Baden-Württemberg Nachrichten „Berliner, lernt Tunnelfahren!" Stuttgart Nachrichten

nachrichteNews.com - Kaum naht der Eingang, wird auf Berlins Stadtautobahnen übermäßig gebremst. Mit fatalen Folgen: Statt Sicherheit bringt das mehr Unfälle. Ein Kommentar.

Baden-Württemberg Nachrichten „Berliner, lernt Tunnelfahren!" Stuttgart Nachrichten

nachrichteNews.com - Kaum naht der Eingang, wird auf Berlins Stadtautobahnen übermäßig gebremst. Mit fatalen Folgen: Statt Sicherheit bringt das mehr Unfälle. Ein Kommentar.

Baden-Württemberg Nachrichten „Berliner, lernt Tunnelfahren!" Stuttgart Nachrichten
12 Januar 2021 - 10:45

Aktuelle Nachrichten ! Vielleicht ist jetzt, wo sich metaphorisch gesprochen das ganze Land in einem Tunnel befindet, die richtige Zeit, um auf ein Problem der Berliner Autofahrerinnen und Autofahrer hinzuweisen. Auf einen Missstand, der – einmal erkannt – kaum noch auszuhalten ist.Hektische Spurwechsel, Rechtsüberholungen, Nervenkrieg Kurz vorweg: So ein Tunnel ist ja eine Art Röhre, weshalb er die Rundumsicht einschränkt. Im Tunnel schaut man darum vor allem nach vorn, denn da will man hin, quasi: Selbstmagnetisierung aufs Tunnelende, noch mehr quasi: Tunnelblick, man kennt den aus dem Sport. Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility E-Mobilität, Verkehrspolitik und die Mobilität der Zukunft: Das Briefing zu Verkehr und Smart Mobility. Für Entscheider & Experten aus Wirtschaft, Politik, Verbänden, Wissenschaft und NGO. Jetzt kostenlos testen! Soweit die Theorie, und was bietet die Berliner Straßenpraxis? Die sieht so aus: Kaum erreichen die Autos den Eingang, beispielsweise den des Britzer Tunnels, der im Süden einen Teil der Stadtautobahn umschließt, gehen auf allen Spuren die Bremslichter an. AdController.render('iqadtile41'); Im Tunnelverlauf sinkt die Pulkgeschwindigkeit dann beständig weiter ab: auf der linken Spur von vielleicht knapp unter 90 Stundenkilometer auf 80, dann 75, 70, 68.... Und auf der rechten ist ein paar Dutzend Meter nach der Tunneleinfahrt auch ein Tempo knapp unter 60 keine Ausnahme.[Mit unseren Leute-Newslettern aus den Berliner Bezirken bleiben Sie auf dem Laufenden, was in den Kiezen bewegt. Hier können sie gratis abonniert werden: leute.tagesspiegel.de] Und was passiert dann? Abstände zwischen den Autos werden kleiner, noch mehr Bremslichter leuchten, es kommt zu hektischen Spurwechseln, Rechtsüberholungen, Nervenkrieg. Chaos! Erlaubt waren, als ich mir darüber das letzte Mal die Haare gerauft habe, tunnelweit 80 Stundenkilometer.

Source: Nachrichtenews.com

.Autos bei der Einfahrt in den Tunnel unter dem Wohnhaus Schlangenbader Straße in Berlin-Wilmersdorf.Foto: imago images / Joko AdController.render('iqadtile81'); Darum hier die Frage: Hallo Berlinerinnen und Berliner, könnt ihr nicht Tunnelfahren? Habt ihr vielleicht Angst? Weil es so dunkel ist? Aber so dunkel ist es doch gar nicht, ist doch Licht an! Oder ist es euch zu viel Licht? Zu viel Geblinke, Geleuchte, Geflacker, verwirrt euch das? Traut ihr euch nicht mehr, auf den Tacho zu schauen? Fehlt euch der Referenzblick auf die vorbeifliegende Umwelt? Ist augenmedizinisch sicher herleitbar, führt im Tunnel aber höchstens zu Auffahrunfällen. Soll so sein: Auffahrunfälle sind in Tunneln die wahrscheinlichsten.Eine Stadt im Fluss, geruhsam, aber stetig Um Beschwerden wegen Aufrufs zur Regelmissachtung zuvorzukommen: Tempolimits sind Ober- und keine Untergrenzen. Aber in ihrer ungefähren Nähe sollte man bleiben, Stichwort Richtwert. Darauf baut auch die Verkehrslenkung auf, diese fabelhafte Idee von einer Stadt im Fluss, geruhsam, aber stetig. Wenn da in Tunneln immer wieder Pfropfen reingehauen werden, dann haut das alles nicht hin. (Noch eine Vorwegnahme: Ja, Rasen kommt in Berliner Tunneln auch vor, aber das sind die Raser, die rasen überall. Das ist falsch und gefährlich. Aber pulkmäßiges Abbremsen hat auch Tücken, darum geht es hier.)[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.] Es gibt mehrere Tunnel, in denen sich der Pulkpropfen beobachten lässt. Nur ein Tunnel fällt aus Ausnahme von der Regel: der unterm Tiergarten. In dem wird auch von Allerweltsfahrern ohne Raserknall oft zu schnell gefahren. Aber da liegt das Tempolimit auch bei 50! Mehr zum Thema Berliner Stadtautobahn überlastet Hunderte Sperrungen wegen Stau auf der A100 Stefan Jacobs Zügiges Tunnelfahren ist kein Übel, sondern Pflicht. Wer es pathetischer braucht, kann es – nochmal zurückgewendet ins Metaphorische – als Hoffnungsbotschaft nehmen für die Fahrt der Gesellschaft durch die Corona-Röhre: Wenn sich alle an die Regeln halten, sehen wir schneller das Licht am Tunnelende. Neu: Tagesspiegel Plus jetzt gratis testen!

Source = nachrichteNews.com

Diese Nachricht 13 Treffer empfangen.

Baden-Württemberg Nachrichten „Berliner, lernt Tunnelfahren!" Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten „Berliner, lernt Tunnelfahren!" Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten „Berliner, lernt Tunnelfahren!" Stuttgart Nachrichten


Baden-Württemberg Nachrichten „Berliner, lernt Tunnelfahren!" Stuttgart Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten