Baden-Württemberg Nachrichten Infektionen in Berlin gehen weiter zurück – Inzidenz unter 100 Stuttgart Nachrichten

nachrichteNews.com - 503 neue Fälle in Berlin, Inzidenz bei 95,3 + Woidke hofft für Ostern auf deutlich bessere Lage + Erstmals B117 in Brandenburg nachgewiesen + Der Corona-Blog.

Baden-Württemberg Nachrichten Infektionen in Berlin gehen weiter zurück – Inzidenz unter 100 Stuttgart Nachrichten

nachrichteNews.com - 503 neue Fälle in Berlin, Inzidenz bei 95,3 + Woidke hofft für Ostern auf deutlich bessere Lage + Erstmals B117 in Brandenburg nachgewiesen + Der Corona-Blog.

Baden-Württemberg Nachrichten Infektionen in Berlin gehen weiter zurück – Inzidenz unter 100 Stuttgart Nachrichten
28 Januar 2021 - 19:45

Aktuelle Nachrichten ! Die Zahl neuer Corona-Infektionen geht in Berlin weiter zurück. Am Donnerstag wurden 503 neue Fälle gemeldet (Mittwoch: 890 Fälle). Die 7-Tage-Inzidenz sank unter 100. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche lag nun bei 95,3. Zwei Corona-Ampeln stehen weiter auf Rot. (Mehr dazu im Newsblog unten)Weitere Corona-Nachrichten:Die mutierte Coronavirus-Variante B117 ist im Land Brandenburg erstmals nachgewiesen worden, und zwar bei einem Mann aus dem Landkreis Spree-Neiße.Brandenburgs Ministerpräsident Woidke hofft für Ostern auf eine deutlich bessere Corona-Lage.Mehr Service: Das sind die Regeln. Hier können Sie sich in Berlin testen lassen. Positiv - was nun? Ein Leitfaden. Corona im Kiez: Newsletter kostenlos bestellen.  AdController.render('iqadtile41'); function processInstagram() { try{ instgrm.Embeds.process(); console.log('processing instagram embeds'); } catch(err) {console.log('instgrm script not loaded')} } function processTwitter() { try{ twttr.widgets.load(); console.log('processing twitter embeds'); } catch(err) {console.log('twttr script not loaded')} } window.fbAsyncInit = function() { try { FB.init({ xfbml: true, version: 'v7.0' }); console.log('init facebook script'); } catch(err) {console.log('facebook script not loaded')} } function processEmbedly() { embedly("defaults", { cards: { key: '82645d4daa7742cc891c21506d28235e', align: 'left', chrome: 0 } }); } var SET_FLAG = 'player-set'; window.playersState = {}; function playerStateUpdate(playerId, isPlaying) { window.playersState[playerId] = isPlaying; } // Handles direct youtube video embeds function onYouTubeIframeAPIReady() { var iframes = document.querySelectorAll("iframe[src^='https://www.youtube.com']"); iframes.forEach(function (iframe) { if (iframe.getAttribute(SET_FLAG)) return; new YT.Player(iframe, { events: { 'onReady': function () { iframe.setAttribute(SET_FLAG, 1); }, 'onStateChange': function(event) { var playerId = event.target.a.id; var isPlaying = event.data === YT.PlayerState.PLAYING; playerStateUpdate(playerId, isPlaying); } } }); }); } // Handles embedly players (legacy) function onPlayerJSReady () { var playerJsIFrames = document.querySelectorAll("iframe[src*='cdn.embedly.com/widgets/media']"); playerJsIFrames.forEach(function (iframe) { if (iframe.getAttribute(SET_FLAG)) return; // set id to be used later if (!iframe.id) { var parentId = iframe.closest('[data-post-id]').getAttribute('data-post-id'); iframe.id = "iplayer_" + parentId; } var player = new playerjs.Player(iframe); player.on(playerjs.EVENTS.PLAY, function() { playerStateUpdate(iframe.id, true); }); player.on(playerjs.EVENTS.ENDED, function() { playerStateUpdate(iframe.id, false); }); player.on(playerjs.EVENTS.PAUSE, function() { playerStateUpdate(iframe.id, false); }); // flag to know if this it's been wired iframe.setAttribute(SET_FLAG, 1); }); } .card .hdr{ display: none; } body#cards { padding: 0px; } Please click Activate to see the social media posts. Learn more about our data protection policy on this page Aktivieren Neueste zuerst Redaktionell Neueste zuerst Älteste zuerst Highlights See latest updates Neuen Beitrag anzeigen Neue Beiträge anzeigen 28. Januar 2021 19:28 Sophie Krause Corona-Infektionen in Berlin gehen weiter zurück - Inzidenz unter 100In Berlin geht die Zahl neuer Corona-Infektionen weiter zurück. Am Donnerstag wurden 503 neue Fälle gemeldet, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit in ihrem Lagebericht mitteilte. Am Tag zuvor waren es noch 890 Fälle. Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz sank unter 100. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche lag nun bei 95,3. Dennoch steht die Berliner Corona-Ampel hier weiter auf Rot. Als Zielmarke gelten weniger als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen.Die niedrigste Inzidenz wurde in Friedrichshain-Kreuzberg mit einem Wert von 76,8 verzeichnet, die höchste in Mitte (114,8).Auch bei der Auslastung der Intensivbetten zeigt die Ampel weiter Rot. Hier liegt die Quote mit 30,1 Prozent nur knapp unter dem Wert vom Vortag (30,3).Laut Lagebericht infizierten sich in Berlin seit Beginn der Pandemie 118.950 Menschen, von denen 104.508 als genesen gelten. 2195 Menschen starben im Zusammenhang mit Corona, das waren 31 Tote mehr als am Vortag. (dpa) Die Zahl der Coronapatienten in Berliner Kliniken So viele Menschen waren zum jeweiligen Zeitpunkt wegen Corona in der Hauptstadt Krankenhaus. Außerdem zeigt das Diagramm, wie viele davon auf der Intensivstation waren. Datawrapper | Kein Beitrag vorhanden 28. Januar 2021 19:25 Sophie Krause Woidke hofft für Ostern auf deutlich bessere Corona-LageBrandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) geht davon aus, dass bei schnellerer Impfstofflieferung die schwere Phase im Kampf gegen Corona an Ostern überstanden sein kann. „Ostern ist ja das Fest der Hoffnung und ich bin schon der Hoffnung, dass wir das schaffen können“, sagte Woidke am Donnerstag dem RBB und dem Fernsehsender RTL. Wenn „wir uns alle unterhaken, Bundesländer, Bundesregierung, dann werden wir auch diesen schweren Weg und diese schwere Phase der Pandemie überstehen.“ Für Montag planen Bund und Länder ein Spitzentreffen wegen der Schwierigkeiten durch den fehlenden Impfstoff. Woidke hatte für einen Impfgipfel geworben.Der Regierungschef zeigte sich verärgert über das Impftempo. „Momentan haben wir in Brandenburg Impfstoff für circa 30 Prozent der über 70-Jährigen“, sagte Woidke. „Das heißt, dass es viel zu langsam vorangeht und das heißt auch, dass sich im Moment jede Diskussion über Lockerungen ausschließt, wenn es nicht gelingt, diese Gruppe zu schützen.“ Verschärfend kämen die Mutationen des Coronavirus hinzu. In Brandenburg war am Donnerstag erstmals die zuerst in Großbritannien entdeckte Variante festgestellt worden.Auf die Frage, wer die Verzögerungen der Impfstofflieferungen „verbockt“ habe, sagte Woidke, es müsse Aufklärung geben. Sein Hauptthema sei aber, wie mehr Impfstoff nach Deutschland komme. Brandenburg könne die Hersteller unterstützen. „Wir haben eine ganze Reihe von Unternehmen in der chemischen Industrie oder im Arzneimittelbereich, die helfen könnten.“ (dpa) | 28. Januar 2021 16:07 Saara Von Alten Eltern fordern Priosierung von Erziehern bei Impfungen  Elternvertreter haben mit Blick auf die Öffnung von Kitas am Montag in Potsdam eine schnelle Impfung des Personals gefordert. Erzieher und Lehrer müssten bei der Reihenfolge in die zweite Gruppe vorrücken, sagte der Vorsitzende des Kita-Elternbeirats Potsdam, Robert Witzsche, am Donnerstag. Landeselternsprecher Danilo Fischbach äußerte sich ähnlich: „Wir brauchen den bestmöglichen Schutz für die Erzieher“. Fischbach nannte die kostenlosen Tests und Maskenflicht in Potsdam „vorbildlich“. Er hofft, dass weitere Kommunen und Städte dem Vorbild folgen.In Potsdam kehren die Kitas unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen in den eingeschränkten Regelbetrieb zurück. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehören demnach regelmäßige Antigen-Spucktests für die insgesamt etwa 2500 Mitarbeiter. Die Kosten dafür übernimmt die Stadt.Außerdem sollen alle Mitarbeiter und Besucher der Einrichtungen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bei Erzieherinnen und Erziehern gilt das für die Arbeit mit Kindern ab drei Jahren. Eltern, die es ermöglichen können, ihre Kinder zu Hause zu betreuen, werden gebeten, dies zu tun. Nach Angaben der Stadt gibt es in Potsdam knapp 10.000 Kita- und Krippenkinder. (dpa)  | 28. Januar 2021 15:05 Saara Von Alten Charité-Chef rechnet mit besseren Therapien für Covid-19-PatientenDer Vorstandsvorsitzende der Berliner Charité, Heyo K. Kroemer, rechnet mit baldigen Fortschritten bei der Behandlung von Covid-19-Patienten. „Ich gehe davon aus, dass wir (...) innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate Hinweise dafür bekommen, wie Menschen besser behandelt werden“, sagte Kroemer am Donnerstag in Berlin und verwies unter anderem auf die Entwicklung von speziellen Antikörpertherapien in Deutschland.Die deutschen Universitätskliniken hatten sich im vergangenen März zu einem Forschungsnetzwerk zusammengeschlossen und tauschen seitdem unter anderem Behandlungsdaten und Therapieerfahrungen zu Covid-19-Patienten miteinander aus, um Therapieansätze zu verbessern. Koordiniert wird die vom Bundesforschungsministerium geförderte Initiative von der Charité.Den Datenaustausch nannte Kroemer wichtig, da man immer noch nicht vorhersagen könne, wie im Einzelfall der Verlauf einer Covid-Erkrankung sein werde. „Wir haben an der Charité zum Teil junge Patienten mit fatalen Verläufen gesehen, ohne dass wir das erklären konnten.“„Die Forschung arbeitet mit Hochdruck daran (...), dieser Pandemie Schritt für Schritt den Schrecken zu nehmen“, sagte Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU). Sie bat aber auch um Geduld. Forschung sei kein Hexenwerk, sondern nehme Zeit in Anspruch. (dpa) | 28. Januar 2021 14:06 Sophie Krause Erstmals B117 in Brandenburg nachgewiesen worden - Mann im Landkreis Spree-Neiße infiziertDie mutierte Coronavirus-Variante B117 ist im Land Brandenburg erstmals nachgewiesen worden, und zwar bei einem Mann aus dem Landkreis Spree-Neiße. Das teilte das Brandenburger Gesundheitsministerium am Donnerstag mit. Der Mann befinde sich seit Dienstag in Isolation. Die zunächst in Großbritannien nachgewiesene Virusvariante gilt als hoch ansteckend. In Berlin wurden bereits mehrere Fälle nachgewiesen.Die Mutante sei heute in einem Labor am Carl-Thiem-Klinikum nachgewiesen worden, hieß es in der Mitteilung des Brandenburger Gesundheitsministeriums. "Dabei handelt es sich um die britische Mutation." Das Gesundheitsministerium stehe im Austausch mit dem zuständigen Gesundheitsamt des Landkreises Spree-Neiße und mit dem Gesundheitsamt der Stadt Cottbus. "Alle notwendigen Maßnahmen, unter anderem Quarantäneanordnungen sowie Kontaktnachverfolgungen, wurden sofort eingeleitet."Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) erklärte laut der Mitteilung des Ministeriums: „Es war nur eine Frage der Zeit, bis die britische oder südafrikanische Corona-Mutante auch in Brandenburg nachgewiesen wird. Es ist gut, dass in diesem ersten Fall der Nachweis im neuen Referenzlabor am CTK in so kurzer Zeit erfolgte." Nun komme es darauf an, alle Kontakte der infizierten Person so schnell wie möglich zu ermitteln und dass diese umgehend in Quarantäne kämen. Nonnemacher sagte weiter: "Die vor allem in England verbreitete Corona-Variante B117 ist nach aktuellem Erkenntnisstand deutlich ansteckender. Das gefährdet die sich jetzt langsam einstellenden Erfolge beim Eindämmen des Coronavirus.“Der Nachweis der Mutante bedeute für den Infizierten verschärfte Quarantäne-Maßnahmen und für das Gesundheitsamt eine intensive Suche nach Kontaktpersonen, hieß es weiter in der Mitteilung des Ministeriums.Das Land Brandenburg unterstützt den Angaben zufolge das Carl-Thiem-Klinikum beim Aufbau eines Referenzlabors zur Virusgenomsequenzierung mit 529.000 Euro, um einen besseren Überblick über die Coronavirus-Mutationen zu bekommen. Seit Anfang dieser Woche werden in der Klinik positive PCR-Corona-Nachweise auf B117 kontrolliert, hieß es in der Mitteilung. Bisher seien 73 Proben untersucht worden, in einer war die britische Variante nachweisbar.Das Referenzlabor am Thiem-Klinikum werde in circa zwei Wochen "in größerem Maßstab Proben aus ganz Brandenburg auf mögliche Mutationen" des Coronavirus analysieren können, teilte das Ministerium weiter mit. Nach einer neuen Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums seien mindestens fünf Prozent aller positiven PCR-Corona-Nachweise auf neue Virus-Varianten hin zu kontrollieren. | 28. Januar 2021 13:52 Sophie Krause Gesundheitssenatorin: Neuartige Schnelltests in Schulen und KitasAn Berlins Schulen und Kitas sollen in absehbarer Zeit neuartige Corona-Schnelltests zum Einsatz kommen. Es handelt sich um sogenannte Selbst-Schnelltests, für die kein medizinisches Personal mehr nötig ist. Nach Angaben der Bundesregierung und der zuständigen Bundesbehörden seien solche Tests wohl ab März in der Breite verfügbar, sagte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. Der Berliner Senat wolle diese möglichst rasch beschaffen und prüfe, ob das womöglich schon vorher machbar sei.„Wir werden mehrmals in der Woche, bisher geplant zweimal die Woche, flächendeckend im Bereich der Bildung, aber auch in Berufsschulen und Kitas diese massen- und flächenmäßigen Testungen dann auch durchführen“, erläuterte Kalayci. Für die Teststrategie des Landes sei das „ein weiterer Meilenstein“.Eine Beschaffung mache indes nur Sinn, wenn die Qualität stimme, betonte die Senatorin. Denn manche solcher auf dem Markt bereits verfügbaren Tests seien mit großen Risiken verbunden und lieferten falsche positive oder falsche negative Ergebnisse. Das sei dann natürlich fatal. Wie Kalayci ergänzte, kaufte der Senat seit ihrer Verfügbarkeit Mitte Oktober 8,1 Millionen Antigen-Schnelltests an. 5,4 Millionen seien bereits verteilt: „Die werden eingesetzt tagtäglich.“2,2 Millionen dieser Tests, die medizinisches Personal vornimmt, seien an Einrichtungen der stationären Pflege und 1,4 Millionen an die ambulante Pflege gegangen. Hinzu kämen Kältehilfe, Krankenhäuser, Justizvollzug, Hebammen, Feuerwehr oder Polizei. „Wir sind, was den Einsatz von Schnelltests angeht, sehr, sehr schnell“, unterstrich Kalayci. (dpa) | 28. Januar 2021 13:29 Sophie Krause Brandenburg bei Zweitimpfungen bundesweit im hinteren Feld Bei den zweiten Impfungen gegen das Coronavirus hinkt Brandenburg den meisten anderen Ländern hinterher. Bis Mittwoch erhielten 4978 Menschen eine zweite Impfung, damit liegt Brandenburg auf dem 14. Platz der 16 Länder, wie aus Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Donnerstag hervorgeht. Vorn rangiert Bayern mit 90.355 Zweitimpfungen.Die Impfungen in Brandenburg waren erst schleppend angelaufen, danach ging es deutlich voran. Wegen der Lieferverzögerung mussten aber erst Tausende Termine für die erste Impfung zunächst abgesagt werden, dann wurde der Zeitraum zwischen der ersten und zweiten Impfung von drei auf vier Wochen verlängert.

Source: Nachrichtenews.com

. Am Donnerstag öffnete in Prenzlau das neunte Zentrum.Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste in Brandenburg warf Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) vor, für die Impfzentren Impfstoff aus Pflegeheimen abzuziehen. „Bewohnerinnen und Bewohner müssen auf den lebenswichtigen Schutz vor einer Covid-19-Erkrankung warten“, sagte die Landesvorsitzende Ellen Fährmann in einer Mitteilung.Die Ministerin wies die Kritik zurück. „Die Impfungen von Bewohnerinnen und Bewohner in stationären Pflegeeinrichtungen haben in Brandenburg weiter die höchste Priorität“, sagte sie. „Die meisten stationären Pflegeeinrichtungen haben bereits ihre Impftermine vereinbart.“ Die Impfungen in den Einrichtungen seien jedoch mit die am aufwendigsten. „Hier braucht man deutlich mehr Zeit.“ (dpa) | 28. Januar 2021 13:06 Sophie Krause Ministerin Ernst: Grundschulen in Brandenburg können nicht nach den Ferien öffnenDie Grundschulen in Brandenburg können wegen der Corona-Pandemie nicht nach den Winterferien im Wechselmodell wieder öffnen. „Angesichts des Infektionsgeschehens ist das nicht möglich und wir werden die Schulen heute Nachmittag darüber informieren“, kündigte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) am Donnerstag in der Plenardebatte des Landtags an.Hintergrund sei auch die Sorge um die Verbreitung von Mutationen des Coronavirus. „Solange wir die Auswirkungen der Mutationen nicht kennen und wie wir sie in den Griff kriegen, können wir keine Entscheidung zur Schulöffnung treffen“, erklärte Ernst. Sie hoffe aber, dass irgendwann der Stufenplan der Kultusministerkonferenz greift und zunächst die Grundschulen im Wechselmodell wieder geöffnet werden können.Die AfD hatte gefordert, zunächst die Grundschulen nach den Winterferien am 8. Februar wieder zu öffnen. Nach wissenschaftlichen Studien trügen bis zu zwölf Jahre alte Kinder nicht wesentlich zur Verbreitung des Coronavirus bei, hatte der AfD-Bildungsexperte Dennis Hohloch zur Begründung erklärt. Dieser Antrag wurde von der Mehrheit der rot-schwarz-grünen Koalitionsfraktionen ebenso abgelehnt wie ein Antrag der Linken, in dem unter anderem eine stufenweise Öffnung der Schulen nach dem 14. Februar gefordert wurde, beginnend mit den Jahrgangsstufen 1 bis 4. (dpa)Mehr aktuelle Nachrichten zur Corona-Pandemie in Potsdam und Brandenburg lesen Sie im Newsblog unserer Kolleginnen und Kollegen der Potsdamer Neuesten Nachrichten: tagesspiegel | 28. Januar 2021 12:40 Saara Von Alten Wird der Impfstoff bald in Berlin produziert?Dilek Kalayci hat Gespräche mit dem Pharmakonzern Berlin Chemie geführt. Mehr Hintergründe dazu lesen Sie  hier: Steigt „Berlin Chemie“ in die Impfstoff-Produktion ein? Dilek Kalayci hat Gespräche mit dem Pharmakonzern aus Berlin-Adlershof geführt. Ob die Experten von Berlin Chemie zeitnah helfen, ist aber unklar. tagesspiegel | 28. Januar 2021 12:31 Sophie Krause CDU wirft Senat „krachendes Versagen“ bei der Teststrategie vorDie CDU-Fraktion hat dem Senat Versagen beim Organisieren der Corona-Tests in Berlin vorgeworfen. „Man muss heute sagen, dass Ihre Teststrategie krachend gescheitert ist“, sagte der gesundheitspolitische Sprecher Tim-Christopher Zeelen am Donnerstag in der Plenarsitzung des Abgeordnetenhauses. Für die Kliniken und Pflegeheime ständen viel zu wenige Tests zur Verfügung, obwohl der Senat schon im Mai eine Berliner Teststrategie angekündigt habe.Zeelen wies darauf hin, dass 60 Prozent der Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auf die Pflegeheime entfielen. Die Schnelltests seien dort wochenlang nicht angekommen, kritisierte er. Virus-Ausbrüche in den Pflegeheimen seien so nicht verhindert worden. Auch der Gesundheitsexperte der Linksfraktion, Wolfgang Albers, verlangte eine deutliche Ausweitung der Schnelltests - das gelte für Pflegeheime genauso wie für Krankenhäuser. Er regte an, das Personal vor jedem Schichtbeginn zu testen. (dpa) | 28. Januar 2021 12:30 Sophie Krause Wieder mehr Corona-Ansteckungen in BrandenburgDie Zahl der Corona-Ansteckungen in Brandenburg ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums wieder gestiegen. Binnen Tagesfrist seien 685 neue Fälle gemeldet worden, teilte das Ministerium am Donnerstag mit Stand 8.00 Uhr mit. Am Mittwoch waren es 675 und am Dienstag 352 Fälle. Am Donnerstag vor einer Woche wurde über 1055 neue Ansteckungen berichtet.38 Patienten starben in Zusammenhang mit Corona, am Mittwoch wurden 65 Tote gemeldet. Landesweit sind damit nach den Angaben 2283 Sterbefälle bislang an oder mit Covid-19 registriert worden.Corona-Schwerpunkt ist weiter der Landkreis Ostprignitz-Ruppin, wo die Sieben-Tage-Inzidenz - die Ansteckungen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche - bei 316,6 liegt. Der niedrigste Wert wurde im Landkreis Märkisch-Oderland mit 74,6 ermittelt. Für ganz Brandenburg sank der Wert auf 155,1 nach 163 am Mittwoch. Ziel von Bund und Ländern ist eine Zahl unter 50.928 Patienten werden derzeit wegen einer Covid-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, 189 müssen intensivmedizinisch behandelt werden. Die Zahl der Erkrankten sank auf 11.873 (-582). Als genesen werden 53.565 Personen eingeschätzt - 1232 mehr als am Vortag. Geimpft wurden landesweit bislang 72.621 Menschen: 67.643 erhielten eine Erstimpfung, 4978 eine zweite. (dpa) | 28. Januar 2021 12:15 Margarethe Gallersdörfer Kalayci: Zwei Millionen Impfungen innerhalb von vier Wochen in Berlin denkbarBei Bereitstehen von ausreichenden Impfstoffdosen hält Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) "bei konservativer Rechnung" zwei Millionen Impfungen pro Monat in Berlin für möglich. Neben den Impfzentren könnten Impfungen auch in etwa 3000 Arztpraxen durchgeführt werden, erklärt Kalayci während der Fragestunde im Abgeordnetenhaus.Bisher, sagte Kalayci, seien 108.000 Impfungen verabreicht worden, davon 50.000 von mobilen Impfeinheiten, 40.000 in Impfzentren und "mehr als 12.000" in Krankenhäusern.Derzeit erwarte man neue Empfehlungen der Ständigen Impfkommission zu der Frage, welche Zielgruppen als nächstes drankommen sollen, erklärte Kalayci. Am Sonnabend werde es dazu eine Sondersitzung der Gesundheitsministerkonferenz geben. Sie rechne damit, dass die Über-70-Jährigen, chronisch Kranke und Beschäftigte von ambulanten Pflegediensten und Arztpraxen als nächstes geimpft werden könnten. | 28. Januar 2021 11:43 Robert Kiesel "Berlin Chemie" plant möglicherweise Herstellung von Corona-ImpfstoffDas Berliner Pharamunternehmen Berlin Chemie plant offenbar die Herstellung von Corona-Impfstoff in der Hauptstadt. Das erklärte Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Donnerstag im Plenum des Abgeordnetenhauses. Kalayci sagte: „Meine Verwaltung ist in guten Gesprächen mit Berlin Chemie. Das Unternehmen ist bereit, eine Impfstoffproduktion aufzubauen.“ Kalayci sprach von einem „großartigen Zeichen“ und erklärte, ein schneller Aufbau von Produktionskapazitäten werden aktuell „geprüft“. Auf Nachfrage danach, wann und in welchem Umfang mit der Produktion von Impfstoff begonnen werden könnte, erklärte Kalayci, das Unternehmen habe "gute Voraussetzungen", eine Halle sowie ausreichend Personal stehen zur Verfügung und die Prüfungen würden laufen. Kalayci äußerte darüber hinaus die Erwartung, dass die Bundesregierung entsprechende Pläne zur Impfstoffproduktion in Berlin unterstützt.Der Pharmakonzern "Berlin Chemie" hat sich bisher noch nicht zu den Plänen geäußert. | 28. Januar 2021 11:40 Saara Von Alten Laut Dilek Kalyci könnte bald Berlin Chemie Impfstoff in der Hauptstadt produzieren. | 28. Januar 2021 11:13 Robert Kiesel AfD fordert Öffnung von Kitas, Schulen und GeschäftenDer AfD-Abgeordnete Herbert Mohr hat eine Ende der Schließung von Kitas, Schulen und des Einzelhandels gefordert. "Schließungen können nur punktuell eine Lösung sein", sagte Mohr im Plenum des Abgeordnetenhauses und erklärte, es dürfe keine Denkverbote geben. Darüber hinaus forderte Mohr "eine klare Strategie zum Testen sowie eine Exitstrategie" aus dem geltenden Lockdown. Pikant: Als gesundheitspolitischer Sprecher seiner Fraktion betonte Mohr, dass es sich bei Covid-19 um "eine  ernstzunehmende Gesundheitserkrankung" mit schwerwiegenden Folgen vor allem für ältere Menschen handelt. Er stellte sich damit explizit gegen Fraktions- und Parteimitglieder der AfD, die das Coronavirus in der Vergangenheit bagatellisiert und Regierungen in Bund und Ländern die Errichtung einer "Corona-Diktatur" vorgeworfen hatten. | 28. Januar 2021 11:01 Robert Kiesel Linke: "Testen, Testen, Testen ist gescheitert"Linken-Gesundheitsexperte Wolfgang Albers hat die Strategie möglichst vieler Testungen auf das Coronavirus für gescheitert erklärt und deren "strategischen" Einsatz gefordert."Schnelltests erlauben uns neue Möglichkeiten, wenn sie klug und strategisch eingesetzt werden", sagte Albers im Plenum des Abgeordnetenhauses und erklärte, dies sei bislang nicht geschehen.  Er forderte ein "gezieltes Einsetzen der Tests" und forderte die Bundesregierung dazu auf, eine "Positivliste" zertifizierter Testmöglichkeiten aufzusetzen. Darüber hinaus sprach sich Albers dagegen aus, Selbsttests zur Grundlage für mögliche Öffnungen im Bereich der Kinderbetreuung, des Einzelhandels oder der Gastronomie zu machen und forderte: "Auch Schnelltests benötigen ein Vier-Augen-Prinzip", müssten also von medizinischem Personal und nicht von Jedermann in der eigenen Küche vorgenommen werden. | 28. Januar 2021 10:20 Robert Kiesel FDP will Kinosäle für Unterricht nutzenVor dem Hintergrund des anhaltenden Lockdowns und massiver Beschränkungen des alltäglichen Lebens fordert die FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus "neue Regeln und einen politischen Kraftakt". In seiner Plenarrede schlug FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja einen Fünf-Punkte-Plan vor, der freiheitliche Grundrechte gewährleistet und den Gesundheitsschutz stärkt. Konkret schlug Czaja vor, neue Regeln mit klaren Grenzen zu versehen, FFP2-Masken sowie Schnelltests großflächig zu verteilen und dies mit einer "konkreten Öffnungsperspektive" zu verbinden. Darüber hinaus sollten Risikogruppen besser geschützt, die Verwaltung voll auf die Virusbekämpfung konzentriert werden. Schließlich plädierte Czaja dafür, leerstehende Säle und Kinos beispielsweise für die Erteilung von Schulunterricht anzumieten. "Es darf keine Denkverbote geben", sagte Czaja und schlug vor, Lehramtsstudierende oder Schüler für die Betreuung heranzuziehen. | 28. Januar 2021 07:44 Melanie Berger Abgeordnetenhaus debattiert Corona-TeststrategieDie Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses beschäftigen sich bei ihrer Plenarsitzung am Donnerstag (ab 10 Uhr) noch einmal mit der Corona-Pandemie. In der Aktuellen Stunde geht es auf Antrag der FDP-Fraktion um die Perspektiven einer Corona-Teststrategie in der Hauptstadt. Für die rot-rot-grüne Landesregierung nimmt Gsundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) dazu Stellung. (dpa) | 27. Januar 2021 21:51 Sophie Krause Neuköllner Bezirksparlament will weiter Gratis-Essen für GrundschülerDie Kinder in Neuköllner Grundschulen sollten nach Ansicht der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auch während des Lockdowns kostenloses Schulessen bekommen. Die Schulen des Bezirks sind wie im übrigen Berlin seit Mitte Dezember geschlossen. Nach einem Beschluss der BVV soll das Bezirksamt prüfen, wie während des Distanz- und Wechselunterrichts ein kostenfreies Mittagessensangebot an Neuköllner Grundschulen möglich ist. Das teilte die Grünen-Fraktion aus Neukölln am Mittwoch mit, die den entsprechenden Antrag zusammen mit SPD und Linke eingebracht hatte.Dass durch die Schulschließung auch das kostenlose Schulessen wegfalle, sei für viele Familien eine zusätzliche finanzielle Belastung, lautete die Begründung. Gedacht sei zum Beispiel an Lunchpakete zum Abholen oder Ausliefern an die Schülerinnen und Schüler.Schulleitungen und Caterer sollen den Angaben zufolge in die Planung einbezogen werden. „Für viele Kinder in Neukölln ist das Mittagessen in der Schule die einzige warme und gesunde Mahlzeit am Tag“, so der stellvertretender Grünen-Fraktionsvorsitzende André Schulze. „Wir dürfen nicht zulassen, dass der Lockdown soziale Ungleichheiten auf den Schultern von Kindern in Neukölln noch weiter verstärkt.“ (dpa) | 27. Januar 2021 21:50 Sophie Krause Kitas in Potsdam öffnen ab Montag wiederDie Kitas in Potsdam öffnen ab Montag wieder. Der Potsdamer Verwaltungsstab hat am Mittwoch beschlossen, dass die Kindertagesbetreuungen nach aktuellem Stand unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren können, wie die Landeshauptstadt mitteilte. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehören demnach regelmäßige Antigen-Spucktests der insgesamt etwa 2500 Mitarbeitenden der Kitas. Die Kosten dafür werden von der Stadt übernommen. Eltern, die es ermöglichen können, ihre Kinder zu Hause zu betreuen, werden gebeten, dies zu tun.Außerdem sollen alle Mitarbeiter und Besucher der Einrichtungen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bei Erzieherinnen und Erziehern gilt das für die Arbeit mit Kindern ab drei Jahren. „Ich bin froh, dass wir anhand des Kita-Stufenkonzeptes und der Corona-Ampel entscheiden konnten, dass die Kitas ab Montag wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren können“, sagte die Bildungsbeigeordnete der Landeshauptstadt Potsdam, Noosha Aubel. „Wir bitten aber diejenigen Eltern, die es einrichten können, ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Die Eltern, die die Kindertagesbetreuung nicht in Anspruch nehmen, zahlen auch keine Elternbeiträge.“ (dpa) | 27. Januar 2021 19:42 Ingo Salmen Berlin verschiebt Abi-Prüfungen um mindestens neun TageDie Senatsbildungsverwaltung hat am Mittwoch umfassende Erleichterungen für die Vorbereitung auf das Abitur verkündet. Damit die Schülerinnen und Schüler mehr Zeit dafür haben, verschiebt Berlin den Termin der ersten Prüfung. Sie soll neun Tage später beginnen als geplant: am 21. April statt am 12. April. Das teilte die Senatsbildungsverwaltung am Mittwoch mit. Den Schulen ist es demnach sogar freigestellt, die Prüfungen noch weiter nach hinten zu verschieben. Denn Schulen könnten auch den Nachschreibetermin zum ersten Termin für die Abiturprüfung der jeweiligen Fächer und Kurse machen, hieß es.Darüber hinaus wird der letzte Unterrichtstag vom 23. März auf den 13. April verschoben, also auf einen Termin nach den zweiwöchigen Osterferien, um mehr Lernzeit fürs Abitur zu haben. Zusätzliche Lernangebote sollen die Vorbereitung weiter verbessern: Nach dem letzten Unterrichtstag werden zwei Konsultationstermine oder Repetitorien pro Prüfungsfach angeboten. Ihr Umfang soll fünf Stunden pro Leistungskurs und drei Stunden pro Grundkurs betragen, wobei die Teilnahme freiwillig ist. Prüflinge mit besonderem Unterstützungsbedarf wird anstelle des Fernunterrichts auch Präsenzunterricht in der Schule ermöglicht.Zusätzliches Rücktritts- und Wiederholungsrecht: Wenn sich Schülerinnen oder Schüler in der gymnasialen Oberstufe vor den Prüfungen nicht ausreichend vorbereitet fühlen, können sie "folgenlos" vom Abitur zurücktreten. Außerdem wird den Prüflingen ein zusätzliches Wiederholungsrecht bei nicht bestandenem Abitur eingeräumt.Auch der Ablauf der Prüfungen selbst ändert sich. Lehrkräfte können weitere Ersatzaufgaben oder Teilaufgaben "für ausgewählte zentrale Prüfungsfächer" auswählen, wenn sie diese für erforderlich halten, hieß es in der Mitteilung. Diese würden zentral bereitgestellt. Die Bearbeitungszeit für alle schriftlichen Prüfungsfächer wird um 30 Minuten verlängert. Erleichterungen bei den mündlichen Prüfungen: Die Wahl der zwei Kurshalbjahre, zu denen die Prüflinge sich mündlich im vierten Prüfungsfach prüfen lassen müssen, wird ihnen freigestellt. Zwei der vier Kurshalbjahre werden in der mündlichen Prüfung entsprechend nicht berücksichtigt. Prüflinge können in allen schriftlichen Prüfungsfächern in eine zusätzliche mündliche Prüfung gehen. Eine weitere Erleichterung gibt es für die fünfte Prüfungskomponente, das ist beispielsweise ein mündliches Prüfungsgespräch plus schriftlicher Ausarbeitung oder eine schriftliche Facharbeit zu einem frei vereinbarten Thema. Weil die Schließung der Bibliotheken die Vorbereitung erheblich erschwert, ist alternativ eine normale mündliche Prüfung möglich."Keine Schülerin, kein Schüler soll wegen der besonderen Situation einen Nachteil erfahren", begründete Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) die verschiedenen Maßnahmen. "Wichtig ist, dass unsere Abiturientinnen und Abiturienten auch in diesem Jahr ein anerkanntes Abitur machen, das ihnen die Möglichkeit gibt, überall in Deutschland und im Ausland zu studieren." Der Landesschülerausschuss würdigte der Mitteilung der Bildungsverwaltung zufolge die verlängerte Vorbereitungszeit und die Rücksichtnahme auf die geschlossenen Bibliotheken bei der fünften Prüfungsleistung. | Weitere Beiträge window.LB = { blog: {"_created": "2020-10-06T10:17:39+00:00", "_etag": "9ad11f5c889fdad96440b776978a17f213606f8b", "_id": "5f7c4443287d1888f26fa58a", "_updated": "2021-01-28T18:41:02+00:00", "blog_preferences": {"language": "en", "theme": "default"}, "blog_status": "open", "category": "", "delete_not_before": null, "description": "ab 6.10.", "last_created_post": {"_id": "urn:newsml:localhost:2021-01-28T19:28:12.312122:13f7b087-93c9-4a5d-b143-30d544379d58", "_updated": "2021-01-28T18:28:12+00:00"}, "last_updated_post": {"_id": "urn:newsml:localhost:2021-01-28T19:28:12.312122:13f7b087-93c9-4a5d-b143-30d544379d58", "_updated": "2021-01-28T18:41:01+00:00"}, "market_enabled": false, "members": [{"user": "59f6ff84712c263a95c4733c"}, {"user": "5e6a3aca89e46513612c2e20"}, {"user": "5db2ec830f96bf00c65d576b"}, {"user": "5f5b871317c4a29f1fce34d4"}, {"user": "5f7ee5b26eb43229c2098040"}, {"user": "5c62cdff0f96bf2d5672e349"}, {"user": "5a85be7b712c26014cf1c36a"}, {"user": "5d9d9c210f96bfa0f871d531"}, {"user": "5d2c5b620f96bf015232fc6e"}, {"user": "5d6902e50f96bfa0f871ab13"}, {"user": "5b1a2366712c260b148ac51a"}, {"user": "5a38ceb8712c2600e9d9f079"}, {"user": "5d68eb3b0f96bfa133092f16"}, {"user": "5efc860967dc96047404d924"}, {"user": "5e6a639b1f6a12f3c6939291"}, {"user": "5e6a3a4389e46513612c2e1c"}, {"user": "5d823d8e0f96bfa133094030"}, {"user": "5efc856bb5607764c2289a0f"}, {"user": "5efc856bb5607764c2289a0f"}, {"user": "5d8a23530f96bfab30741e8a"}, {"user": "5bac9ad80f96bf014d8e4c0e"}, {"user": "5fcf7bba17099668d697f15b"}, {"user": "5d677b450f96bf9b0c164225"}, {"user": "5ff843adc20fcb38e0e9a018"}, {"user": "5efc846833ecbe623ceeacb4"}, {"user": "5bacc3610f96bf01501f5a02"}], "original_creator": "5a464e8c712c2600ee7a4d79", "posts_limit": 2000, "posts_order_sequence": 1906.0, "public_url": "https://tagesspiegel.liveblog.pro/lb-tagesspiegel/blogs/5f7c4443287d1888f26fa58a/index.html", "public_urls": {"output": {"5f7c4447c69686dd86dc00db": "https://tagesspiegel.liveblog.pro/lb-tagesspiegel/blogs/5f7c4443287d1888f26fa58a/amp/5f7c4447c69686dd86dc00db/index.html"}, "theme": {}}, "start_date": "2020-10-06T21:17:39+00:00", "syndication_enabled": false, "theme_settings": {"authorNameFormat": "display_name", "authorPosition": "top", "authors-group": null, "autoApplyUpdates": true, "blockSearchEngines": false, "canComment": false, "clientDatetimeOnly": false, "data-privacy-group": null, "date-group": null, "datetimeFormat": "lll", "edge-server-side-group": null, "enableGdprConsent": false, "gaCode": "", "gdprConsentDomains": "twitter.com, facebook.com, instagram.com, youtube.com", "gdprConsentText": "Please click Activate to see the social media posts. Learn more about our data protection policy on this page", "hasHighlights": true, "hidePostOrder": false, "language": "de", "outputChannel": true, "outputChannelName": "AMP", "outputChannelTheme": "amp", "permalinkDelimiter": "?", "postOrder": "newest_first", "posts-options-group": null, "postsPerPage": 20, "removeStylesESI": false, "renderForESI": true, "show-hide-group": null, "showAuthor": true, "showAuthorAvatar": true, "showDescription": false, "showGallery": true, "showImage": false, "showLiveblogLogo": false, "showPermalinkButton": true, "showRelativeDate": false, "showSharingButtons": true, "showSyndicatedAuthor": true, "showTagsDropdown": false, "showTitle": false, "showUpdateDatetime": false, "stickyPosition": "bottom", "twitterDNT": false, "updates-ordering-group": null, "visibility-group": null, "youtubePrivateMode": false}, "title": "Corona-Blog in Berlin", "total_posts": 1597, "users_can_comment": "unset", "version_creator": "59f6ff84712c263a95c4733c", "versioncreated": "2021-01-18T08:16:47+00:00"}, output: null, settings: {"authorNameFormat": "display_name", "authorPosition": "top", "authors-group": null, "autoApplyUpdates": true, "blockSearchEngines": false, "canComment": false, "clientDatetimeOnly": false, "data-privacy-group": null, "date-group": null, "datetimeFormat": "lll", "edge-server-side-group": null, "enableGdprConsent": false, "gaCode": "", "gdprConsentDomains": "twitter.com, facebook.com, instagram.com, youtube.com", "gdprConsentText": "Please click Activate to see the social media posts. Learn more about our data protection policy on this page", "hasHighlights": true, "hidePostOrder": false, "language": "de", "outputChannel": true, "outputChannelName": "AMP", "outputChannelTheme": "amp", "permalinkDelimiter": "?", "postOrder": "newest_first", "posts-options-group": null, "postsPerPage": 20, "removeStylesESI": false, "renderForESI": true, "show-hide-group": null, "showAuthor": true, "showAuthorAvatar": true, "showDescription": false, "showGallery": true, "showImage": false, "showLiveblogLogo": false, "showPermalinkButton": true, "showRelativeDate": false, "showSharingButtons": true, "showSyndicatedAuthor": true, "showTagsDropdown": false, "showTitle": false, "showUpdateDatetime": false, "stickyPosition": "bottom", "twitterDNT": false, "updates-ordering-group": null, "visibility-group": null, "watermark": false, "youtubePrivateMode": false}, api_host: 'https://tagesspiegel-api.liveblog.pro/', assets_root: 'https://tagesspiegel.liveblog.pro/lb-tagesspiegel/3.6.10/default/', debug: false, i18n: {"cs": {"Activate": "Aktivovat", "Advertisement": "reklama", "Cancel": "Zru\u0161it", "Comment": "V\u00e1\u0161 p\u0159\u00edsp\u011bvek", "Comment *": "Text *", "Comment by": "Koment\u00e1\u0159", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Maxim\u00e1ln\u00ed d\u00e9lka textu je 300 znak\u016f", "Editorial": "redak\u010dn\u00ed", "Highlights": "Hlavn\u00ed body", "Load more posts": "Na\u010d\u00edst dal\u0161\u00ed", "Loading": "Na\u010d\u00edt\u00e1m", "Name *": "Jm\u00e9no *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Maxim\u00e1ln\u00ed d\u00e9lka jm\u00e9na je 30 znak\u016f", "Newest first": "nejnov\u011bj\u0161\u00ed", "No posts for now": "\u017d\u00e1dn\u00e9 p\u0159\u00edsp\u011bvky", "Oldest first": "nejstar\u0161\u00ed", "One pinned post": "Jeden p\u0159ipnut\u00fd p\u0159\u00edsp\u011bvek", "Post a comment": "Ot\u00e1zka / koment\u00e1\u0159", "Powered by": "Poh\u00e1n\u011bno", "See new updates": "Zobraz nov\u00e9 p\u0159\u00edsp\u011bvky", "See one new update": "Zobraz 1 nov\u00fd p\u0159\u00edsp\u011bvek", "Send": "Odeslat", "Show all posts": "Zobrazit v\u0161echny", "Show highlighted post only": "Zobraz jen zv\u00fdrazn\u011bn\u00e9 p\u0159\u00edsp\u011bvky", "Sort by:": "\u0158azen\u00ed:", "Updated": "Aktualizace", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "V\u00e1\u0161 koment\u00e1\u0159 se kontroluje a bude publikov\u00e1n, jakmile bude schv\u00e1len", "credit:": " autor:", "pinned posts": "p\u0159ipnut\u00e9 p\u0159\u00edsp\u011bvky"}, "de": {"Activate": "Aktivieren", "Advertisement": "Werbung", "Cancel": "Abbrechen", "Comment": "Kommentar", "Comment *": "Kommentar", "Comment by": "Kommentar von", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Kommentar darf maximal 300 Zeichen lang sein", "Editorial": "Redaktionell", "Highlights": "Highlights", "Load more posts": "Weitere Beitr\u00e4ge", "Loading": "Lade", "Name *": "Name", "Name should be maximum 30 characters in length": "Name darf maximal 30 Zeichen lang sein", "Newest first": "Neueste zuerst", "No posts for now": "Kein Beitrag vorhanden", "Oldest first": "\u00c4lteste zuerst", "One pinned post": "Angehefteter Eintrag", "Please fill in your Comment": "Bitte Kommentar hier eintragen", "Please fill in your Name": "Bitte Namen hier eintragen", "Post a comment": "Kommentar posten", "Powered by": "Unterst\u00fctzt von", "See new updates": "Neue Beitr\u00e4ge anzeigen", "See one new update": "Neuen Beitrag anzeigen", "Send": "Abschicken", "Show all posts": "Alle Beitr\u00e4ge anzeigen", "Show highlighted post only": "Anzeigen hervorgehoben Beitrag ist nur", "Sort by:": "Ordnen nach", "Updated": "Aktualisiert am", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Ihr Kommentar wird \u00fcberpr\u00fcft und ver\u00f6ffentlicht, sobald er genehmigt wurde", "credit:": "Bild:", "pinned posts": "Angeheftete Eintr\u00e4ge"}, "es": {"Activate": "Activar", "Advertisement": "Publicidad", "Cancel": "Cancelar", "Comment": "Comentar", "Comment *": "Comentario *", "Comment by": "Comentario por", "Comment should be maximum 300 characters in length": "El comentario debe tener una longitud m\u00e1xima de 300 caracteres", "Editorial": "Editorial", "Highlights": "Destacados", "Load more posts": "Cargar m\u00e1s entradas", "Loading": "Cargando", "Name *": "Nombre *", "Name should be maximum 30 characters in length": "El nombre debe tener una longitud m\u00e1xima de 30 carateres", "Newest first": "Nuevos primero", "No posts for now": "No hay art\u00edculos por ahora", "Oldest first": "Antiguos primero", "One pinned post": "Un art\u00edculo fijado", "Please fill in your Comment": "Por favor complete su Comentario", "Please fill in your Name": "Por favor complete su Nombre", "Post a comment": "Publicar comentario", "Powered by": "Powered by", "See new updates": "Ver actualizaciones", "See one new update": "Ver actualizaci\u00f3n", "Send": "Env\u00edado", "Show all posts": "Mostrar todos los art\u00edculos", "Show highlighted post only": "Mostrar solo los art\u00edculos destacados", "Sort by:": "Ordenar por", "Updated": "Actualizado", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Su comentario se est\u00e1 revisando y se publicar\u00e1 tan pronto como se apruebe", "credit:": "Cr\u00e9dito:", "pinned posts": "art\u00edculos fijados"}, "fi": {"Activate": "Aktivoida", "Advertisement": "Mainos", "Cancel": "Peruuta", "Comment": "Kommentoi", "Comment *": "Kommentti *", "Comment by": "Comment by", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Kommentin enimm\u00e4ispituus on 300 merkki\u00e4", "Editorial": "Toimituksellinen", "Highlights": "Kohokohtia", "Load more posts": "Lataa lis\u00e4\u00e4 julkaisuja", "Loading": "Lataa", "Name *": "Nimi *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Nimen enimm\u00e4ispituus on 30 merkki\u00e4", "Newest first": "Uusimmat ensin", "No posts for now": "Ei uusia julkaisuja", "Oldest first": "Vanhimmat ensin", "One pinned post": "Yksi kiinnitetty julkaisu", "Please fill in your Comment": "Lis\u00e4\u00e4 kommenttisi", "Please fill in your Name": "Lis\u00e4\u00e4 nimesi", "Post a comment": "L\u00e4het\u00e4 kommentti", "Powered by": "Powered by", "See new updates": "Lataa uutta julkaisua", "See one new update": "Lataa yksi uusi julkaisu", "Send": "L\u00e4het\u00e4", "Show all posts": "N\u00e4yt\u00e4 kaikki julkaisut", "Show highlighted post only": "N\u00e4yt\u00e4 vain korostettu julkaisu", "Sort by:": "J\u00e4rjest\u00e4:", "Updated": "P\u00e4ivitetty", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Kommenttisi tarkistetaan ja julkaistaan heti, kun se on hyv\u00e4ksytty", "credit:": "\u00a9", "pinned posts": "kiinnitetty\u00e4 julkaisua"}, "fr": {"Activate": "Activer", "Advertisement": "Publicit\u00e9", "Cancel": "Annuler", "Comment": "Commentaire", "Comment *": "Commentaire *", "Comment by": "Commentaire de", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Un commentaire ne peut exc\u00e9der 300 signes", "Editorial": "\u00c9ditorial", "Highlights": "Messages en surbrillance", "Load more posts": "Afficher plus de messages", "Loading": "Chargement", "Name *": "Nom *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Le nom ne peut exc\u00e9der 30 signes", "Newest first": "Le plus r\u00e9cent d'abord", "No posts for now": "Aucun message pour le moment", "Oldest first": "Plus ancien en premier", "One pinned post": "Voir le nouveau message", "Please fill in your Comment": "Votre commentaire", "Please fill in your Name": "Votre nom", "Post a comment": "Envoyer un commentaire", "Powered by": "Aliment\u00e9 par", "See new updates": "Voir nouveaux messages", "See one new update": "Voir le nouveau message", "Send": "Envoyer", "Show all posts": "Afficher tous les messages", "Show highlighted post only": "Afficher uniquement les messages en surbrillance", "Sort by:": "Trier par:", "Updated": "Mise \u00e0 jour", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Votre commentaire est en cours de r\u00e9vision et sera publi\u00e9 d\u00e8s qu'il aura \u00e9t\u00e9 approuv\u00e9", "credit:": "cr\u00e9dit:", "pinned posts": "Voir nouveaux messages"}, "nl": {"Activate": "Activeren", "Advertisement": "Advertentie", "Cancel": "Annuleren", "Comment": "Reactie", "Comment *": "Tekst *", "Comment by": "Commentaar door", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Uw reactie van maximaal 300 tekens", "Editorial": "Redactioneel", "Highlights": "Highlights", "Load more posts": "Meer", "Loading": "Laden", "Name *": "Naam *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Uw naam kan maximaal 30 tekens lang zijn", "Newest first": "Toon nieuwste eerst", "No posts for now": "Nog geen berichten beschikbaar", "Oldest first": "Toon oudste eerst", "One pinned post": "Bekijk nieuw bericht", "Please fill in your Comment": "Uw reactie", "Please fill in your Name": "Vul hier uw naam in", "Post a comment": "Schrijf een reactie", "Powered by": "Aangedreven door", "See new updates": "Bekijk nieuwe berichten", "See one new update": "Bekijk nieuw bericht", "Send": "Verzenden", "Sort by:": "Sorteer:", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Uw opmerking wordt beoordeeld en wordt gepubliceerd zodra deze is goedgekeurd", "credit:": "credit:", "pinned posts": "Bekijk nieuwe berichten"}, "no": {"Activate": "Aktiver", "Advertisement": "Annonse", "Cancel": "Avbryt", "Comment": "Kommentar", "Comment *": "Kommentar*", "Comment by": "Kommentar av", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Kommentarer kan v\u00e6re inntil 300 tegn", "Editorial": "Redaksjonelt", "Highlights": "H\u00f8ydepunkter", "Load more posts": "Henter flere poster", "Loading": "Henter", "Name *": "Navn*", "Name should be maximum 30 characters in length": "Navn kan ikke ha mer enn 30 tegn", "Newest first": "Nyeste f\u00f8rst", "No posts for now": "Ingen poster for \u00f8yeblikket", "Oldest first": "Eldste f\u00f8rst", "One pinned post": "\u00c9n post festet til toppen", "Please fill in your Comment": "Skriv inn din kommentar", "Please fill in your Name": "Skriv inn navn", "Post a comment": "Post en kommentar", "Powered by": "Drevet av", "See new updates": "Se nye oppdateringer", "See one new update": "Se \u00e9n ny oppdatering", "Send": "Send", "Show all posts": "Vis alle poster", "Show highlighted post only": "Vis bare h\u00f8ydepunkter", "Sort by:": "Sort\u00e9r etter:", "Updated": "Oppdatert", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Din kommentar blir gjennomg\u00e5tt og vil bli publisert s\u00e5 snart den er godkjent", "credit:": "credit:", "pinned posts": "poster festet til toppen"}, "pt": {"Activate": "Ativar", "Advertisement": "Publicidade", "Cancel": "Cancelar", "Comment": "Coment\u00e1rio", "Comment *": "Coment\u00e1rio *", "Comment by": "Comentado por", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Um coment\u00e1rio deve conter no m\u00e1ximo 300 caracteres", "Editorial": "Editorial", "Highlights": "Em foco", "Load more posts": "Carregar mais", "Loading": "Carregando", "Name *": "Nome *", "Name should be maximum 30 characters in length": "O nome deve conter no m\u00e1ximo 30 caracteres", "Newest first": "Mais recentes no topo", "No posts for now": "Nenhum conte\u00fado no momento", "Oldest first": "Mais antigos no topo", "One pinned post": "Conte\u00fado fixado", "Please fill in your Comment": "Escreva aqui", "Please fill in your Name": "Escreva seu nome", "Post a comment": "Enviar coment\u00e1rio", "Powered by": "Aliment\u00e9 par", "See new updates": "Ver novas mensagens", "See one new update": "Ver a nova mensagem", "Send": "Enviar", "Show all posts": "Mostrar todas publica\u00e7\u00f5es", "Show highlighted post only": "Mostrar apenas publica\u00e7\u00f5es em foco", "Sort by:": "Filtrar por:", "Updated": "Atualizar", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Seu coment\u00e1rio aguarda aprova\u00e7\u00e3o", "credit:": "cr\u00e9dito:", "pinned posts": "Conte\u00fados fixados"}, "ro": {"Activate": "Activati", "Advertisement": "Reclam\u0103", "Cancel": "Anuleaz\u0103", "Comment": "Comenteaz\u0103", "Comment *": "Comentariu *", "Comment by": "Comentariu de", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Comentariu nu poate fi mai lung de 300 de caractere", "Editorial": "Editorial", "Highlights": "Repere", "Load more posts": "\u00cencarc\u0103 mai multe posturi", "Loading": "Se \u00eencarc\u0103", "Name *": "Numele *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Numele nu poate fi mai lung de 30 de caractere", "Newest first": "Cele mai noi", "No posts for now": "Deocamdata nu sunt articole", "Oldest first": "Cele mai vechi", "One pinned post": "Vezi un articol nou", "Please fill in your Comment": "Completeaz\u0103 comentariu", "Please fill in your Name": "Completeaz\u0103 numele", "Post a comment": "Scrie un comentariu", "Powered by": "Cu sprijinul", "See new updates": "Vezi articole noi", "See one new update": "Vezi un articol nou", "Send": "Trimite", "Sort by:": "Ordoneaz\u0103 dup\u0103:", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Comentariul dvs. este revizuit \u0219i va fi publicat de \u00eendat\u0103 ce va fi aprobat", "credit:": "credit:", "pinned posts": "Vezi articole noi"}, "sr": {"Activate": "Aktivirati", "Advertisement": "Reklama", "Cancel": "Otka\u017ei", "Comment": "Komentar", "Comment *": "Komentar *", "Comment by": "Komentar postavio", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Komentar je ograni\u010den na 300 karaktera", "Editorial": "Izbor urednika", "Highlights": "Najva\u017enije", "Load more posts": "U\u010ditaj jo\u0161 postova", "Loading": "U\u010ditavanje", "Name *": "Ime *", "Name should be maximum 30 characters in length": "Ime je ograni\u010deno na 30 karaktera", "Newest first": "Od najnovijeg", "No posts for now": "Za sada nema postova", "Oldest first": "Od najstarijeg", "One pinned post": "Jedan istaknut post", "Please fill in your Comment": "Molimo unesite va\u0161 komentar", "Please fill in your Name": "Molimo unesite va\u0161e ime", "Post a comment": "Postavite komentar", "Powered by": "Ovo je", "See new updates": "Pogledajte nove postove", "See one new update": "Pogledajte novi post", "Send": "Po\u0161alji", "Show all posts": "Prika\u017ei sve postove", "Show highlighted post only": "Prika\u017ei najva\u017enije postove", "Sort by:": "Sortiraj:", "Updated": "A\u017eurirano", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Va\u0161 komentar se pregledava i bic\u0301e objavljen \u010dim bude odobren", "credit:": "autor:", "pinned posts": "istaknuti postovi"}, "sr-cy": {"Activate": "\u0410\u043a\u0442\u0438\u0432\u0438\u0440\u0430\u0442\u0438", "Advertisement": "\u0420\u0435\u043a\u043b\u0430\u043c\u0430", "Cancel": "\u041e\u0442\u043a\u0430\u0436\u0438", "Comment": "\u041a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440", "Comment *": "\u041a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440 *", "Comment by": "\u041a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440 \u043f\u043e\u0441\u0442\u0430\u0432\u0438\u043e", "Comment should be maximum 300 characters in length": "\u041a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440 \u0458\u0435 \u043e\u0433\u0440\u0430\u043d\u0438\u0447\u0435\u043d \u043d\u0430 300 \u043a\u0430\u0440\u0430\u043a\u0442\u0435\u0440\u0430", "Editorial": "\u0418\u0437\u0431\u043e\u0440 \u0443\u0440\u0435\u0434\u043d\u0438\u043a\u0430", "Highlights": "\u041d\u0430\u0458\u0432\u0430\u0436\u043d\u0438\u0458\u0435", "Load more posts": "\u0423\u0447\u0438\u0442\u0430\u0458 \u0458\u043e\u0448 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0430", "Loading": "\u0423\u0447\u0438\u0442\u0430\u0432\u0435\u045a\u0435", "Name *": "\u0418\u043c\u0435 *", "Name should be maximum 30 characters in length": "\u0418\u043c\u0435 \u0458\u0435 \u043e\u0433\u0440\u0430\u043d\u0438\u0447\u0435\u043d\u043e \u043d\u0430 30 \u043a\u0430\u0440\u0430\u043a\u0442\u0435\u0440\u0430", "Newest first": "\u041e\u0434 \u043d\u0430\u0458\u043d\u043e\u0432\u0438\u0458\u0435\u0433", "No posts for now": "\u0417\u0430 \u0441\u0430\u0434\u0430 \u043d\u0435\u043c\u0430 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0430", "Oldest first": "\u041e\u0434 \u043d\u0430\u0458\u0441\u0442\u0430\u0440\u0438\u0458\u0435\u0433", "One pinned post": "\u0408\u0435\u0434\u0430\u043d \u0438\u0441\u0442\u0430\u043a\u043d\u0443\u0442 \u043f\u043e\u0441\u0442", "Please fill in your Comment": "\u041c\u043e\u043b\u0438\u043c\u043e \u0443\u043d\u0435\u0441\u0438\u0442\u0435 \u0432\u0430\u0448 \u043a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440", "Please fill in your Name": "\u041c\u043e\u043b\u0438\u043c\u043e \u0443\u043d\u0435\u0441\u0438\u0442\u0435 \u0432\u0430\u0448\u0435 \u0438\u043c\u0435", "Post a comment": "\u041f\u043e\u0441\u0442\u0430\u0432\u0438\u0442\u0435 \u043a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440", "Powered by": "\u041e\u0432\u043e \u0458\u0435", "See new updates": "\u041f\u043e\u0433\u043b\u0435\u0434\u0430\u0458\u0442\u0435 \u043d\u043e\u0432\u0435 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0435", "See one new update": "\u041f\u043e\u0433\u043b\u0435\u0434\u0430\u0458\u0442\u0435 \u043d\u043e\u0432\u0438 \u043f\u043e\u0441\u0442", "Send": "\u041f\u043e\u0448\u0430\u0459\u0438", "Show all posts": "\u041f\u0440\u0438\u043a\u0430\u0436\u0438 \u0441\u0432\u0435 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0435", "Show highlighted post only": "\u041f\u0440\u0438\u043a\u0430\u0436\u0438 \u043d\u0430\u0458\u0432\u0430\u0436\u043d\u0438\u0458\u0435 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0435", "Sort by:": "\u0421\u043e\u0440\u0442\u0438\u0440\u0430\u0458:", "Updated": "\u0410\u0436\u0443\u0440\u0438\u0440\u0430\u043d\u043e", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "\u0412\u0430\u0448 \u043a\u043e\u043c\u0435\u043d\u0442\u0430\u0440 \u0441\u0435 \u043f\u0440\u0435\u0433\u043b\u0435\u0434\u0430\u0432\u0430 \u0438 \u0431\u0438\u045b\u0435 \u043e\u0431\u0458\u0430\u0432\u0459\u0435\u043d \u0447\u0438\u043c \u0431\u0443\u0434\u0435 \u043e\u0434\u043e\u0431\u0440\u0435\u043d", "credit:": "\u0430\u0443\u0442\u043e\u0440:", "pinned posts": "\u0438\u0441\u0442\u0430\u043a\u043d\u0443\u0442\u0438 \u043f\u043e\u0441\u0442\u043e\u0432\u0438"}, "sv": {"Activate": "Aktivera", "Advertisement": "Reklam", "Cancel": "Avbryt", "Comment": "Kommentar", "Comment *": "Kommentar", "Comment by": "Kommentar av", "Comment should be maximum 300 characters in length": "Kommentaren f\u00e5r vara h\u00f6gst 300 tecken", "Editorial": "Redaktionellt material", "Highlights": "H\u00f6jdpunkter", "Load more posts": "Ladda fler inl\u00e4gg", "Loading": "Laddar", "Name ": "Namn", "Name *": "Namn", "Name should be maximum 30 characters in length": "Namnet f\u00e5r best\u00e5 av upp till 30 tecken", "Newest first": "Nyaste f\u00f6rst", "No posts for now": "Inga inl\u00e4gg just nu", "Oldest first": "\u00c4ldsta f\u00f6rst", "One pinned post": "Ett inl\u00e4gg fastn\u00e5lat", "Please fill in your Comment": "Fyll i din kommentar", "Please fill in your Name": "Fyll i ditt namn", "Post a comment": "Skicka en kommentar", "Powered by": "Powered by", "See new updates": "Se nya inl\u00e4gg", "See one new update": "Se ett nytt inl\u00e4gg", "Send": "S\u00e4nd", "Show all posts": "Visa alla inl\u00e4gg", "Show highlighted post only": "Visa endast h\u00f6jdpunkter", "Sort by:": "Sortera enligt:", "Updated": "Uppdaterat", "Your comment is being reviewed and will be published as soon as it's approved": "Din kommentar granskas och publiceras s\u00e5 snart den godk\u00e4nns", "credit:": "k\u00e4lla:", "pinned posts": "fastn\u00e5lade inl\u00e4gg"}}, global_tags: ["Tag"] }; Neu: Tagesspiegel Plus jetzt gratis testen!

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 61 Treffer empfangen.

Baden-Württemberg Nachrichten Infektionen in Berlin gehen weiter zurück – Inzidenz unter 100 Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten Infektionen in Berlin gehen weiter zurück – Inzidenz unter 100 Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten Infektionen in Berlin gehen weiter zurück – Inzidenz unter 100 Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten Infektionen in Berlin gehen weiter zurück – Inzidenz unter 100 Stuttgart Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar