und Jugendliche in 119 Wohngruppen unterstützt, wie Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) am Mittwoch mitteilte.Im Zuge des Projekts unterstützen erfahrene Pädagogen und andere Fachkräfte die Schüler mit individuellen Lösungen, mit Beratung und Motivation. Zu den Angeboten zählen digitale Lerngruppen, individuelles Coaching via Telefon oder Internet, die Vernetzung mit älteren Schülern oder persönliche „Treppenhaus- und Fenster-Gespräche“.Getragen wird das Programm „Mobile Jugend-Lern-Hilfe.Jetzt“ von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Nach derzeitiger Planung soll es bis zu den Osterferien laufen. Zunächst hatte die Bildungsverwaltung 650 000 Euro dafür bereitgestellt, die Summe wurde nun auf 840 000 Euro erhöht. Außerdem stehen rund 100 Tablets als Leihgeräte zur Verfügung. Berlin sei mit dem Programm bundesweit Vorreiter, erklärte Scheeres. (dpa) Bildungssenatorin Scheeres im Abgeordnetenhaus.   Bild: Annette Riedl/dpa  | 3. Februar 2021 14:30 Ingo Salmen Elftes Brandenburger Impfzentrum wird in Kyritz eröffnetDas elfte Corona-Impfzentrum in Brandenburg hat am Mittwoch in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) die Arbeit aufgenommen. Dort impfen Vertragsärzte der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB). Der Landkreis im Nordwesten gilt seit Wochen als Pandemie-Schwerpunkt im Land: Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt hier mit 202,3 noch immer über dem kritischen Wert von 200 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner. (dpa) | 3. Februar 2021 14:12 Ingo Salmen Europaweiter Aktionstag mit Berliner ClubsEin Club-Tag mit verschlossenen Türen - bei der vierten Ausgabe des europäischen Aktionstags (Open) Club Day kann die Clubszene coronabedingt nicht wie sonst Einblick hinter ihre Kulissen gewähren. „Die Clubs sind geschlossen und noch ist nicht klar, wann es weitergehen kann“, heißt es in der Ankündigung vom Mittwoch in Berlin. Dennoch steht für diesen Sonnabend ein Aktionstag an.Bei der virtuellen Variante sind unter dem Motto #clubsAREculture nach einem Vorprogramm aus dem Hamburger Fundbureau zehn parallele Streams von IG Clubkultur Baden-Württemberg, Verband für Popkultur in Bayern, Im-Puls Brandenburg, Clubverstärker Bremen, Clubkombinat Hamburg, Live in Hessen, Kulturwerk Mecklenburg-Vorpommern, Klubnetz Niedersachsen, Livekommbinat Leipzig und Clubcommission Berlin geplant. Letztere hat die Senatoren Klaus Lederer (Kultur) und Sebastian Scheel (Stadtentwicklung) zu Gast, wenn es um die Anerkennung von Clubs als Kulturorte gehen soll. (dpa) | 3. Februar 2021 11:04 Sophie Krause Keine Entspannung bei Corona-Infektionen in Brandenburg - Höchstzahl an TodesfällenBei den Corona-Neuinfektonen in Brandenburg ist weiterhin keine Entspannung in Sicht: Innerhalb eines Tages seien 540 neue Fälle gemeldet worden, meldete das Gesundheitsministerium am Mittwoch - nach 359 am Vortag. Gleichzeitig wurden 90 neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion registriert, die höchste Zahl in Brandenburg an einem Tag seit Beginn der Pandemie. Am Dienstag waren es 70 Verstorbene.Die meisten Neuinfektionen wurden aus dem Landkreis Spree-Neiße (plus 96) und Cottbus (plus 71) gemeldet. Allerdings haben inzwischen fast alle Landkreise den kritischen Wert von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche unterschritten. Nur im Landkreis Ostprignitz-Ruppin lag dieser Wert mit 202,3 noch leicht darüber. Für ganz Brandenburg sank die sogenannte 7-Tage-Inzidenz auf durchschnittlich 112,1. Ziel von Bund und Ländern ist es, die Inzidenz unter 50 zu bringen.In Brandenburg sind damit bislang 69.220 Corona-Fälle statistisch erfasst worden; 58.518 Menschen gelten als genesen. Mehr als 93.755 Brandenburger haben inzwischen eine Schutzimpfung gegen Covid-19 erhalten. Darunter sind 76.354 Erstimpfungen und 17.401 Zweitimpfungen. (dpa) | 3. Februar 2021 11:04 Ingo Salmen Auslastung der Kitas stabilisiert sich bei 35 ProzentGut eine Woche nach Inkrafttreten neuer Regeln zur Begrenzung des Kita-Notbetriebs im Corona-Lockdown zieht die Berliner Bildungsverwaltung eine positive Zwischenbilanz. Zuletzt habe die Betreuungsquote in Einrichtungen bei etwa 35 Prozent der normalen Kapazitäten gelegen, sagte eine Sprecherin am Mittwoch auf dpa- Anfrage. „Im Moment erfüllt das System die Erwartungen. Wir bleiben unter einer Quote von 50 Prozent.“ Man beobachte die Entwicklung aber weiter genau. Der Abwägungsprozess zwischen Gesundheitsschutz und Kontaktvermeidung einerseits sowie Betreuungsangeboten für Eltern in wichtigen Berufen andererseits bleibe schwierig.Obwohl Kitas im Corona-Lockdown eigentlich nur Notbetreuung im Einzelfall anbieten sollten, waren sie im Januar voller als erwartet. Die Bildungsverwaltung hatte deshalb am 20. Januar genauere Regeln beschlossen. Zu diesem Zeitpunkt lag die durchschnittliche Auslastung bei 38 Prozent mit steigender Tendenz, wobei es starke Schwankungen zwischen den Einrichtungen gab. Am ersten Geltungstag, dem 25. Januar, hatte sich daran noch nichts geändert. Nun ist sie leicht auf 35 Prozent zurückgegangen - womit sich die Situation stabilisiert hat.Die Bildungsverwaltung hatte nicht ganz eindeutige Ziele ausgegeben: Den Regeln zufolge soll die Notbetreuung auf eine Auslastung von maximal 50 Prozent der Kapazitäten begrenzt werden, wovon sie derzeit tatsächlich weit entfernt ist. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hatte gesagt, es sollten Kontakte weiter reduziert werden - was gegenüber dem Status Quo von 38 Prozent Auslastung bei Einführung der neuen Regeln nicht ganz so klar eingetreten ist.In eine Kita dürfen Kinder demnach nur, wenn mindestens ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet. Hinzu kommt der Nachwuchs von Alleinerziehenden oder aus Familien in einer sozial schwierigen Situation. | Weitere Beiträge window.LB = { blog: {"_created": "2020-10-06T10:17:39+00:00", "_etag": "c3a860e89b9fa137d53cfacfe923650456b5a243", "_id": "5f7c4443287d1888f26fa58a", "_updated": "2021-02-06T08:38:27+00:00", "blog_preferences": {"language": "en", "theme": "default"}, "blog_status": "open", "category": "", "delete_not_before": null, "description": "ab 6.10.", "last_created_post": {"_id": "urn:newsml:localhost:2021-02-06T09:08:59.318093:257f7ae6-a53e-450a-bca6-35c96621fb7f", "_updated": "2021-02-06T08:08:59+00:00"}, "last_updated_post": {"_id": "urn:newsml:localhost:2021-02-06T09:08:59.318093:257f7ae6-a53e-450a-bca6-35c96621fb7f", "_updated": "2021-02-06T08:38:26+00:00"}, "market_enabled": false, "members": [{"user": "59f6ff84712c263a95c4733c"}, {"user": "5e6a3aca89e46513612c2e20"}, {"user": "5db2ec830f96bf00c65d576b"}, {"user": "5ff843adc20fcb38e0e9a018"}, {"user": "5a85be7b712c26014cf1c36a"}, {"user": "5efc856bb5607764c2289a0f"}, {"user": "5efc856bb5607764c2289a0f"}, {"user": "5d677b450f96bf9b0c164225"}, {"user": "5d2c5b620f96bf015232fc6e"}, {"user": "5d823d8e0f96bfa133094030"}, {"user": "5fcf7bba17099668d697f15b"}, {"user": "5bacc3610f96bf01501f5a02"}, {"user": "5efc860967dc96047404d924"}, {"user": "5efc846833ecbe623ceeacb4"}, {"user": "5d6902e50f96bfa0f871ab13"}, {"user": "5d8a23530f96bfab30741e8a"}, {"user": "5b1a2366712c260b148ac51a"}, {"user": "5c62cdff0f96bf2d5672e349"}, {"user": "5f7ee5b26eb43229c2098040"}, {"user": "5d9d9c210f96bfa0f871d531"}, {"user": "5d68eb3b0f96bfa133092f16"}, {"user": "5bac9ad80f96bf014d8e4c0e"}, {"user": "5f5b871317c4a29f1fce34d4"}, {"user": "5e6a3a4389e46513612c2e1c"}, {"user": "5e6a639b1f6a12f3c6939291"}, {"user": "5a38ceb8712c2600e9d9f079"}, {"user": "5e215f8b0f96bffe5862f6a7"}], "original_creator": "5a464e8c712c2600ee7a4d79", "posts_limit": 2000, "posts_order_sequence": 1986.0, "public_url": "https://tagesspiegel.liveblog.pro/lb-tagesspiegel/blogs/5f7c4443287d1888f26fa58a/index.html", "public_urls": {"output": {"5f7c4447c69686dd86dc00db": "https://tagesspiegel.liveblog.pro/lb-tagesspiegel/blogs/5f7c4443287d1888f26fa58a/amp/5f7c4447c69686dd86dc00db/index.html"}, "theme": {}}, "start_date": "2020-10-06T22:17:39+00:00", "syndication_enabled": false, "theme_settings": {"authorNameFormat": "display_name", "authorPosition": "top", "authors-group": null, "autoApplyUpdates": true, "blockSearchEngines": false, "canComment": false, "clientDatetimeOnly": false, "data-privacy-group": null, "date-group": null, "datetimeFormat": "lll", "edge-server-side-group": null, "enableGdprConsent": false, "gaCode": "", "gdprConsentDomains": "twitter.com, facebook.com, instagram.com, youtube.com", "gdprConsentText": "Please click Activate to see the social media posts. Learn more about our data protection policy on this page", "hasHighlights": true, "hidePostOrder": false, "language": "de", "outputChannel": true, "outputChannelName": "AMP", "outputChannelTheme": "amp", "permalinkDelimiter": "?", "postOrder": "newest_first", "posts-options-group": null, "postsPerPage": 20, "removeStylesESI": false, "renderForESI": true, "show-hide-group": null, "showAuthor": true, "showAuthorAvatar": true, "showDescription": false, "showGallery": true, "showImage": false, "showLiveblogLogo": false, "showPermalinkButton": true, "showRelativeDate": false, "showSharingButtons": true, "showSyndicatedAuthor": true, "showTagsDropdown": false, "showTitle": false, "showUpdateDatetime": false, "stickyPosition": "bottom", "twitterDNT": false, "updates-ordering-group": null, "visibility-group": null, "youtubePrivateMode": false}, "title": "Corona-Blog in Berlin", "total_posts": 1673, "users_can_comment": "unset", "version_creator": "5a464e8c712c2600ee7a4d79", "versioncreated": "2021-02-01T07:27:47+00:00"}, output: null, settings: {"authorNameFormat": "display_name", "authorPosition": "top", "authors-group": null, "autoApplyUpdates": true, "blockSearchEngines": false, "canComment": false, "clientDatetimeOnly": false, "data-privacy-group": null, "date-group": null, "datetimeFormat": "lll", "edge-server-side-group": null, "enableGdprConsent": false, "gaCode": "", "gdprConsentDomains": "twitter.com, facebook.com, instagram.com, youtube.com", "gdprConsentText": "Please click Activate to see the social media posts. Learn more about our data protection policy on this page", "hasHighlights": true, "hidePostOrder": false, "language": "de", "outputChannel": true, "outputChannelName": "AMP", "outputChannelTheme": "amp", "permalinkDelimiter": "?", "postOrder": "newest_first", "posts-options-group": null, "postsPerPage": 20, "removeStylesESI": false, "renderForESI": true, "show-hide-group": null, "showAuthor": true, "showAuthorAvatar": true, "showDescription": false, "showGallery": true, "showImage": false, "showLiveblogLogo": false, "showPermalinkButton": true, "showRelativeDate": false, "showSharingButtons": true, "showSyndicatedAuthor": true, "showTagsDropdown": false, "showTitle": false, "showUpdateDatetime": false, "stickyPosition": "bottom", "twitterDNT": false, "updates-ordering-group": null, "visibility-group": null, "watermark": false, "youtubePrivateMode": false}, api_host: 'https://tagesspiegel-api.liveblog.pro/', assets_root: 'https://tagesspiegel.liveblog.pro/lb-tagesspiegel/3.6.10/default/', debug: false, i18n: {"cs": {"Activate": "Aktivovat", "Advertisement": "reklama", "Cancel": "Zru\u0161it", "Comment": "V\u00e1\u0161 p\u0159\u00edsp\u011bvek", "Comment *": "Text *", "Comment by": "Koment\u00e1\u0159", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Maxim\u00e1ln\u00ed d\u00e9lka textu je 300 znak\u016f", "Editorial": "redak\u010dn\u00ed", "Highlights": "Hlavn\u00ed body", "Load more posts": "Na\u010d\u00edst dal\u0161\u00ed", "Loading": "Na\u010d\u00edt\u00e1m", "Name *": "Jm\u00e9no *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Maxim\u00e1ln\u00ed d\u00e9lka jm\u00e9na je 30 znak\u016f", "Newest first": "nejnov\u011bj\u0161\u00ed", "No posts for now": "\u017d\u00e1dn\u00e9 p\u0159\u00edsp\u011bvky", "Oldest first": "nejstar\u0161\u00ed", "One pinned post": "Jeden p\u0159ipnut\u00fd p\u0159\u00edsp\u011bvek", "Post a comment": "Ot\u00e1zka / koment\u00e1\u0159", "Powered by": "Poh\u00e1n\u011bno", "See new updates": "Zobraz nov\u00e9 p\u0159\u00edsp\u011bvky", "See one new update": "Zobraz 1 nov\u00fd p\u0159\u00edsp\u011bvek", "Send": "Odeslat", "Show all posts": "Zobrazit v\u0161echny", "Show highlighted post only": "Zobraz jen zv\u00fdrazn\u011bn\u00e9 p\u0159\u00edsp\u011bvky", "Sort by:": "\u0158azen\u00ed:", "Updated": "Aktualizace", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "V\u00e1\u0161 koment\u00e1\u0159 se kontroluje a bude publikov\u00e1n, jakmile bude schv\u00e1len", "credit:": " autor:", "pinned posts": "p\u0159ipnut\u00e9 p\u0159\u00edsp\u011bvky"}, "de": {"Activate": "Aktivieren", "Advertisement": "Werbung", "Cancel": "Abbrechen", "Comment": "Kommentar", "Comment *": "Kommentar", "Comment by": "Kommentar von", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Kommentar darf maximal 300 Zeichen lang sein", "Editorial": "Redaktionell", "Highlights": "Highlights", "Load more posts": "Weitere Beitr\u00e4ge", "Loading": "Lade", "Name *": "Name", "Name should be maximum 30 characters in length": "Name darf maximal 30 Zeichen lang sein", "Newest first": "Neueste zuerst", "No posts for now": "Kein Beitrag vorhanden", "Oldest first": "\u00c4lteste zuerst", "One pinned post": "Angehefteter Eintrag", "Please fill in your Comment": "Bitte Kommentar hier eintragen", "Please fill in your Name": "Bitte Namen hier eintragen", "Post a comment": "Kommentar posten", "Powered by": "Unterst\u00fctzt von", "See new updates": "Neue Beitr\u00e4ge anzeigen", "See one new update": "Neuen Beitrag anzeigen", "Send": "Abschicken", "Show all posts": "Alle Beitr\u00e4ge anzeigen", "Show highlighted post only": "Anzeigen hervorgehoben Beitrag ist nur", "Sort by:": "Ordnen nach", "Updated": "Aktualisiert am", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Ihr Kommentar wird \u00fcberpr\u00fcft und ver\u00f6ffentlicht, sobald er genehmigt wurde", "credit:": "Bild:", "pinned posts": "Angeheftete Eintr\u00e4ge"}, "es": {"Activate": "Activar", "Advertisement": "Publicidad", "Cancel": "Cancelar", "Comment": "Comentar", "Comment *": "Comentario *", "Comment by": "Comentario por", "Comment should be maximum 300 characters in length": "El comentario debe tener una longitud m\u00e1xima de 300 caracteres", "Editorial": "Editorial", "Highlights": "Destacados", "Load more posts": "Cargar m\u00e1s entradas", "Loading": "Cargando", "Name *": "Nombre *", "Name should be maximum 30 characters in length": "El nombre debe tener una longitud m\u00e1xima de 30 carateres", "Newest first": "Nuevos primero", "No posts for now": "No hay art\u00edculos por ahora", "Oldest first": "Antiguos primero", "One pinned post": "Un art\u00edculo fijado", "Please fill in your Comment": "Por favor complete su Comentario", "Please fill in your Name": "Por favor complete su Nombre", "Post a comment": "Publicar comentario", "Powered by": "Powered by", "See new updates": "Ver actualizaciones", "See one new update": "Ver actualizaci\u00f3n", "Send": "Env\u00edado", "Show all posts": "Mostrar todos los art\u00edculos", "Show highlighted post only": "Mostrar solo los art\u00edculos destacados", "Sort by:": "Ordenar por", "Updated": "Actualizado", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Su comentario se est\u00e1 revisando y se publicar\u00e1 tan pronto como se apruebe", "credit:": "Cr\u00e9dito:", "pinned posts": "art\u00edculos fijados"}, "fi": {"Activate": "Aktivoida", "Advertisement": "Mainos", "Cancel": "Peruuta", "Comment": "Kommentoi", "Comment *": "Kommentti *", "Comment by": "Comment by", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Kommentin enimm\u00e4ispituus on 300 merkki\u00e4", "Editorial": "Toimituksellinen", "Highlights": "Kohokohtia", "Load more posts": "Lataa lis\u00e4\u00e4 julkaisuja", "Loading": "Lataa", "Name *": "Nimi *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Nimen enimm\u00e4ispituus on 30 merkki\u00e4", "Newest first": "Uusimmat ensin", "No posts for now": "Ei uusia julkaisuja", "Oldest first": "Vanhimmat ensin", "One pinned post": "Yksi kiinnitetty julkaisu", "Please fill in your Comment": "Lis\u00e4\u00e4 kommenttisi", "Please fill in your Name": "Lis\u00e4\u00e4 nimesi", "Post a comment": "L\u00e4het\u00e4 kommentti", "Powered by": "Powered by", "See new updates": "Lataa uutta julkaisua", "See one new update": "Lataa yksi uusi julkaisu", "Send": "L\u00e4het\u00e4", "Show all posts": "N\u00e4yt\u00e4 kaikki julkaisut", "Show highlighted post only": "N\u00e4yt\u00e4 vain korostettu julkaisu", "Sort by:": "J\u00e4rjest\u00e4:", "Updated": "P\u00e4ivitetty", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Kommenttisi tarkistetaan ja julkaistaan heti, kun se on hyv\u00e4ksytty", "credit:": "\u00a9", "pinned posts": "kiinnitetty\u00e4 julkaisua"}, "fr": {"Activate": "Activer", "Advertisement": "Publicit\u00e9", "Cancel": "Annuler", "Comment": "Commentaire", "Comment *": "Commentaire *", "Comment by": "Commentaire de", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Un commentaire ne peut exc\u00e9der 300 signes", "Editorial": "\u00c9ditorial", "Highlights": "Messages en surbrillance", "Load more posts": "Afficher plus de messages", "Loading": "Chargement", "Name *": "Nom *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Le nom ne peut exc\u00e9der 30 signes", "Newest first": "Le plus r\u00e9cent d'abord", "No posts for now": "Aucun message pour le moment", "Oldest first": "Plus ancien en premier", "One pinned post": "Voir le nouveau message", "Please fill in your Comment": "Votre commentaire", "Please fill in your Name": "Votre nom", "Post a comment": "Envoyer un commentaire", "Powered by": "Aliment\u00e9 par", "See new updates": "Voir nouveaux messages", "See one new update": "Voir le nouveau message", "Send": "Envoyer", "Show all posts": "Afficher tous les messages", "Show highlighted post only": "Afficher uniquement les messages en surbrillance", "Sort by:": "Trier par:", "Updated": "Mise \u00e0 jour", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Votre commentaire est en cours de r\u00e9vision et sera publi\u00e9 d\u00e8s qu'il aura \u00e9t\u00e9 approuv\u00e9", "credit:": "cr\u00e9dit:", "pinned posts": "Voir nouveaux messages"}, "nl": {"Activate": "Activeren", "Advertisement": "Advertentie", "Cancel": "Annuleren", "Comment": "Reactie", "Comment *": "Tekst *", "Comment by": "Commentaar door", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Uw reactie van maximaal 300 tekens", "Editorial": "Redactioneel", "Highlights": "Highlights", "Load more posts": "Meer", "Loading": "Laden", "Name *": "Naam *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Uw naam kan maximaal 30 tekens lang zijn", "Newest first": "Toon nieuwste eerst", "No posts for now": "Nog geen berichten beschikbaar", "Oldest first": "Toon oudste eerst", "One pinned post": "Bekijk nieuw bericht", "Please fill in your Comment": "Uw reactie", "Please fill in your Name": "Vul hier uw naam in", "Post a comment": "Schrijf een reactie", "Powered by": "Aangedreven door", "See new updates": "Bekijk nieuwe berichten", "See one new update": "Bekijk nieuw bericht", "Send": "Verzenden", "Sort by:": "Sorteer:", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Uw opmerking wordt beoordeeld en wordt gepubliceerd zodra deze is goedgekeurd", "credit:": "credit:", "pinned posts": "Bekijk nieuwe berichten"}, "no": {"Activate": "Aktiver", "Advertisement": "Annonse", "Cancel": "Avbryt", "Comment": "Kommentar", "Comment *": "Kommentar*", "Comment by": "Kommentar av", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Kommentarer kan v\u00e6re inntil 300 tegn", "Editorial": "Redaksjonelt", "Highlights": "H\u00f8ydepunkter", "Load more posts": "Henter flere poster", "Loading": "Henter", "Name *": "Navn*", "Name should be maximum 30 characters in length": "Navn kan ikke ha mer enn 30 tegn", "Newest first": "Nyeste f\u00f8rst", "No posts for now": "Ingen poster for \u00f8yeblikket", "Oldest first": "Eldste f\u00f8rst", "One pinned post": "\u00c9n post festet til toppen", "Please fill in your Comment": "Skriv inn din kommentar", "Please fill in your Name": "Skriv inn navn", "Post a comment": "Post en kommentar", "Powered by": "Drevet av", "See new updates": "Se nye oppdateringer", "See one new update": "Se \u00e9n ny oppdatering", "Send": "Send", "Show all posts": "Vis alle poster", "Show highlighted post only": "Vis bare h\u00f8ydepunkter", "Sort by:": "Sort\u00e9r etter:", "Updated": "Oppdatert", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Din kommentar blir gjennomg\u00e5tt og vil bli publisert s\u00e5 snart den er godkjent", "credit:": "credit:", "pinned posts": "poster festet til toppen"}, "pt": {"Activate": "Ativar", "Advertisement": "Publicidade", "Cancel": "Cancelar", "Comment": "Coment\u00e1rio", "Comment *": "Coment\u00e1rio *", "Comment by": "Comentado por", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Um coment\u00e1rio deve conter no m\u00e1ximo 300 caracteres", "Editorial": "Editorial", "Highlights": "Em foco", "Load more posts": "Carregar mais", "Loading": "Carregando", "Name *": "Nome *", "Name should be maximum 30 characters in length": "O nome deve conter no m\u00e1ximo 30 caracteres", "Newest first": "Mais recentes no topo", "No posts for now": "Nenhum conte\u00fado no momento", "Oldest first": "Mais antigos no topo", "One pinned post": "Conte\u00fado fixado", "Please fill in your Comment": "Escreva aqui", "Please fill in your Name": "Escreva seu nome", "Post a comment": "Enviar coment\u00e1rio", "Powered by": "Aliment\u00e9 par", "See new updates": "Ver novas mensagens", "See one new update": "Ver a nova mensagem", "Send": "Enviar", "Show all posts": "Mostrar todas publica\u00e7\u00f5es", "Show highlighted post only": "Mostrar apenas publica\u00e7\u00f5es em foco", "Sort by:": "Filtrar por:", "Updated": "Atualizar", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Seu coment\u00e1rio aguarda aprova\u00e7\u00e3o", "credit:": "cr\u00e9dito:", "pinned posts": "Conte\u00fados fixados"}, "ro": {"Activate": "Activati", "Advertisement": "Reclam\u0103", "Cancel": "Anuleaz\u0103", "Comment": "Comenteaz\u0103", "Comment *": "Comentariu *", "Comment by": "Comentariu de", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Comentariu nu poate fi mai lung de 300 de caractere", "Editorial": "Editorial", "Highlights": "Repere", "Load more posts": "\u00cencarc\u0103 mai multe posturi", "Loading": "Se \u00eencarc\u0103", "Name *": "Numele *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Numele nu poate fi mai lung de 30 de caractere", "Newest first": "Cele mai noi", "No posts for now": "Deocamdata nu sunt articole", "Oldest first": "Cele mai vechi", "One pinned post": "Vezi un articol nou", "Please fill in your Comment": "Completeaz\u0103 comentariu", "Please fill in your Name": "Completeaz\u0103 numele", "Post a comment": "Scrie un comentariu", "Powered by": "Cu sprijinul", "See new updates": "Vezi articole noi", "See one new update": "Vezi un articol nou", "Send": "Trimite", "Sort by:": "Ordoneaz\u0103 dup\u0103:", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Comentariul dvs. este revizuit \u0219i va fi publicat de \u00eendat\u0103 ce va fi aprobat", "credit:": "credit:", "pinned posts": "Vezi articole noi"}, "sr": {"Activate": "Aktivirati", "Advertisement": "Reklama", "Cancel": "Otka\u017ei", "Comment": "Komentar", "Comment *": "Komentar *", "Comment by": "Komentar postavio", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Komentar je ograni\u010den na 300 karaktera", "Editorial": "Izbor urednika", "Highlights": "Najva\u017enije", "Load more posts": "U\u010ditaj jo\u0161 postova", "Loading": "U\u010ditavanje", "Name *": "Ime *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Ime je ograni\u010deno na 30 karaktera", "Newest first": "Od najnovijeg", "No posts for now": "Za sada nema postova", "Oldest first": "Od najstarijeg", "One pinned post": "Jedan istaknut post", "Please fill in your Comment": "Molimo unesite va\u0161 komentar", "Please fill in your Name": "Molimo unesite va\u0161e ime", "Post a comment": "Postavite komentar", "Powered by": "Ovo je", "See new updates": "Pogledajte nove postove", "See one new update": "Pogledajte novi post", "Send": "Po\u0161alji", "Show all posts": "Prika\u017ei sve postove", "Show highlighted post only": "Prika\u017ei najva\u017enije postove", "Sort by:": "Sortiraj:", "Updated": "A\u017eurirano", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Va\u0161 komentar se pregledava i bic\u0301e objavljen \u010dim bude odobren", "credit:": "autor:", "pinned posts": "istaknuti postovi"}, "sr-cy": {"Activate": "\u0410\u043a\u0442\u0438\u0432\u0438\u0440\u0430\u0442\u0438", "Advertisement": "\u0420\u0435\u043a\u043b\u0430\u043c\u0430", "Cancel": "\u041e\u0442\u043a\u0430\u0436\u0438", "Comment": "\u041a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440", "Comment *": "\u041a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440 *", "Comment by": "\u041a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440 \u043f\u043e\u0441\u0442\u0430\u0432\u0438\u043e", "Comment should be maximum 300 characters in length": "\u041a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440 \u0458\u0435 \u043e\u0433\u0440\u0430\u043d\u0438\u0447\u0435\u043d \u043d\u0430 300 \u043a\u0430\u0440\u0430\u043a\u0442\u0435\u0440\u0430", "Editorial": "\u0418\u0437\u0431\u043e\u0440 \u0443\u0440\u0435\u0434\u043d\u0438\u043a\u0430", "Highlights": "\u041d\u0430\u0458\u0432\u0430\u0436\u043d\u0438\u0458\u0435", "Load more posts": "\u0423\u0447\u0438\u0442\u0430\u0458 \u0458\u043e\u0448 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0430", "Loading": "\u0423\u0447\u0438\u0442\u0430\u0432\u0435\u045a\u0435", "Name *": "\u0418\u043c\u0435 *", "Name should be maximum 30 characters in length": "\u0418\u043c\u0435 \u0458\u0435 \u043e\u0433\u0440\u0430\u043d\u0438\u0447\u0435\u043d\u043e \u043d\u0430 30 \u043a\u0430\u0440\u0430\u043a\u0442\u0435\u0440\u0430", "Newest first": "\u041e\u0434 \u043d\u0430\u0458\u043d\u043e\u0432\u0438\u0458\u0435\u0433", "No posts for now": "\u0417\u0430 \u0441\u0430\u0434\u0430 \u043d\u0435\u043c\u0430 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0430", "Oldest first": "\u041e\u0434 \u043d\u0430\u0458\u0441\u0442\u0430\u0440\u0438\u0458\u0435\u0433", "One pinned post": "\u0408\u0435\u0434\u0430\u043d \u0438\u0441\u0442\u0430\u043a\u043d\u0443\u0442 \u043f\u043e\u0441\u0442", "Please fill in your Comment": "\u041c\u043e\u043b\u0438\u043c\u043e \u0443\u043d\u0435\u0441\u0438\u0442\u0435 \u0432\u0430\u0448 \u043a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440", "Please fill in your Name": "\u041c\u043e\u043b\u0438\u043c\u043e \u0443\u043d\u0435\u0441\u0438\u0442\u0435 \u0432\u0430\u0448\u0435 \u0438\u043c\u0435", "Post a comment": "\u041f\u043e\u0441\u0442\u0430\u0432\u0438\u0442\u0435 \u043a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440", "Powered by": "\u041e\u0432\u043e \u0458\u0435", "See new updates": "\u041f\u043e\u0433\u043b\u0435\u0434\u0430\u0458\u0442\u0435 \u043d\u043e\u0432\u0435 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0435", "See one new update": "\u041f\u043e\u0433\u043b\u0435\u0434\u0430\u0458\u0442\u0435 \u043d\u043e\u0432\u0438 \u043f\u043e\u0441\u0442", "Send": "\u041f\u043e\u0448\u0430\u0459\u0438", "Show all posts": "\u041f\u0440\u0438\u043a\u0430\u0436\u0438 \u0441\u0432\u0435 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0435", "Show highlighted post only": "\u041f\u0440\u0438\u043a\u0430\u0436\u0438 \u043d\u0430\u0458\u0432\u0430\u0436\u043d\u0438\u0458\u0435 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0435", "Sort by:": "\u0421\u043e\u0440\u0442\u0438\u0440\u0430\u0458:", "Updated": "\u0410\u0436\u0443\u0440\u0438\u0440\u0430\u043d\u043e", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "\u0412\u0430\u0448 \u043a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440 \u0441\u0435 \u043f\u0440\u0435\u0433\u043b\u0435\u0434\u0430\u0432\u0430 \u0438 \u0431\u0438\u045b\u0435 \u043e\u0431\u0458\u0430\u0432\u0459\u0435\u043d \u0447\u0438\u043c \u0431\u0443\u0434\u0435 \u043e\u0434\u043e\u0431\u0440\u0435\u043d", "credit:": "\u0430\u0443\u0442\u043e\u0440:", "pinned posts": "\u0438\u0441\u0442\u0430\u043a\u043d\u0443\u0442\u0438 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0438"}, "sv": {"Activate": "Aktivera", "Advertisement": "Reklam", "Cancel": "Avbryt", "Comment": "Kommentar", "Comment *": "Kommentar", "Comment by": "Kommentar av", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Kommentaren f\u00e5r vara h\u00f6gst 300 tecken", "Editorial": "Redaktionellt material", "Highlights": "H\u00f6jdpunkter", "Load more posts": "Ladda fler inl\u00e4gg", "Loading": "Laddar", "Name ": "Namn", "Name *": "Namn", "Name should be maximum 30 characters in length": "Namnet f\u00e5r best\u00e5 av upp till 30 tecken", "Newest first": "Nyaste f\u00f6rst", "No posts for now": "Inga inl\u00e4gg just nu", "Oldest first": "\u00c4ldsta f\u00f6rst", "One pinned post": "Ett inl\u00e4gg fastn\u00e5lat", "Please fill in your Comment": "Fyll i din kommentar", "Please fill in your Name": "Fyll i ditt namn", "Post a comment": "Skicka en kommentar", "Powered by": "Powered by", "See new updates": "Se nya inl\u00e4gg", "See one new update": "Se ett nytt inl\u00e4gg", "Send": "S\u00e4nd", "Show all posts": "Visa alla inl\u00e4gg", "Show highlighted post only": "Visa endast h\u00f6jdpunkter", "Sort by:": "Sortera enligt:", "Updated": "Uppdaterat", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Din kommentar granskas och publiceras s\u00e5 snart den godk\u00e4nns", "credit:": "k\u00e4lla:", "pinned posts": "fastn\u00e5lade inl\u00e4gg"}}, global_tags: ["Tag"] }; Neu: Tagesspiegel Plus jetzt gratis testen!

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 244 Treffer empfangen.

Baden-Württemberg Nachrichten Müller hält Debatte um Lockerungen für verfrüht Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten Müller hält Debatte um Lockerungen für verfrüht Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten Müller hält Debatte um Lockerungen für verfrüht Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten Müller hält Debatte um Lockerungen für verfrüht Stuttgart Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
MÖGLICH INTERESSANT x
Rheinland-Pfalz Nachrichten Formel 1 droht das völlig Chaos! Novum steht bevor Mainz Nachrichten
Rheinland-Pfalz Nachrichten Formel 1 droht das völlig Chaos!...
Niedersachsen Nachrichten "Öko-Test" testet Mascaras und findet krebserregendes Arsen Hannover Nachrichten
Niedersachsen Nachrichten "Öko-Test" testet Mascaras...